Dienstleistungen - 228049-2019

16/05/2019    S94    - - Dienstleistungen - Ergänzende Angaben - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Weiler bei Bingen: Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen

2019/S 094-228049

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 078-187180)

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gemeinde Weiler bei Bingen
Stromberger Straße 43
Weiler bei Bingen
55413
Deutschland
E-Mail: verwaltung@vgrn.de
NUTS-Code: DEB3J

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.vgrn.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau KiTa Weiler, Los 1 Gebäudeplanungsleistungen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71240000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Auftraggeberin möchte eine neue Kindertagesstätte planen und errichten lassen. Die Kita soll 6- oder 7-gruppig gebaut werden und eine Fläche zwischen 1 200 und 1 300 m2 umfassen. Raumbedarf und Ausführungsgröße befinden sich derzeit in der Abstimmung mit dem Fördermittelgeber. Die Entscheidung, ob die KiTa ein- oder zweigeschossig barrierefrei errichtet werden soll, wird unter dem Aspekt der Wirtschaftlichkeit zu treffen sein.

Die KiTa soll eine Mensa erhalten, die in dem Flächenbedarf von 1 200 bis 1 300 m2 noch nicht enthalten und in ihrer Auslegung noch nicht abschließend festgelegt ist. Die Auftraggeberin geht derzeit von Baukosten für die Kindertagesstätte ohne den Mensabau von 2 950 000,00 EUR netto aus.

Die Planungsleistungen sind so rechtzeitig zu erbringen, dass der Fördermittelantrag am 15.10.2019 gestellt werden kann. Die Baumaßnahme muss am 31.12.2020 fertig gestellt sein.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
13/05/2019
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 078-187180

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Anstatt:

Der Bewerber muss über eine Berufshaftpflichtversicherung verfügen, deren Deckungssumme für Personenschäden mindestens 5 Mio. EUR und zusätzlich für sonstige Sach- und Vermögensschäden mindestens 3 Mio. EUR beträgt. Dies ist durch eine Bescheinigung über die Haftpflichtversicherung oder durch eine Erklärung der Versicherung nachzuweisen, dass die Versicherungssumme im Auftragsfall zur Verfügung stehen wird. Die geforderten Nachweise sind in Textform einzureichen.

muss es heißen:

Der Bewerber muss über eine Berufshaftpflichtversicherung verfügen, deren Deckungssumme für Personenschäden mindestens 2,5 Mio. EUR und zusätzlich für sonstige Sach- und Vermögensschäden mindestens 2,5 Mio. EUR beträgt. Dies ist durch eine Bescheinigung über die Haftpflichtversicherung oder durch eine Erklärung der Versicherung nachzuweisen, dass die Versicherungssumme im Auftragsfall zur Verfügung stehen wird. Die geforderten Nachweise sind in Textform einzureichen.

Abschnitt Nummer: IV.2.2)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Anstatt:
Tag: 17/05/2019
Ortszeit: 12:00
muss es heißen:
Tag: 24/05/2019
Ortszeit: 12:00
VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: