TED is consulting its users on a new publication schedule. Please provide your feedback before 15 September 2018!

Bauleistung - 210403-2018

17/05/2018    S93    - - Bauleistung - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-München: Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten

2018/S 093-210403

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
Hansastr. 27c
München
80686
Deutschland
Kontaktstelle(n): C2 – Vergabestelle Bau
E-Mail: vergabestelle-bau@zv.fraunhofer.de
NUTS-Code: DE212

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.fraunhofer.de

Adresse des Beschafferprofils: http://www.fraunhofer.de/Ausschreibungen

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Forschungsgesellschaft e. V.
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung und Entwicklung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Fraunhofer Insitut IWM Freiburg – 019/755 516 – 07 Dachabdichtungsarbeiten

Referenznummer der Bekanntmachung: 019/755 516
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45261410
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Los 07 Dachabdichtungsarbeiten:

Dachabdichtungsarbeiten (abschnittsweise Ausführung!):

Dampfsperre (Voranstrich): 1 900 qm.

Bitumenabdichtung 2-lagig: 890 qm.

Kunststoffabdichtung: 1 346 qm.

Gefälledämmung EPS 035 DAA, 150-380 mm: 1 000 qm.

Gefälledämmung MW 037 DAA, 50-270 mm: 273 qm.

Gefälledämmung PUR 030 DAA, 30-190 mm: 655 qm.

Wärmedämmung PUR 024 DAA, 100-120 mm: 650 qm.

Wärmedämmung MW 037 DAA, 100 mm: 273 qm.

Flachdacheinläufe (Attika): 18 St., Notüberläufe (Attika): 24 St.

Kombinierte Haupt/Notentw.-Einläufe: 8 St.

RW-Ltg. DN 70: 230 lfdm, RW-Ltg. DN 100: 105 lfdm, RW-Ltg. DN 50: 95 lfdm.

Sicherungssysteme, Anschlagpunkte: 35 St.

Für die ausgeschriebenen Leistungen werden 3 getrennte Aufträge erteilt. Die Rechnungen und die notwendigen Rechnungsunterlagen sind getrennt nach diesen 3 Aufträgen einzureichen.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45232130
45261420
45320000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE13
Hauptort der Ausführung:

Wöhlerstraße 9

79108 Freiburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Punkt II.1.4) Kurze Beschreibung.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Für die ausgeschriebenen Leistungen werden 3 getrennte Aufträge mit unterschiedlichen Auftragsnummern erteilt. Die Rechnungen und die notwendigen Rechnungsunterlagen sind getrennt nach diesen 3 Aufträgen einzureichen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 243-505266
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: V_019_755516_/ Dachabdichtungsarbeiten
Bezeichnung des Auftrags:

Fraunhofer Insitut IWM Freiburg – 019/755 516 – 07 Dachabdichtungsarbeiten

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
26/02/2018
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Gebrüder Rückert GmbH & Co. KG
Weiherstr. 58
Gosheim
78559
Deutschland
NUTS-Code: DE137
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Nach §11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden, die Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche e-Vergabe unter www.deutsche-evergabe.de anzubieten.

Gem. § 9 Abs. 3 S. 2 VgV stehen die Auftragsbekanntmachung und die Vergabeunterlagen bei der deutschen eVergabe für Sie auch ohne Registrierung zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass für Teilnahmeanträge, Angebotsabgaben und Bieterfragen eine Registrierung notwendig ist.

Wir empfehlen daher eine frühzeitige Registrierung auch um evtl. Bieterinformationen zu erhalten; ansonsten tragen Sie das Risiko eines evtl. Angebotsausschlusses.

„Achtung – Hinweise zur Erreichbarkeit über die Feiertage“.

Die Zentrale der Fraunhofer Gesellschaft ist vom 22.12.2017 bis 1.1.2018 geschlossen. In dieser Zeit können auch keine Informationen zu lfd. Vergabeverfahren erteilt werden. Sie erreichen uns wieder ab dem 2.1.2018.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1) genannten Stelle gestellt werden.

Bewerber/Bieter müssen Vergaberechtsverstöße unverzüglich bei der unter I.1) genannten Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen.

Wir weisen ausdrücklich auf die Antragsfrist des §107 Abs.3 Nr.4 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hin.

Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gem.§101a GWB informiert.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Siehe Vergabestelle unter I.1)
München
Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2018