Supplies - 214510-2021

30/04/2021    S84

Germany-Jena: Autoclaves

2021/S 084-214510

Contract notice

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: INNOVENT e. V.
Postal address: Prüssingstr. 27 B
Town: Jena
NUTS code: DEG03 Jena, Kreisfreie Stadt
Postal code: 07745
Country: Germany
E-mail: sf@innovent-jena.de
Telephone: +49 3641282510
Fax: +49 3641282530
Internet address(es):
Main address: www.innovent-jena.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/5B3F30EB-72D7-4FB8-8840-898EFB2C37C4
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/5B3F30EB-72D7-4FB8-8840-898EFB2C37C4
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Type of the contracting authority
Body governed by public law
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Ausstattung eines biologischen S2-Labors gem. GenTSV und lfSG

Reference number: VG_VB_BMA_2021_S2-Labor_Geräteausstattung
II.1.2)Main CPV code
33191110 Autoclaves
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Die Ausschreibung umfasst die Bereitstellung von technischen Geräten und Mobiliar zur Ausstattung eines biologischen S2-Labors gemäß den gesetzlichen Anforderungen der Sicherheitsstufe 2 GenTSV und Schutzstufe 2 nach IfSG. Entsprechend des Gerätebedarfs des Auftraggebers hinsichtlich Kultivierung, biologischer und biochemischer Analytik (siehe Aufstellung im Leistungsverzeichnis) wird diese biologische Laborausrüstung für eine Materialprüfung von beispielsweise Biomaterialien, Verbund- und Kompositmaterialien hinsichtlich antiviraler, antibakterieller und antifungizider Aktivitäten sowie Zellbiologie, Mikrobiologie und Molekularbiologie für grundsätzliche Fragestellungen wie Zellvitalität, -adhäsion, -proliferation und Zelldifferenzierung eingesetzt.

II.1.5)Estimated total value
Value excluding VAT: 350 000.00 EUR
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
39711130 Refrigerators
39711120 Freezers
42931120 Tabletop centrifuges
33194110 Infusion pumps
38300000 Measuring instruments
38400000 Instruments for checking physical characteristics
38500000 Checking and testing apparatus
38900000 Miscellaneous evaluation or testing instruments
39220000 Kitchen equipment, household and domestic items and catering supplies
33100000 Medical equipments
39700000 Domestic appliances
42931100 Laboratory centrifuges and accessories
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEG03 Jena, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt.

II.2.4)Description of the procurement:

Das Leistungsverzeichnis umfasst die Bereitstellung von technischen Geräten und Mobiliar zur Ausstattung eines biologischen Labors der Sicherheitsstufe 2 GenTSV und Schutzstufe 2 nach IfSG. Die Geräte müssen vor diesem Hintergrund vor allem leicht zu dekontaminieren sein, den CE bzw. EU Normen entsprechender Geräteklasse entsprechen. Zudem sollen sie nur einen geringen Platzbedarf erfordern. Die Geräte gehören einerseits zur Standardausrüstung von biologischen Laboren der Sicherheitsstufe 2 GenTSV und Schutzstufe 2 nach IfSG, andererseits finden sie in speziellen Untersuchungen Anwendung. Diese Laborausrüstung deckt den Gerätebedarf des Auftraggebers hinsichtlich der Kultivierung von Zellen und Mikroorganismen, der biologischen und biochemischen Analytik von beispielsweise Biomaterialien, Verbund- und Kompositmaterialien in Bezug auf antivirale, antibakterielle und antifungale Aktivitäten, aber auch Biokompatibilität, die mittels zellbiologischer, mikrobiologischer und molekularbiologische Untersuchungen erhoben werden. Insgesamt werden 22 Positionen aufgelistet, die Geräte und eine Labormöbelausstattung beinhalten. Der Auftraggeber verlangt ein alle Positionen einschließendes Angebot der Bieter.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Qualität / Weighting: 70
Price - Weighting: 30
II.2.6)Estimated value
Value excluding VAT: 350 000.00 EUR
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
End: 30/09/2021
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

III.1.2)Economic and financial standing
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.1.3)Technical and professional ability
Selection criteria as stated in the procurement documents
III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:

— Die Aufstellung und Inbetriebnahme der Ausstattung und Geräte muss in 09/2021 abgeschlossen sein.

— Während der Angebotsfrist wird seitens des Auftraggebers ein Ortstermin zur Begehung angeboten. Die Teilnahme von Bietern an diesem Termin ist zwingend erforderlich.

— Die Geräte entsprechen deutschen Normen (CE-Kennzeichnung) und/oder EU-Normen.

— Kommunikation und Einweisung werden in deutscher Sprache geführt.

— Technische Dokumentationen für die Geräte sind vorzugsweise in deutscher oder in englischer Sprache bevorzugt in digitaler oder gedruckter Form mitzuliefern. Diese sollen eine entsprechende Geräteinstallation als auch die Bedienungsanleitung einschließlich Benutzerhandbuch beinhalten.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 17/05/2021
Local time: 23:59
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/07/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 18/05/2021
Local time: 10:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
Electronic payment will be used
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Thüringer Landesverwaltungsamt – Vergabekammer des Freistaates Thüringen
Postal address: Weimarplatz 4
Town: Weimar
Postal code: 99423
Country: Germany
E-mail: vergabekammer@tlvwa.thueringen.de
Telephone: +49 361573321254
Fax: +49 361573321059
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

1. Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von 10 Tagen nach Kenntnisnahme rügen.

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen.

4. Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.5)Date of dispatch of this notice:
27/04/2021