Bauleistung - 236766-2020

22/05/2020    S99    Bauleistung - Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit - Offenes Verfahren 

Deutschland-Frankfurt am Main: Bauarbeiten für Eisenbahnlinien

2020/S 099-236766

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Netz AG
Postanschrift: Theodor-Heuss-Allee 7
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 60486
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur Region Südost, Einkauf Bauleistungen (FE.EI-SO-B), Ammonstraße 8, 01069 Dresden (1B6)
E-Mail: einkauf.nlso@deutschebahn.com
Telefon: +49 3514612727
Fax: +49 3514613079

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/lieferantenportal

Adresse des Beschafferprofils: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

18GEI32052 Hauptbauleistungen im 1. BA Chemnitz Hbf - Chemnitz-Kappel (AO_044)

Referenznummer der Bekanntmachung: 2018/S 183-414817
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45234100 Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

18GEI32052 Hauptbauleistungen im 1. BA Chemnitz Hbf - Chemnitz-Kappel

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44322100 Kabelkanäle
45221112 Bau von Eisenbahnbrücken
45234116 Gleisbauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

09111 Chemnitz

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Hauptbauleistungen 1. Bauabschnitt Chemnitz Hbf (a) – Chemnitz-Kappel (a); zweigleisiger, elektrifizierten Abschnitt der Strecke 6258 (inkl. Hp Chemnitz Süd bei km 81,82 und Hp Chemnitz Mitte bei km 82,98; excl. Maßnahmen an der EÜ Beckerstraße km 82,360 /Chemnitztalviadukt sind im 1. BA nicht vorgesehen!).

— Ersatzneubau von 4 EÜ (als WiB), Rückbau von 1 EÜ und bauliche Maßnahmen an 1 EÜ mit Stützweiten von 15,8 m bis 22,9 m;

— Neubau von 3 Lärmschutzwandbereichen (1 400 lfd. m mit einer Höhe von bis zu 4 m);

— Maßnahmen an 19 Stützwänden (600 lfd. m Ersatzneubau und ca. 1 050 lfd. m Sanierung von bis zu 7 m Höhe);

— Ersatzneubau von 2 Haltepunkten (jeweils 140 m Bahnsteiglänge mit 2 Bahnsteigkanten (konventionelles System), 2 Aufzügen (bauliche Hülle) und 3 Treppeneinhausungen);

— Oberbaumaßnahmen (komplette Gleisanlage im Bauabschnitt inkl. 2 Bauweichen), PSS, kompletter Tiefbau, Kabeltiefbau, Kabelgefäßsysteme und Entwässerung;

— Herstellung der Baufeldfreimachung, Fäll- und Rodungsmaßnahmen, BE-Flächen und Baustraßen,Durchführung der Kampfmittelsondierungen, Abbruch und Errichtung von Signalfundamenten.

Der Umbau erfolgt unter Aufrechterhaltung eines eingleisigen, elektrischen Eisenbahnbetriebes in enger innerstädtischer Lage.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 02/05/2019
Ende: 30/11/2022
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 037-084081

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 18GEI32052
Bezeichnung des Auftrags:

18GEI32052 Hauptbauleistungen im 1. BA Chemnitz Hbf - Chemnitz-Kappel (AU 11)

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
18/02/2019
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH
Postanschrift: Friedensstraße 43
Ort: Reichenbach
NUTS-Code: DED44 Vogtlandkreis
Postleitzahl: 08468
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Lasch GmbH, Gleis- und Tiefbau
Postanschrift: Reichenbacher Straße 146a
Ort: Zwickau
NUTS-Code: DED45 Zwickau
Postleitzahl: 08050
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 49 795 672.86 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: D-52123
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Die Geltendmachung der Unwirksamkeit einer Auftragsvergabe in einem Nachprüfungsverfahren ist fristgebunden. Es wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen. Nach § 135 Abs. 2 S. 2 GWB endet die Frist zur Geltendmachung der Unwirksamkeit 30 Kalendertage nach Veröffentlichung der Bekanntmachung der Auftragsvergabe im Amtsblatt der Europäischen Union. Nach Ablauf der jeweiligen Frist kann eine Unwirksamkeit nicht mehr festgestellt werden.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/05/2020

