Lieferungen - 226987-2019

16/05/2019    S94    - - Lieferungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Nicht offenes Verfahren 

Deutschland-Duisburg: Installation von elektrischen und mechanischen Einrichtungen

2019/S 094-226987

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste Nordrhein-Westfalen
Schifferstraße 10
Duisburg
47059
Deutschland
Kontaktstelle(n): Sachgebiet – ZA 5.2 Vergabe
Telefon: +49 203 / 4175-7514
E-Mail: za5.2.lzpd@polizei.nrw.de
Fax: +49 203 / 4175-6998
NUTS-Code: DEA

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.polizei.nrw.de/lzpd

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Landesoberbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Öffentliche Sicherheit und Ordnung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Rahmenvereinbarungen über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen (ZBEn) für die Polizei NRW

Referenznummer der Bekanntmachung: ZA5.2/1000165958/Pe
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
51100000
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste Nordrhein-Westfalen beabsichtigt, im Zuge des vorliegenden nicht offenen Verfahrens fünf (5)Rahmenvereinbarungen über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen (ZBEn) abzuschließen.

Das Verfahren ist in fünf (Gebiets-)Lose entsprechend der Regierungsbezirke Detmold, Münster, Arnsberg, Düsseldorf und Köln aufgeteilt.

Geboten werden kann auf alle Lose, aber jeder Bieter kann grundsätzlich nur in maximal 2 Losen den Zuschlag erhalten.

Die Ermittlung des wirtschaftlichsten Angebots erfolgt losweise in aufsteigender Reihenfolge beginnend mit Los 1.

Sofern ein Bieter bereits in 2 Losen den Zuschlag erhalten soll, kann eine Zuschlagserteilung in einem weiteren Los ausnahmsweise nur dann erfolgen, sofern in dem jeweiligen Los keine zuschlagsfähigen Angebote anderer Bieter mehr vorliegen.

Die Rahmenvereinbarungen werden mit 2 jähriger Laufzeit abgeschlossen und können zweimal für je 1 Jahr verlängert werden.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 8 546 618.29 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen für die Polizei NRW im Regierungsbezirk Detmold.

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
51100000
32235000
32260000
32410000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA45
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird geschätzt, dass pro Jahr etwa 30 zusammengefasste Bedieneinrichtungen (ZBE) aus der Rahmenvereinbarung abgerufen werden. Es kann keine Vorhersage zum jeweiligen Auftragswert pro ZBE gemacht werden. Das tatsächliche Auftragsvolumen richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der sich aus dem Zustand der ZBE, dem Erneuerungsbedarf oder der erstmaligen Einrichtung einer ZBE ergibt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen für die Polizei NRW im Regierungsbezirk Münster

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
51100000
32235000
32260000
32410000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA33
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird geschätzt, dass pro Jahr etwa 30 zusammengefasste Bedieneinrichtungen (ZBE) aus der Rahmenvereinbarung abgerufen werden. Es kann keine Vorhersage zum jeweiligen Auftragswert pro ZBE gemacht werden. Das tatsächliche Auftragsvolumen richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der sich aus dem Zustand der ZBE, dem Erneuerungsbedarf oder der erstmaligen Einrichtung einer ZBE ergibt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen für die Polizei NRW im Regierungsbezirk Arnsberg.

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
51100000
32235000
32260000
32410000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA57
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird geschätzt, dass pro Jahr etwa 30 zusammengefasste Bedieneinrichtungen (ZBE) aus der Rahmenvereinbarung abgerufen werden. Es kann keine Vorhersage zum jeweiligen Auftragswert pro ZBE gemacht werden. Das tatsächliche Auftragsvolumen richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der sich aus dem Zustand der ZBE, dem Erneuerungsbedarf oder der erstmaligen Einrichtung einer ZBE ergibt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen für die Polizei NRW im Regierungsbezirk Düsseldorf.

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
51100000
32235000
32260000
32410000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA11
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird geschätzt, dass pro Jahr etwa 30 zusammengefasste Bedieneinrichtungen (ZBE) aus der Rahmenvereinbarung abgerufen werden. Es kann keine Vorhersage zum jeweiligen Auftragswert pro ZBE gemacht werden. Das tatsächliche Auftragsvolumen richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der sich aus dem Zustand der ZBE, dem Erneuerungsbedarf oder der erstmaligen Einrichtung einer ZBE ergibt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung und Montage von zusammengefassten Bedieneinrichtungen für die Polizei NRW im Regierungsbezirk Köln.

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
51100000
32235000
32260000
32410000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Es wird geschätzt, dass pro Jahr etwa 30 zusammengefasste Bedieneinrichtungen (ZBE) aus der Rahmenvereinbarung abgerufen werden. Es kann keine Vorhersage zum jeweiligen Auftragswert pro ZBE gemacht werden. Das tatsächliche Auftragsvolumen richtet sich nach dem jeweiligen Bedarf der sich aus dem Zustand der ZBE, dem Erneuerungsbedarf oder der erstmaligen Einrichtung einer ZBE ergibt.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Nichtoffenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 217-495778
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe Spitzer&Allbrink GmbH Ing.Büro

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
26/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Spitzer&Allbrink GmbH Ing.Büro
Im Riedekamp 24
Recklinghausen
45659
Deutschland
NUTS-Code: DEA36
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 800 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 2
Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe Spitzer&Allbrink GmbH Ing.Büro

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
26/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Spitzer&Allbrink GmbH Ing.Büro
Im Riedekamp 24
Recklinghausen
45659
Deutschland
NUTS-Code: DEA36
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 800 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 3
Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe b&c systems GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
26/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
b&c systems GmbH
Ottostraße 14
Kerpen
50170
Deutschland
NUTS-Code: DEA27
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 800 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 4
Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe b&c systems GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
26/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
b&c systems GmbH
Ottostraße 14
Kerpen
50170
Deutschland
NUTS-Code: DEA27
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 800 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr.: 5
Bezeichnung des Auftrags:

Auftragsvergabe Reichert GmbH

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
26/04/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 2
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Reichert GmbH
Rellinghauser Str. 97
Essen
45128
Deutschland
NUTS-Code: DEA13
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 800 000.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXS7YY5YY5K

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Düsseldorf
Am Bonneshof 35
Düsseldorf
40474
Deutschland
Telefon: +49 211475-3131
Fax: +49 211475-3989
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste Nordrhein-Westfalen
Schifferstraße 10
Duisburg
47059
Deutschland
Telefon: +49 203 / 4175-7520
E-Mail: za5.2.lzpd@polizei.nrw.de
Fax: +49 203 / 4175-6998

Internet-Adresse: http://www.polizei.nrw.de/lzpd

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14/05/2019