Diese Website wird derzeit vor dem Hintergrund des Austritts des Vereinigten Königreichs aus der Europäischen Union aktualisiert. Falls Inhalte diesem Austritt noch nicht Rechnung tragen, ist dies unbeabsichtigt und wird berichtigt.

Dienstleistungen - 21815-2020

Submission deadline has been amended by:  75888-2020
16/01/2020    S11    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Stuttgart: IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung

2020/S 011-021815

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ITEOS Anstalt des öffentlichen Rechts
Postanschrift: Krailenshaldenstr. 44
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE1
Postleitzahl: 70469
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: vergabestelle@iteos.de
Telefon: +49 6221/8410

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.iteos.de

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DIKO GmbH
Postanschrift: Carl-Zeiss-Str. 15
Ort: Reutlingen
NUTS-Code: DE1
Postleitzahl: 72770
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabestelle
E-Mail: vergabestelle@iteos.de
Telefon: +49 6221/8410

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.iteos.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E69267562
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.subreport.de/E69267562
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Beratung und Softwareentwicklung für öffentliche Verwaltungen

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarungen über die Erbringung von IT- Dienstleistungen und sonstigen Beratungsleistungen mit der ITEOS AöR zum Abruf von Einzelaufträgen durch die ITEOS AöR und die DIKO GmbH

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand des Vergabeverfahrens ist der Abschluss von Rahmenvereinbarungen über IT-Dienstleistungen und sonstigen Beratungsleistungen mit der ITEOS AöR zum Abruf von Einzelaufträgen durch die abrufberechtigten öffentlichen Auftraggeber. Die abrufberechtigten öffentlichen Auftraggeber möchten im Bedarfsfall kurzfristig auf die Unterstützung externer Dienstleister zurückgreifen, welche die in der Leistungsbeschreibung dargestellten Leistungen erbringen können. Um die genannte Zielsetzung realisieren zu können, führt die ITEOS AöR als Vergabestelle ein offenes Verfahren durch. Es findet eine Aufteilung der Ausschreibung in Lose statt.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Programm-/Projektmanagement

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Programm-/Projektmanagement.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

KM-V: Cobol-Entwicklung

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

KM-V: Cobol-Entwicklung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

KM-V: SmallTalk-Entwicklung

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

KM-V: SmallTalk-Entwicklung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP AE-Beratung Finanzwesen

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP AE-Beratung Finanzwesen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP Entwicklung Finanzen

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP Entwicklung Finanzen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP Entwicklung UI Technologie und S/4 HANA-Technologien Finanzen

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP Entwicklung UI Technologie und S/4 HANA-Technologien Finanzen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP Entwicklung Personalwesen (HCM)

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP Entwicklung Personalwesen (HCM)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwicklung von automatisierten Testszenarien im Kommunalmaster® Doppik (SAP)

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entwicklung von automatisierten Testszenarien im Kommunalmaster® Doppik (SAP)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwicklung von automatisierten Testszenarien im DZ Kommunalmaster® Personal (SAP-HCM)

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entwicklung von automatisierten Testszenarien im DZ Kommunalmaster® Personal (SAP-HCM)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung Axians Infoma Newsystems Kommunale Doppik

Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung Axians Infoma Newsystems Kommunale Doppik

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung Kommunalmaster® Steuern und Abgaben (KM StA)

Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung Kommunalmaster® Steuern und Abgaben (KM StA)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung S/4 HANA und SAP Kommunalmaster Kommunale Doppik

Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung S/4 HANA und SAP Kommunalmaster Kommunale Doppik

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP Personalwesen HCM Beratung

Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP Personalwesen HCM Beratung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP HCM Beratung Zeitwirtschaft

Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP HCM Beratung Zeitwirtschaft

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP HCM 2nd Level Support

Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP HCM 2nd Level Support

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratungs-, Customizing- und Entwicklungsleistungen und Unterstützung des laufenden Betriebs für USU Valuemation 5.1 und die Module „Incident und Request Fulfillment Beratung“

Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratungs-, Customizing- und Entwicklungsleistungen und Unterstützung des laufenden Betriebs für USU Valuemation 5.1 und die Module „Incident und Request Fulfillment Beratung“

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Datenbank Management

Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Datenbank Management

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP-Basisunterstützung

Los-Nr.: 18
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP-Basisunterstützung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung SAP- S/4 HANA

Los-Nr.: 19
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung SAP- S/4 HANA

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP-Unicodemigration und Umstieg auf Oracle

Los-Nr.: 20
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP-Unicodemigration und Umstieg auf Oracle

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

SAP - Solutionmanager

Los-Nr.: 21
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

SAP - Solutionmanager

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratungs-, Customizing- und Entwicklungsleistungen für USU Valuemation 5.1 Modul „Change Management“