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45234100 Bauarbeiten für Eisenbahnlinien
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44322100 Kabelkanäle
45221112 Bau von Eisenbahnbrücken
45234116 Gleisbauarbeiten
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED41 Chemnitz, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

09111 Chemnitz

VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Hauptbauleistungen 1. Bauabschnitt Chemnitz Hbf (a) – Chemnitz-Kappel (a); zweigleisiger, elektrifizierten Abschnitt der Strecke 6258 (inkl. Hp Chemnitz Süd bei km 81,82 und Hp Chemnitz Mitte bei km 82,98; excl. Maßnahmen an der EÜ Beckerstraße km 82,360 / Chemnitztalviadukt sind im 1. BA nicht vorgesehen!).

— Ersatzneubau von 4 EÜ (als WiB), Rückbau von 1 EÜ und bauliche Maßnahmen an 1 EÜ mit Stützweiten von 15,8 m bis 22,9 m;

— Neubau von 3 Lärmschutzwandbereichen (1 400 lfd. m mit einer Höhe von bis zu 4 m);

— Maßnahmen an 19 Stützwänden (600 lfd. m Ersatzneubau und ca. 1 050 lfd. m Sanierung von bis zu 7 m Höhe);

— Ersatzneubau von 2 Haltepunkten (jeweils 140 m Bahnsteiglänge mit 2 Bahnsteigkanten (konventionelles System), 2 Aufzügen (bauliche Hülle) und 3 Treppeneinhausungen);

— Oberbaumaßnahmen (komplette Gleisanlage im Bauabschnitt inkl. 2 Bauweichen), PSS, kompletter Tiefbau, Kabeltiefbau, Kabelgefäßsysteme und Entwässerung;

— Herstellung der Baufeldfreimachung, Fäll- und Rodungsmaßnahmen, BE-Flächen und Baustraßen,Durchführung der Kampfmittelsondierungen, Abbruch und Errichtung von Signalfundamenten.

Der Umbau erfolgt unter Aufrechterhaltung eines eingleisigen, elektrischen Eisenbahnbetriebes in enger innerstädtischer Lage.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 02/05/2019
Ende: 30/11/2022
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 49 795 672.86 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Hoch- und Tiefbau Reichenbach GmbH
Postanschrift: Friedensstraße 43
Ort: Reichenbach
NUTS-Code: DED44 Vogtlandkreis
Postleitzahl: 08486
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Lasch GmbH, Gleis- und Tiefbau
Postanschrift: Reichenbacher Straße 146a
Ort: Zwickau
NUTS-Code: DED45 Zwickau
Postleitzahl: 08050
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Im Rahmen der Aushubarbeiten für die Tiefenentwässerung kam es im Bereich km 80,900 - 81,050 bahnlinks zu verstärkten Wassereintritt über die beidseitigen Flanken des hergestellten Grabens der Tiefenentwässerung. Aus diesem Grund ist der geplante Einbau des Bettungsmaterial für das Rohrauflager wegen der Durchfeuchtung und damit verbundenen Tragfähigkeitsverlustes der Sohle nicht ohne Zusatzmaßnahmen möglich. Aus diesem Grund ist der Einbau eines Drainbeton unter der Auflagerfläche des Entwässerungsrohr notwendig.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die geänderten bzw. zusätzlichen Leistungen können von den beauftragten nicht abgekoppelt geplant/ ausgeführt werden, sondern greifen inhaltlich und auch in Hinblick auf die Gewährleistung nahtlos ineinander.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 54 074 840.66 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 54 099 840.66 EUR