Lieferungen - 221869-2021

04/05/2021    S86

Deutschland-Berlin: Personalcomputer

2021/S 086-221869

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Forschungsverbund Berlin e. V.
Postanschrift: Rudower Chaussee 17
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 12489
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Forschungsverbund Berlin e. V.
E-Mail: koscianska@fv-berlin.de
Fax: +49 3063923375
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.fv-berlin.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-177dd27a542-d86af0feab29f01
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: Forschungsverbund Berlin e. V.
Postanschrift: Rudower Chaussee 17
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 12489
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe@fv-berlin.de
Telefon: +49 3063922450
Fax: +49 3063923375
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.leibniz-fvb.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://vergabekooperation.berlin/NetServer/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: eingetragener Verein
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Forschung im freien Feld

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

OV_LK_Rahmenvertrag für Lieferung der Personal Computer und Optionaler Komponenten / Erweiterungen

Referenznummer der Bekanntmachung: FVB-2021-0004
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
30213000 Personalcomputer
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Abschluss eines Rahmenvertrags über die Lieferung der konfigurierbaren Personal Computer (PC) und Optionaler Komponenten / Erweiterungen. Die Laufzeit des Rahmenvertrags beträgt 2 Jahre. Es besteht die 2-malige Option der Verlängerung um jeweils 1 Jahr.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE300 Berlin
Hauptort der Ausführung:

Forschungsverbund Berlin e. V.

Rudower Chaussee 17

12489 Berlin

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Geschätzte Gesamtmenge der PC´s über 4 Jahre: ca. 404 PC´s (geschätzte Gesamtmenge pro 1 Jahr: ca. 101 PC´s).

Geschätzte Gesamtmenge der Optionalen Komponenten / Erweiterungen über 4 Jahre: ca. 1676 Stk. (geschätzte Gesamtmenge pro 1 Jahr: ca. 419 Stk).

Die Institute des Forschungsverbundes Berlin e. V. forschen und arbeiten mit Hilfe hochkomplexer und rechenintensiver Anwendungen. Sie benutzen z. B. Geodatenanalyseprogramme, Statistikauswertungssoftware, Software zur Steuerung von Kristallzüchtungsversuchen sowie Anwendungen für die Auswertung von allgemeinen Forschungsdaten im Labor. Mit zunehmenden Anforderungen an Geräte und Anwendungen ist es nötig, leistungsstarke und verlässliche Arbeitsrechner (PC´s) für die Mitarbeiter bereitzustellen. Die speziellen Programme, die von den Instituten angewendet werden, erfordern eine bestimmte vorkonfigurierte Hardware als Grundlage. Die hier ausgeschriebenen Rechner sind in 3 Leistungsklassen aufgeteilt: Office-PC, Standard-PC, Performance-PC. Die gewünschte Konfiguration erfolgt während der Platzierung der Einzelaufträge mit Hilfe der Optionalen Komponenten / Erweiterungen.

Extrem wichtig ist für uns eine sehr kurze Reaktionszeit des Lieferanten im Falle einer Störung des Rechners: ist die Wartezeit für die Reparatur länger als 3 Tage, drohen viele wissenschaftliche Experimente zu scheitern, denn die Kontinuität der Messungen oder Auswertungen kann in einer längeren Rechner-Ausfallzeit nicht gewährleistet werden. Mit einem Rahmenvertrag für die Lieferung und Reparatur speziell konfigurierter Rechner möchten wir die Beschaffungen effektiver realisieren und insbesondere die Risiken für die Institute bei einer Rechnerstörung minimieren.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Wert aller Optionalen Komponenten / Erweiterungen / Gewichtung: 10,00
Qualitätskriterium - Name: Lieferzeit / Gewichtung: 25,00
Qualitätskriterium - Name: Reaktionszeit beim Schadensauftritt / Gewichtung: 35,00
Preis - Gewichtung: 30,00
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 24
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Es besteht die zweimalige Option der Verlängerung um jeweils 1 Jahr.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

— Option CPU-Upgrade,

— Option Festplatten Wechsel & Erweiterung,

— Option RAM-Erweiterung,

— Option Gehäuse — alle PC-Klassen,

— Option Tastatur und Maus - alle PC-Klassen,

— Option Grafikkarten,

— weitere optionale Komponenten,

— weitere optionale Leistungen.

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Bieter sind verpflichtet, sich unter der Adresse https://vergabekooperation.berlin/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-177dd27a542-d86af0feab29f01

Während des Vergabeverfahrens über die Beantwortung von Rückfragen, über Bieterinformationen und ergänzende Informationen zu informieren.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Unterschreibung der Dokumente: „Bietererklaerung zur Eignung“ und „FFV“ (Frauenförderverordnung).

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 02/06/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/07/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02/06/2021
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Berlin
Postanschrift: Martin- Luther- Straße 105
Ort: Berlin
Postleitzahl: 10825
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@senwtf.berlin.de
Telefon: +49 3090138316
Fax: +49 3090137613
Internet-Adresse: http://www.berlin.de/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
29/04/2021