Dienstleistungen - 232131-2018

31/05/2018    S102    Europäische Kommission - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Belgien-Brüssel: Mobilitätsprogramm für Künstler und/oder Kulturschaffende

2018/S 102-232131

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Europäische Kommission, Directorate-General for Education, Youth, Sport and Culture, Directorate D — Culture and Creativity
Brussels
1049
Belgien
Kontaktstelle(n): EAC Unite D2
E-Mail: EAC-UNITE-D2@ec.europa.eu
NUTS-Code: BE100

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3633

Adresse des Beschafferprofils: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3633

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3633
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3633
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Mobilitätsprogramm für Künstler und/oder Kulturschaffende

Referenznummer der Bekanntmachung: EAC/18/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79419000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Hauptziel dieser Ausschreibung besteht darin, ab 2021 in den neuen EU-Programmen die Grundlagen für ein Mobilitätsprogramm für den Kunst- und Kultursektor vorzubereiten. Die spezifischen Ziele sind:

1) die Bedingungen für die Einrichtung eines erfolgreichen und nachhaltigen Programms zu erforschen und zu analysieren, das es Einzelpersonen ermöglicht, sich an einem grenzüberschreitenden Mobilitätsprojekt zu beteiligen,

2) ein Finanzierungsprogramm für die individuelle Mobilität von Künstlern und/oder Kulturschaffenden vorzuschlagen und zu testen,

3) Schlussfolgerungen und Empfehlungen bieten.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 1 000 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: BE
Hauptort der Ausführung:

Europäische Union. Siehe Ausschreibungsunterlagen.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Hauptziel dieser Ausschreibung besteht darin, ab 2021 in den neuen EU-Programmen die Grundlagen für ein Mobilitätsprogramm für den Kunst- und Kultursektor vorzubereiten. Die spezifischen Ziele sind:

1) die Bedingungen für die Einrichtung eines erfolgreichen und nachhaltigen Programms zu erforschen und zu analysieren, das es Einzelpersonen ermöglicht, sich an einem grenzüberschreitenden Mobilitätsprojekt zu beteiligen,

2) ein Finanzierungsprogramm für die individuelle Mobilität von Künstlern und/oder Kulturschaffenden vorzuschlagen und zu testen,

3) Schlussfolgerungen und Empfehlungen bieten.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 1 000 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 14
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: Programm Kreatives Europa
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Abschnitt 4.4. Auswahlkriterien gemäß den Ausschreibungsunterlagen in der Ausschreibung Nr. EAC/18/2018.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 31/08/2018
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Bulgarisch, Tschechisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Englisch, Spanisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Litauisch, Lettisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Schwedisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 12 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 05/09/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Rue Joseph II 70, 1049 Brussels, Belgien

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Maximal 2 Vertreter je Bieter dürfen an der Öffnung der Angebote teilnehmen. Aus organisatorischen und sicherheitsbedingten Gründen muss der Bieter mindestens 3 Arbeitstage im Voraus den vollständigen Namen, das Geburtsdatum, die Personalausweis- oder Reisepassnummer einschließlich des Gültigkeitsdatums des Ausweises der Vertreter an die folgende E-Mail-Adresse senden:

EAC-UNITE-D2@ec.europa.eu mit der Ausschreibungsreferenznummer im Betreff der E-Mail.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 43031
E-Mail: GeneralCourt.Registry@curia.europa.eu

Internet-Adresse: http://curia.europa.eu

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 2 Monaten nach der Bekanntmachung der Vergabeentscheidung kann eine Klage auf Nichtigerklärung der Entscheidung eingereicht werden. Weder Anfragen noch Antworten auf Anfragen oder Beschwerden über Missstände in der Verwaltungstätigkeit führen zu einer Unterbrechung der Frist für die Einreichung einer Klage auf Nichtigerklärung oder den Beginn eines neuen Zeitraums für die Einreichung einer Klage auf Nichtigerklärung. Die für die Nichtigerklärung zuständige Stelle ist unter Abschnitt VI.4.1 aufgeführt.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
24/05/2018