Fournitures - 21981-2022

14/01/2022    S10

Allemagne-Berlin: Pièces détachées pour locomotives ou matériel ferroviaire roulant, équipement de commande et de contrôle du trafic ferroviaire

2022/S 010-021981

Avis de marché – secteurs spéciaux

Fournitures

Base juridique:
Directive 2014/25/UE

Section I: Entité adjudicatrice

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: Berliner Verkehrsbetriebe, Bereich Einkauf/ Materialwirtschaft
Adresse postale: Holzmarktstraße 15-17
Ville: Berlin
Code NUTS: DE300 Berlin
Code postal: 10179
Pays: Allemagne
Courriel: Einkauf.SE1@bvg.de
Adresse(s) internet:
Adresse principale: https://vergabekooperation.berlin
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17e059e78a4-58cc08168183af41
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17e059e78a4-58cc08168183af41
I.6)Activité principale
Services de chemin de fer urbain, de tramway, de trolleybus ou d'autobus

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Ersatzteil-Kit für Anlenkstangen der Flexity-Fahrwerke

Numéro de référence: FEM1-0797-2021
II.1.2)Code CPV principal
34630000 Pièces détachées pour locomotives ou matériel ferroviaire roulant, équipement de commande et de contrôle du trafic ferroviaire
II.1.3)Type de marché
Fournitures
II.1.4)Description succincte:

Ersatzteil-Kit für Anlenkstangen der Flexity-Fahrwerke

II.1.5)Valeur totale estimée
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: oui
Il est possible de soumettre des offres pour tous les lots
II.2)Description
II.2.1)Intitulé:

Ringfederpaket (Preis pro Kit)

Lot nº: 1
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
34630000 Pièces détachées pour locomotives ou matériel ferroviaire roulant, équipement de commande et de contrôle du trafic ferroviaire
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE300 Berlin
Lieu principal d'exécution:

Berlin

II.2.4)Description des prestations:

Die BVG hat circa 850 Fahrwerke der Flexity-Reihe im Bestand. Dabei handelt es sich um zwei Arten von Fahrwerken: Triebfahrwerk und Lauffahrwerk.

Sowohl im Trieb- als auch im Lauffahrwerk sind jeweils zwei Anlenkstangen verbaut.

Die Anlenkstangen werden im Rahmen der Hauptuntersuchung der Fahrwerke (Intervall: 500.000 km) aufgearbeitet und gewechselt.

In den Fahrwerken der Flexity-Reihe sind jeweils zwei Anlenkstangen verbaut. Weitere Angaben sind dem Preisblatt zu entnehmen.

Die Angaben für die Komponenten Ringfederpaket Innen und Ringfederpaket Außen sind aufgrund nicht verfügbarer Konstruktionsdetails unvollständig und nicht hinreichend für die Detailkonstruktion geeignet.

Der AN ist daher verpflichtet die Komponenten:

• Ringfederpaket Innen

• Ringfederpaket Außen

ausschließlich vom Hersteller AXTONE GmbH zu beschaffen.

II.2.5)Critères d’attribution
Critères énoncés ci-dessous
Prix
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 01/06/2022
Fin: 31/12/2025
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui
Description des modalités ou du calendrier des reconductions:

Der AG hat das einseitige Optionsrecht, die vorliegende Rahmenvereinbarung zweimalig, um weitere 24 Monate zu verlängern. Das Optionsrecht muss zu seiner Wirksamkeit spätestens 1 Monat vor Laufzeitende in Textform vom AG in Anspruch genommen werden. Aus der Nichtinanspruchnahme der Option ergeben sich für den AN keine Rechte.

II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires
II.2)Description
II.2.1)Intitulé:

weitere Ersatzteile (Preis pro Kit)

Lot nº: 2
II.2.2)Code(s) CPV additionnel(s)
34630000 Pièces détachées pour locomotives ou matériel ferroviaire roulant, équipement de commande et de contrôle du trafic ferroviaire
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DE300 Berlin
Lieu principal d'exécution:

Berlin

II.2.4)Description des prestations:

Die BVG hat circa 850 Fahrwerke der Flexity-Reihe im Bestand. Dabei handelt es sich um zwei Arten von Fahrwerken: Triebfahrwerk und Lauffahrwerk.

