Dienstleistungen - 237489-2020

22/05/2020    S99    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Deutschland-Bernburg (Saale): Gebäudereinigung

2020/S 099-237489

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Bernburg (Saale)
Postanschrift: Schlossgartenstraße 16
Ort: Bernburg (Saale)
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Postleitzahl: 06406
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentrale Vergabestelle
E-Mail: vergabe.stadt@bernburg.de
Telefon: +49 3471 / 659-616
Fax: +49 3471 / 659-445

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bernburg.de

Adresse des Beschafferprofils: www.bernburg.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.evergabe.de/unterlagen
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.evergabe.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Stadt Bernburg (Saale)
Postanschrift: Schlossgartenstraße 16
Ort: Bernburg (Saale)
Postleitzahl: 06406
Land: Deutschland
Telefon: +49 3471 / 659-616
E-Mail: vergabe.stadt@bernburg.de
Fax: +49 3471 / 659-445
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.bernburg.de

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gebäude- und Glasreinigung in 3 Kindertagesstätten

Referenznummer der Bekanntmachung: ÖV-04120-KJF
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
90911200 Gebäudereinigung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Unterhalts-, Grund- und Glasreinigung in den Kindertagesstätten „Benjamin Blümchen", „Löwenzahn" und „Marienkäfer" in Bernburg (Saale)

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 4
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grund- und Unterhaltsreinigung – Benjamin Blümchen

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 Gebäudereinigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Hauptort der Ausführung:

Kindertagesstätte Benjamin Blümchen

Friedensallee 25

06406 Bernburg (Saale)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Unterhalts-, und Grundreinigung, Reinigungsfläche 933,2 m2;

— Essenausgabe- und Geschirrabwascharbeiten für ca. 100 Kinder.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2020
Ende: 30/09/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird, siehe Punkt 9.12 der Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen. In diesem Fall endet der Vertrag nach einer Vertragsdauer von 3 Jahren, nämlich am 30.9.2023.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Pkt. II.2.7) Laufzeit des Vertrages

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grund- und Unterhaltsreinigung Kindertagesstätte – Löwenzahn

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 Gebäudereinigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Hauptort der Ausführung:

Kindertagesstätte Löwenzahn, Virchowstraße 20 in 06406 Bernburg (Saale)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Unterhalts-, und Grundreinigung, Reinigungsfläche 1 055,96 m2;

— Essenausgabe- und Geschirrabwascharbeiten für ca. 115 Kinder.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2020
Ende: 30/09/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird, siehe Punkt 9.12 der Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen. In diesem Fall endet der Vertrag nach einer Vertragsdauer von 3 Jahren, nämlich am 30.9.2023.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Pkt. II.2.7) Laufzeit des Vertrages

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Grund- und Unterhaltsreinigung Kindertagesstätte — Marienkäfer

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 Gebäudereinigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Hauptort der Ausführung:

Kindertagsstätte Marienkäfer

Buschweg 16

06406 Bernburg (Saale)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

— Unterhalts-, und Grundreinigung, Reinigungsfläche 956,5 m2;

— Essenausgabe- und Geschirrabwascharbeiten für ca. 90 Kinder.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2020
Ende: 30/09/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird, siehe Punkt 9.12 der Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen. In diesem Fall endet der Vertrag nach einer Vertragsdauer von 3 Jahren, nämlich am 30.9.2023.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Pkt. II.2.7) Lauftzeit des Vertrages

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Glasreingung Kindertagesstätten Benjamin Blümchen, Löwenzahn, Marienkäfer

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
90911200 Gebäudereinigung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEE0C Salzlandkreis
Hauptort der Ausführung:

Kindertagesstätten B.Blümchen, Friedesallee 25, Löwenzahn, Virchowstraße 20 und Marienkäfer, Buschweg 16 in 06406 Bernburg (Saale)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Glas- und Fensterreinigung beidseitig mit Rahmen, jährlich 2-mal zu reinigen,

Des Weiteren Türen, Oberlichter, Dachfenster, Lichtkuppeln, Fensterklappläden, Außenfensterbänke

— Kita Benjamin Blümchen — Fensterreinigungsfläche 431,43 m2;

— Kita Löwenzahn — Fensterreinigungsfläche 560,37 m2;

— Kita Marienkäfer — Fensterreinigungsfläche 564,34 m2.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/10/2020
Ende: 30/09/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Der Vertrag verlängert sich um ein weiteres Jahr, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf gekündigt wird, siehe Punkt 9.12 der Weiteren Besonderen Vertragsbedingungen. In diesem Fall endet der Vertrag nach einer Vertragsdauer von 3 Jahren, nämlich am 30.9.2023.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Pkt. II.2.7) Laufzeit des Vertrages

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

1. Das VHB-FB 124 LD (Erklärung zur Eignung) ist Bestandteil der Vergabeunterlagen und von nichtpräqualifizierten Bietern sowie deren NU vollständig ausgefüllt, d. h. inkl. aller erforderlichen Kreuze, Angabe der Umsatzzahlen der abgeschlossenen Geschäftsjahre 2017, 2018, 2019 MIT Nennung der zugehörigen Jahreszahlen mit dem Angebot einzureichen.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Alternativ zum Formblatt 124 LD wird die Vorlage einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung nach § 50 VgV akzeptiert, sie ist nicht Bestandteil der Vergabeunterlagen.

Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

2. Werden durch den Bieter zur Ausführung der Leistungen Nachunternehmen hinzugezogen, ist das ausgefüllte Verzeichnis der Leistungen anderer Unternehmen - VHB-FB 235 vorzulegen.

3. Die Erklärungen zu §§ 10, 12, 13 des Landesvergabegesetzes LSA und zur Handwerksrolleneintragung i.S. der HWO Anlage A sind mit Ort, Datum, Unterschrift und gesetztem Kreuz mit dem Angebot einzureichen. Gleiches gilt für die NU mit Ausnahme der Erklärung zu § 13 LVG LSA (Nachunternehmereinsatz).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auf gesondertes Verlangen sind, die im VHB-FB 124 LD – Eigenerklärung zur Eignung – (auch die der Nachunternehmen) genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen durch Vorlage zu bestätigen und vorzulegen:

Erklärung zur Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen, mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal, Gewerbeanmeldung; Eintragung in die Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer,

Bei Angabe zu Insolvenz und Liquidationsverfahren - rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (falls eine Erklärung über das Vorliegen eines solchen Insolvenzplanes angegeben wurde).

Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen das FB 236 - Verpflichtungserklärung anderer Unternehmen - einzureichen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Durch Vorlage des VHB-Formblattes 124 LD (Erklärung zur Eignung) die Erklärung, dass das Unternehmen in den letzten 5 Jahren vergleichbare Leistungen ausgeführt hat. Auf gesondertes Verlangen sind 3 Referenznachweise aus den letzten 5 Jahren mit den Angaben - Ansprechpartner, Art der ausgeführten Leistung, Auftragssumme, Ausführungszeitraum, stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfangs, Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsmäßige Ausführung der Leistung, vorzulegen.

Nach Auftragserteilung vor Aufnahme der Leistung sind vorzulegen:

1. Nachweis einer betrieblichen Haftpflichtversicherung (halbjährlicher Nachweis geeigneter Unterlagen wie Versicherungsschein, Nachweis der Prämienzahlungen), siehe Weitere Besondere Vertragsbedingungen, Pkt. 9.4. Mindestdeckungssummen je Schadensfall für:

— Personenschäden mind. 1 500,000 EUR je Person;

— Sachschäden mind. 1 000 000 EUR;

— Vermögensschäden mind. 500 000 EUR;

— Bearbeitungsschäden mind. 150 000 EUR;

— Allmählichkeitsschäden mind. 150 000 EUR;

2. Vor Leistungsbeginn Reinigungspläne für die Kindertageseinrichtung (siehe Vorbemerkungen, Pkt. 7.1)

3. Während der Ausführung des Auftrages – Qualitätskontrollen regelmäßig, mindestens monatlich, Dokumentation derselben und Vorlage beim AG auf gesondertes Verlangen (siehe Vorbemerkungen Pkt. 7.2)

Vor Aufnahme der Tätigkeit in Kindertagesstätten sind für das eingesetzte Personal folgende Nachweise zu erbringen:

1. Nachweisheft gemäß § 43 Infektionsschutzgesetz (IfSG) zu erbringen (siehe Vorbemerkungen Pkt. 3.5, achter Anstrich),

2. Nachweis der Masernschutzimpfung für eingesetztes Personal und Vertretungspersonal bzw. ärztliches Zeugnis über Immunität (siehe Vorbemerkungen Pkt. 3.5, zehnter Anstrich),

3.erweitertes Führungszeugnis gem. § 30a Abs. 1 Pkt. 2a) Bundeszentralregistergesetz.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 076-179953
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 01/07/2020
Ortszeit: 16:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07/08/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 02/07/2020
Ortszeit: 14:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, 1. Vergabekammer
Postanschrift: Ernst-Kamieth-Straße 2
Ort: Halle (Saale)
Postleitzahl: 06112
Land: Deutschland
Telefon: +49 3455141529
Fax: +49 3455141115

Internet-Adresse: http://www.sachsen-anhalt.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Bernburg (Saale), Zentrale Vergabestelle
Postanschrift: Schlossgartenstraße 16
Ort: Bernburg (Saale)
Postleitzahl: 06406
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe.stadt@bernburg.de
Telefon: +49 3471 / 659-616
Fax: +49 3471 / 659-445

Internet-Adresse: www.bernburg.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18/05/2020