Servicios - 213610-2018

18/05/2018    S94    - - Servicios - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Kempen: Servicios relacionados con desperdicios y residuos

2018/S 094-213610

Anuncio de licitación

Servicios

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Stadt Kempen
Buttermarkt 1
Kempen
47906
Alemania
Persona de contacto: Submissionsstelle, 2. Etage, Zimmer 203
Correo electrónico: Franziska.Kollers-Backes@Kempen.de
Código NUTS: DEA1E

Direcciones de internet:

Dirección principal: www.kempen.de

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: https://www.subreport.de/E26995993
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

EU-weite Ausschreibung von Entsorgungsdienstleistungen für die Stadt Kempen

II.1.2)Código CPV principal
90500000
II.1.3)Tipo de contrato
Servicios
II.1.4)Breve descripción:

Die Gesamtleistung wird in 3 Losen vergeben:

Los 1: Sammlung und Transport verschiedener Abfallfraktionen (inkl. Behältergestellung);

Los 2: Einrichtung und Betrieb eines Kreislaufwirtschaftshofes;

Los 3: Sammlung und Transport von schadstoffhaltigen Abfällen.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Sammlung und Transport verschiedener Abfallfraktionen (inkl. Behältergestellung)

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
44613700
90511100
90511200
90511400
90512000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA1E
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadt Kempen

II.2.4)Descripción del contrato:

Die wesentlichen zu erbringenden Leistungen in Los 1 umfassen:

— Gestellung der Restmüll-, Bioabfall- und Altpapierbehälter zum Leistungsbeginn. Bei der Behältergestellung durch den Unternehmer ist die Nutzung gebrauchter, sauberer und uneingeschränkt funktionsfähiger Behälter zulässig. Die Restmüll- und Bioabfallbehälter sind mit einem Transponder zur Durchführung der Sammlung mit Hilfe eines Identsystems auszurüsten. Die Abfallbehälter gehen am regulären Leistungsende (31.12.2023) in das Eigentum des Auftraggebers über,

— Durchführung von Behälteränderungsdienst und -bestandspflege,

— Behältergestütze Sammlung (Identifikationssystem) von Restmüll („graue Tonne“),

— Behältergestütze Sammlung (Identifikationssystem) von Bioabfall („braune Tonne“),

— Behältergestütze Sammlung von Altpapier („grüne Tonne“),

— Bündelsammlung von Grünabfall,

— Sammlung von Weihnachtsbäumen,

— Sammlung von Sperrmüll,

— Sammlung von Altholz,

— Sammlung von Elektro-/Elektronikaltgeräten (Großgeräte),

— Gestellung jeweils eines 20-cbm-Abrollbehälters (abschließbar und geschlossen) für die Sammlung von Restmüll auf dem Baubetriebshof und Grünabfall an der Pumpstation in Tönisberg,

— Transport der gesammelten/erfassten Abfälle zu der jeweiligen vom Kreis Viersen bestimmten Entsorgungsanlage/Anlieferstelle.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/01/2019
Fin: 31/12/2023
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Vgl. Ziffer II.2.11).

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Der Vertrag verlängert sich maximal zweimalig um jeweils ein Jahr (bis max. 31.12.2025), wenn der Auftraggeber dies spätestens 12 Monate vor dem jeweiligen Vertragsablauf schriftlich mitteilt (Verlängerungsoption).

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Einrichtung und Betrieb eines Kreislaufwirtschaftshofes

Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
90500000
90512000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA1E
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadt Kempen

II.2.4)Descripción del contrato:

Die wesentlichen zu erbringenden Leistungen in Los 2 umfassen:

— Betrieb eines Kreislaufwirtschaftshofes für Restmüll, Grünabfall, Sperrmüll, Altholz, Elektro-/Elektronikaltgeräte (inkl. E-Kleingeräte), Altpapier und Altmetall (inkl. der notwendigen Containergestellung),

— Transport der angelieferten Abfallmengen zu vom Auftraggeber benannten Entsorgungsanlagen/Anlieferstellen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/01/2019
Fin: 31/12/2023
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Vgl. Ziffer II.2.11).

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Der Vertrag verlängert sich maximal zweimalig um jeweils ein Jahr (bis max. 31.12.2025), wenn der Auftraggeber dies spätestens zwölf Monate vor dem jeweiligen Vertragsablauf schriftlich mitteilt (Verlängerungsoption).

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Sammlung und Transport von schadstoffhaltigen Abfällen

Lote nº: 3
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
90511000
90512000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DEA1E
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadt Kempen

II.2.4)Descripción del contrato:

Die wesentlichen zu erbringenden Leistungen in Los 3 umfassen:

— Viermal jährliche (quartalsweise) Sammlung von schadstoffhaltigen Abfällen in Tönisberg und monatlich am Kreislaufwirtschaftshof jeweils mittels Schadstoffmobil,

— Transport der übernommenen schadstoffhaltigen Abfälle zu der vom Kreis Viersen bestimmten Entsorgungsanlage / Anlieferstelle

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Comienzo: 01/01/2019
Fin: 31/12/2023
Este contrato podrá ser renovado: sí
Descripción de las renovaciones:

Vgl. Ziffer II.2.11).

II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Der Vertrag verlängert sich maximal zweimalig um jeweils ein Jahr (bis max. 31.12.2025), wenn der Auftraggeber dies spätestens zwölf Monate vor dem jeweiligen Vertragsablauf schriftlich mitteilt (Verlängerungsoption).