Sowohl im Trieb- als auch im Lauffahrwerk sind jeweils zwei Anlenkstangen verbaut.

Die Anlenkstangen werden im Rahmen der Hauptuntersuchung der Fahrwerke (Intervall: 500.000 km) aufgearbeitet und gewechselt.

In den Fahrwerken der Flexity-Reihe sind jeweils zwei Anlenkstangen verbaut. Weitere Angaben sind dem Preisblatt zu entnehmen.

II.2.5)Critères d’attribution
Critères énoncés ci-dessous
Prix
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 01/06/2022
Fin: 31/12/2025
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: oui
Description des modalités ou du calendrier des reconductions:

Der AG hat das einseitige Optionsrecht, die vorliegende Rahmenvereinbarung zweimalig, um weitere 24 Monate zu verlängern. Das Optionsrecht muss zu seiner Wirksamkeit spätestens 1 Monat vor Laufzeitende in Textform vom AG in Anspruch genommen werden. Aus der Nichtinanspruchnahme der Option ergeben sich für den AN keine Rechte.

II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: non
II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

Eigenerklärung zur Eignung

- Erklärung gemäß § 124 Abs. 1 GWB

- Erklärung gemäß § 123 Abs. 1 GWB

- Erklärung zum SchwarzArbG und AEntG, MiLoG und AufenthG

- Erklärung zum KRG

Die vorgenannte Unterlage ist den den Vergabeunterlagen beigefügt.

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

Eigenerklärung zur Eignung

- Erklärung zu Umsätzen

Die vorgenannte Unterlage ist den den Vergabeunterlagen beigefügt.

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

siehe oben

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

Eigenerklärung zur Eignung

- Unternehmensreferenzen des Bewerbers über vergleichbare Leistungen

- Erklärung zur Anzahl der Mitarbeiter

- Ggf. weitere Erklärungen zur technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit

Die vorgenannte Unterlage ist den den Vergabeunterlagen beigefügt.

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

siehe oben

III.1.4)Règles et critères objectifs de participation
Liste et brève description des règles et critères:

Der Auftraggeber behält sich nach § 51 Abs. 2 SektVO unter Einhaltung der Grundsätze der Transparenz und der Gleichbehandlung vor, die Bewerber aufzufordern, fehlende, unvollständige oder fehlerhafte unternehmensbezogene Unterlagen oder sonstige Nachweise nachzureichen, zu vervollständigen oder zu korrigieren.

Der Auftraggeber wird anschließend die vollständigen und fristgerecht eingegangenen Teilnahmeanträge inhaltlich prüfen. Die Nichterfüllung der Mindeststandards führt in jedem Fall zum Ausschluss.

III.1.7)Modalités essentielles de financement et de paiement et/ou références aux textes qui les réglementent:

siehe Vergabeunterlagen

III.1.8)Forme juridique que devra revêtir le groupement d'opérateurs économiques attributaire du marché:

gesamtschuldnerisch haftend

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure négociée avec appel à la concurrence préalable
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
Accord-cadre avec plusieurs opérateurs
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: non
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 14/02/2022
Heure locale: 09:00
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 31/08/2022

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3)Informations complémentaires:
VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vergabekammer des Landes Berlin
Adresse postale: Martin- Luther- Str. 105
Ville: Berlin
Code postal: 10825
Pays: Allemagne
Téléphone: +49 30-9013-8316
Fax: +49 30-9013-7613
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

§ 160 GWB

(1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein.

(2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse an dem öffentlichen Auftrag oder der Konzession hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Absatz 6 durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht.

(3) Der Antrag ist unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt,

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2. § 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
10/01/2022