Dienstleistungen - 225598-2020

14/05/2020    S94

Deutschland-Augsburg: Öffentlicher Verkehr (Straße)

2020/S 094-225598

Vorinformation für öffentliche Dienstleistungsaufträge

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EG) Nr. 1370/2007

Abschnitt I: Zuständige Behörde

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Augsburg, Landkreis Augsburg, vertreten durch die Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund GmbH
Postanschrift: Prinzregentenstrasse 2
Ort: Augsburg
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 86150
Land: Deutschland
E-Mail: vergabeverfahren@avv-augsburg.de
Telefon: +49 82134377117
Fax: +49 82134377107
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.avv-augsburg.de
I.2)Auftragsvergabe im Namen anderer zuständiger Behörden
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art der zuständigen Behörde
Regional- oder Kommunalbehörde

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Vergabe des Linienbündel „Stadtbuskonzept Königsbrunn“

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60112000 Öffentlicher Verkehr (Straße)
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen

Vom öffentlichen Verkehrswesen abgedeckte Bereiche:
Busverkehr (innerstädtisch/regional)
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE271 Augsburg, Kreisfreie Stadt
NUTS-Code: DE276 Augsburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

Landkreis Augsburg, Stadt Augsburg

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Personenbeförderung mit Omnibussen nach dem PBefG, Vergabe der AVV-Regionalbuslinien 810, 820, 830, 840, 798 Nachtbus, 798 S (Silvester-Nachtexpress) als Linienbündel „Stadtbuskonzept Königsbrunn“ und als Gesamtleistung im Sinne des § 8a Abs. 2 S.4 PBefG.

Vorabbekanntmachung nach Art. 7 Absatz 2 der Verordnung 1370/2007 i.V.m. § 8a Abs.2 PBefG für die Durchführung eines offenen Verfahrens gemäß §119 GWB, § 15 VgV. Der Landkreis Augsburg und die Stadt Augsburg beabsichtigen als zuständige Aufgabenträger, vertreten durch die Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund GmbH, Prinzregentenstr.2, 86150 Augsburg, die Verkehrsleistungen der AVV-Regionalbuslinien 810, 820, 830, 840, 798 Nachtbus, 798 S (Silvester-Nachtexpress) als Linienbündel „Stadtbuskonzept Königsbrunn" mit Wirkung zum 12.12.2021 bis zum 8.12.2029 mit einer Verlängerungsoption von 2 Jahren im Rahmen eines Vergabeverfahrens europaweit auszuschreiben.

— ca. 624 376 Nwkm/Musterfahrplanjahr.

Hinweise:

Die Betriebsaufnahme der o. g. Verkehrsleistung steht unter dem Vorbehalt einer entsprechenden Inbetriebnahme der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 (Anbindung der Stadt Königsbrunn) im Dezember 2021. Verschiebt sich die Inbetriebnahme der Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 (Anbindung der Stadt Königsbrunn), dann wird sich auch die Betriebsaufnahme des Linienbündel „Stadtbuskonzept Königsbrunn“ verschieben. Im Übrigen werden in dem Gebiet des Linienbündels „Stadtbuskonzept Königsbrunn“ derzeit auf Grundlage von Verkehrsverträgen Linienverkehre durchgeführt, deren Linienverkehrsgenehmigungen noch über den bislang beabsichtigten Betriebsaufnahmezeitpunkt am 12.12.2021 andauern und die daher anzupassen sind.

Gemäß § 12 Abs.6 S. 1, § 8a Abs. 2 S.2 PBefG ist ein Antrag auf Erteilung einer Genehmigung für einen eigenwirtschaftlichen Verkehr mit Kraftfahrzeugen im Linienverkehr spätestens 3 Monate nach dieser Vorabbekanntmachung bei der Regierung von Schwaben zu stellen.

(Art und Menge der Dienstleistungen oder Angabe von Bedürfnissen und Anforderungen)
II.2.7)Voraussichtlicher Vertragsbeginn und Laufzeit des Vertrags
Beginn: 12/12/2021
Laufzeit in Tagen: 2918

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Wettbewerbliches Ausschreibungsverfahren

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Zusätzliche Angaben:

Die ausreichende Verkehrsbedienung i. S. d. § 8 Abs. 3 PBefG wird durch die Liniensteckbriefe/Musterfahrpläne definiert (siehe www.avv-augsburg.de/ausschreibungen). Die Fahrzeuge müssen den gesetzlichen Anforderungen und den Qualitätsstandards und Umweltstandards Linienbündel „Stadtbuskonzept Königsbrunn“ entsprechen (siehe www.avv-augsburg.de/ausschreibungen).

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12/05/2020