Los-Nr.: 22
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratungs-, Customizing- und Entwicklungsleistungen für USU Valuemation 5.1 Modul „Change Management“

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratungsleistungen für die Konzeption der ITSM Prozesse „Serviceportfolio Management“, „Service Catalogue Management“ und „Service Level Management“ für USU Valuemation 5.1

Los-Nr.: 23
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratungsleistungen für die Konzeption der ITSM Prozesse „Serviceportfolio Management“, „Service Catalogue Management“ und „Service Level Management“ für USU Valuemation 5.1

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratungs-, Customizing- und Entwicklungsleistungen für USU Valuemation 5.1 Module „Serviceportfolio Management“ und „Service Level Management“

Los-Nr.: 24
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratungs-, Customizing- und Entwicklungsleistungen für USU Valuemation 5.1 Module „Serviceportfolio Management“ und „Service Level Management“

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Application Operation/Transition Manager Backend Service

Los-Nr.: 25
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Application Operation/Transition Manager Backend Service

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung und Entwicklung im EDIFACT-Datenaustausch in der Energiewirtschaft (SAP PI)

Los-Nr.: 26
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung und Entwicklung im EDIFACT-Datenaustausch in der Energiewirtschaft (SAP PI)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Monitoring, Beratung und Betreuung im EDIFACT-Datenaustausch und SAP IS-U-EDM für die Kunden in der Energiewirtschaft (SAP)

Los-Nr.: 27
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Monitoring, Beratung und Betreuung im EDIFACT-Datenaustausch und SAP IS-U-EDM für die Kunden in der Energiewirtschaft (SAP)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Citrix System Administrator

Los-Nr.: 28
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Citrix System Administrator

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Prozessberater und -implementierer für Availability und Capacity Management

Los-Nr.: 29
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Prozessberater und -implementierer für Availability und Capacity Management

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im SAP- Finanzwesen – Berechtigungsverwaltung

Los-Nr.: 30
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im SAP- Finanzwesen – Berechtigungsverwaltung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratungs- und Entwicklung für Business Intelligence Design und Aufbau Plattform Hadoop, Aufbau ETL Prozesse, QlikSense

Los-Nr.: 31
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratungs- und Entwicklung für Business Intelligence Design und Aufbau Plattform Hadoop, Aufbau ETL Prozesse, QlikSense

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungen für Data Integration und API Management

Los-Nr.: 32
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Dienstleistungen für Data Integration und API Management

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 50 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dienstleistungen für operative Unterstützung Data Integration Services

Los-Nr.: 33
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Dienstleistungen für operative Unterstützung Data Integration Services

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

System Engineer Endpoint Security

Los-Nr.: 34
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

System Engineer Endpoint Security

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

System Engineer Netzwerk

Los-Nr.: 35
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

System Engineer Netzwerk

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung, Konzepterstellung, Troubleshooting, Betriebsunterstützung im Backupumfeld

Los-Nr.: 36
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung, Konzepterstellung, Troubleshooting, Betriebsunterstützung im Backupumfeld

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im Bereich Windows

Los-Nr.: 37
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im Bereich Windows

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im Bereich Alarmkonsole

Los-Nr.: 38
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im Bereich Alarmkonsole

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im Bereich DNS/DHCP/IPAM/NTP

Los-Nr.: 39
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im Bereich DNS/DHCP/IPAM/NTP

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im Bereich Lasttest Tool

Los-Nr.: 40
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im Bereich Lasttest Tool

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im Bereich Linux

Los-Nr.: 41
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im Bereich Linux

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung bei Kundeninstallationen im Enduser-Computing

Los-Nr.: 42
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung bei Kundeninstallationen im Enduser-Computing

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung bei der Einführung Invati DSM

Los-Nr.: 43
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung bei der Einführung Invati DSM

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung zur Einführung eines Lizenzmanagement Tools

Los-Nr.: 44
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung zur Einführung eines Lizenzmanagement Tools

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung im Bereich Hypervisor

Los-Nr.: 45
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung im Bereich Hypervisor

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

IT Prozessberatung (Prozessauditmanagement, IT- Dokumentation, Prozessdigitalisierung, Prozessberatung und -design im Service Level Management)

Los-Nr.: 46
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

IT Prozessberatung (Prozessauditmanagement, IT- Dokumentation, Prozessdigitalisierung, Prozessberatung und -design im Service Level Management)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung für den Aufbau eines Architekturinformationssystem

Los-Nr.: 47
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung für den Aufbau eines Architekturinformationssystem

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Entwicklungsleistung zum Aufbau eines Architekturinformationssystems