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Lose 1 bis 3:

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Bieters,

— (Eigen-)Erklärung zur Solvenz auf gesonderte Anforderung,

— Eigenerklärung über das Vorhandensein einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Lose 1 bis 3:

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Bieters in den Jahren 2015 bis 2017 für jedes einzelne dieser Geschäftsjahre,

— (Eigen-)Erklärung zur Solvenz auf gesonderte Anforderung: Die ausschreibende Stelle behält sich vor.

Im Laufe der Angebotsbewertung Bilanzen oder Bilanzauszüge aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren oder andere geeignete Nachweise für diesen Zeitraum (z. B. Erklärung eines Wirtschaftsprüfers oder Steuerberaters), welche die Solvenz des Bieters nachweisen, vom Bieter ergänzend zu fordern.

— Eigenerklärung über das Vorhandensein einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 3 Mio. EUR. Hinweis: Die ausschreibende Stelle behält sich vor, im Laufe der Angebotsbewertung den Versicherungsschein vom Bieter ergänzend zu fordern.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Los 1: Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die behältergestützte Sammlung von Restmüll oder Biomüll oder PPK;

Los 2: Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Betriebsführung eines Kreislaufwirtschaftshofes/Wertstoffhofes/Recyclinghofes;

Los 3: Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die mobile Sammlung schadstoffhaltiger Abfälle.

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Los 1: Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die behältergestützte Sammlung von Restmüll oder Biomüll oder PPK aus Haushalten in Abfuhrgebieten mit insgesamt mindestens 35 000 Einwohnern. Bei der Sammlung in mindestens einem Abfuhrgebiet muss ein Identsystem eingesetzt worden sein. Die Referenz/-en ist/sind für mindestens 2 Jahre (24 Monate) in den Jahren 2015 bis 2017 durch eine Auflistung der/des Auftraggeber/-s mit Angabe der jeweiligen Beauftragungszeiträume und der Einwohnerzahlen vorzulegen. (Es gilt die Summe der Referenzen.)

Los 2: Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Betriebsführung eines Kreislaufwirtschaftshofes/Wertstoffhofes/Recyclinghofes für mindestens einen öffentlichen Auftraggeber. Die Referenz ist für mindestens 2 Jahre in den Jahren 2014 bis 2017 durch eine Auflistung des/der Auftraggeber/-s und der Beauftragungszeiträume vorzulegen. (Es gilt die Summe der Referenzen.)

Los 3: Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die mobile Sammlung schadstoffhaltiger Abfälle für mindestens einen öffentlichen Auftraggeber. Die Referenz/-en ist/sind für mindestens 2 Jahre in den Jahren 2015 bis 2017 durch eine Auflistung der/des Auftraggeber/-s mit Angabe der jeweiligen Mengen und Beauftragungszeiträume vorzulegen. (Es gilt die Summe der Referenzen.).

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.1)Información sobre una profesión concreta
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:
III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 27/06/2018
Hora local: 11:00
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 31/08/2018
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 27/06/2018
Hora local: 11:00
Información sobre las personas autorizadas y el procedimiento de apertura:

Bei der Öffnung der Angebote sind nach § 55 Abs. 2 VgV keine Bieter zugelassen.

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

Zu Ziffer I.3) „Kommunikation“: Die Abwicklung des Vergabeverfahrens erfolgt über das elektronische Vergabeinformationssystem ELViS der Vergabeplattform subreport. Die Vergabeunterlagen stehen ausschließlich elektronisch über den entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Plattform zur Verfügung. Ein postalischer Versand der Vergabeunterlagen in Papierform erfolgt nicht.

Zu Ziffer I.3) „Kommunikation; weitere Auskünfte erteilt“: Anfragen von Bewerbern oder Bietern im Rahmen dieses Vergabeverfahrens sind ausschließlich über das elektronische Vergabeinformationssystem ELViS der Vergabeplattform subreport an die ausschreibende Stelle zu richten. Hierzu ist eine (kostenlose) Registrierung unter dem entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Vergabeplattform erforderlich. Auskünfte im Zuge des Vergabeverfahrens werden von der ausschreibenden Stelle ebenfalls ausschließlich über das elektronische Vergabeinformationssystem ELViS der Vergabeplattform subreport erteilt. Mündliche sowie fernmündliche Auskünfte oder Auskünfte per Post, Fax bzw. E-Mail werden nicht erteilt. Bewerber/Bieter, die sich unter dem entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Vergabeplattform registriert haben, werden per E-Mail über das Vorliegen etwaiger Bieterinformationen auf der Vergabeplattform informiert. Die ausschreibende Stelle empfiehlt daher allen interessierten Unternehmen, sich unter dem entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Vergabeplattform (kostenlos) zu registrieren.

Zu Ziffer I.3) „Kommunikation; Angebote sind einzureichen“: Die Angebote sind ausschließlich in Papierform bei der genannten Kontaktstelle einzureichen. Eine elektronische Angebotsabgabe ist nicht zulässig.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Vergabekammer Rheinland, Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Alemania
VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Statthafter Rechtsbehelf bei Verstößen gegen die Vergabevorschriften ist der Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens. Der Antrag ist schriftlich bei der zuvor benannten zuständigen Stelle für Nachprüfungsverfahren einzureichen. Der Antrag ist nur zulässig, solange kein wirksamer Zuschlag erteilt worden ist. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenen Bieter über den beabsichtigten Zuschlag ordnungsgemäß nach § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei Versendung der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

Der Antrag ist auch vor wirksamer Zuschlagserteilung unzulässig, soweit – der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
17/05/2018