Los-Nr.: 48
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Entwicklungsleistung zum Aufbau eines Architekturinformationssystems

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung Datenschutz extern

Los-Nr.: 49
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung Datenschutz extern

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/03/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung Datenschutz intern

Los-Nr.: 50
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung Datenschutz intern

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Beratung Strategie- & Managementboard

Los-Nr.: 51
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72000000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE1
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Beratung Strategie- & Managementboard

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Vorgehensweise bei der Leistungserbringung / Gewichtung: 20 %
Qualitätskriterium - Name: Sicherstellung der Qualität der Leistungserbringung / Gewichtung: 50 %
Preis - Gewichtung: 30 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/04/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern (Verlängerungsoptionen). Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.3.2024.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Verlängerungsoptionen:

Der Auftraggeber kann die Rahmenvereinbarungen gegenüber den Rahmenvereinbarungspartnern, zweimalig um jeweils ein weiteres Jahr zu unveränderten Bedingungen verlängern. Die Rahmenvereinbarungen enden somit spätestens zum 31.03.2024.

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Aktueller Auszug der Eintragung des Unternehmens in das Berufs- oder Handelsregister,

— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß § 123 GWB,

— Eigenerklärung zu Ausschlussgründen gemäß § 124 GWB,

— Eigenerklärung gemäß § 19 Abs. 3 Mindestlohngesetz (MiLOG),

— Eigenerklärung zur Tariftreue (LTMG),

— Sofern der Einsatz eines Unterauftragnehmers für IT-Dienstleistungen vorgesehen ist, Angabe zu Unternehmereinsatz gemäß Angebotsformular,

— Soweit der Bieter oder die Bietergemeinschaft zum Nachweis der Eignung die Kapazitäten anderer Unternehmen in Anspruch nimmt (sog. „Eignungsleihe“), muss mit Angebotsabgabe nachgewiesen werden, dass die für den Auftrag erforderlichen Kapazitäten zur Verfügung stehen, indem der Bieter/die Bietergemeinschaft beispielsweise eine entsprechende Verpflichtungserklärung des betreffenden Unternehmens vorlegt.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz sowie des Umsatzes mit der Durchführung von Beratungsleistungen im Bereich vergleichbarer Leistungen in den vergangenen 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2017, 2018, 2019),

— Eigenerklärung über das Vorliegen einer Berufs- bzw. Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 1,5 Mio. EUR für Personen- und Sachschäden, 300 000,00 EUR bei Verlust von Schlüsseln sowie 100 000 EUR bei Obhuts- und Bearbeitungsschäden oder Erklärung einer Versicherungsgesellschaft, im Auftragsfall einen entsprechenden Versicherungsvertrag mit dem Auftragnehmer zu schließen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Eigenerklärung über das jährliche Mittel der bei dem Unternehmen Beschäftigten und die Anzahl für die ausgeschriebene Leistung qualifizierten Mitarbeiter in den letzten 3 Geschäftsjahren (2017, 2018, 2019). Für die Angabe der Mitarbeiter, die in den letzten 3 Geschäftsjahren für die ausgeschriebene Leistung qualifiziert waren, müssen nur Angaben zu den Profilgruppen des jeweiligen Loses gemacht werden, für die ein Angebot abgegeben wird,

— Referenzen – Eigenerklärung über die Ausführungen von Leistungen, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren (2017, 2018, 2019). Es muss mindestens eine Referenz angegeben werden.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Scientology-Schutzerklärung

III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 5
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 18/02/2020
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/03/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 18/02/2020
Ortszeit: 10:00

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Aus den mit der ITEOS AöR geschlossenen Rahmenvereinbarungen ist neben der ITEOS AöR noch folgender öffentliche Auftraggeber: DIKO GmbH, Carl-Zeiss-Str. 15, 72770 Reutlingen, zum Abruf von Leistungen berechtigt.

Es ist eine geplante Höchstzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung (IV.1.3) von 5 Beteiligten je Los vorgesehen.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Baden-Württemberg
Postanschrift: Durlacher Allee 100
Ort: Karlsruhe
Postleitzahl: 76137
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@rpk.bwl.de
Telefon: +49 7219268730
Fax: +49 7219263985

Internet-Adresse: https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Seiten/default.aspx

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Das deutsche Vergaberecht regelt die Frist für die Einlegung von Rechtsbehelfen in § 160 Abs. 3 GWB. Dortheißt es:

„Der Antrag ist unzulässig, soweit: der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Die Frist zur Angebotsabgabe endet in diesem Verfahren gemäß Ziffer IV.2.2), so dass erkannte oder erkennbare Vergaberechtsverstöße gegenüber dem Auftraggeber bis zu diesem Zeitpunkt gerügt werden müssen.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/01/2020