Dienstleistungen - 238601-2020

Kompaktansicht anzeigen

25/05/2020    S100    Agenturen - Dienstleistungen - Aufruf zur Interessenbekundung - Unbestimmt 

Litauen-Wilna: Bekanntmachung eines Aufrufs zur Interessenbekundung EIGE/ADM/2020/01 für die Erstellung einer Liste externer Experten (Ref. Artikel 237 der Verordnung (EU, Euratom) 2018/1046)

2020/S 100-238601


Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Europäisches Institut für Gleichstellungsfragen, Gedimino av.16, Vilnius, LT 01103, LITAUEN (LT), CEI ADMIN. E-Mail: CEI-External-Experts@eige.europa.eu

Internetadresse(n): Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers (URL): https://eige.europa.eu/

Elektronischer Zugang zu Informationen (URL): https://experts.eige.europa.eu

Einreichung von Bewerbungen auf elektronischem Weg über (URL): https://experts.eige.europa.eu

Weitere Auskünfte erteilen die oben genannten Kontaktstellen
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen sind bei den oben genannten Kontaktstellen erhältlich
Bewerbungen sind an die oben genannten Kontaktstellen zu senden
I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation.
I.3)Haupttätigkeit
Sonstiges: Gleichstellung von Frauen und Männern.
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Nein


Abschnitt II: Gegenstand des Aufrufs zur Interessensbekundung

II.1)Titel des Aufrufs zur Interessensbekundung:
Bekanntmachung eines Aufrufs zur Interessenbekundung EIGE/ADM/2020/01
Für die Erstellung der Liste der externen Experten (Ref. Artikel 237 der Verordnung (EU, Euratom) 2018/1046).
II.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr.: 27 Sonstige Dienstleistungen
Hauptort der Ausführung, der Lieferung bzw. Dienstleistungserbringung:
Die Aufgaben können in den Räumlichkeiten des EIGE oder in beliebigen anderen Räumlichkeiten ausgeführt werden, in denen eine Veranstaltung vom EIGE organisiert wird, oder aus der Ferne unter Verwendung elektronischer Kommunikationsinstrumente.
NUTS-Code: LT
II.3)Beschreibung des Bereiches/der Bereiche des vorliegenden Aufrufs zur Interessenbekundung:
• Forschung und Statistik,
• geschlechtsbezogene Gewalt,
• Einbeziehung der Geschlechter,
• Wissensmanagement und Kommunikation.
II.4)Angaben zu den Losen
Dieser Aufruf zur Interessensbekundung ist in Lose unterteilt: Nein
II.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Eine Unterauftragsvergabe ist zulässig: Nein
II.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71356200: Technische Hilfsdienste.
II.7)Sonstige Informationen:
Externe Experten führen mindestens eine der folgenden Aufgaben aus:
(i) Entwicklung und Überwachung von Projekten, die die Überprüfung und Bewertung von Berichten und anderen Projektleistungen, -ausgaben und -ergebnissen, die Validierung und Aktualisierung von Daten und Informationen, die Teilnahme an Sitzungen, Workshops und anderen Vor-Ort-Besuchen einschließen können;
(ii) Aufgaben im Zusammenhang mit der praktischen Umsetzung der vorgelegten Stellungnahmen und spezifischen Ratschläge für das EIGE in den wichtigsten Politikbereichen; dies kann die Zusammenfassung und Umstrukturierung vorhandener Forschungsinformationen, Rohdaten und Projektergebnisse sowie eine Beurteilung/Bewertung der Produkte, Instrumente, Projekte und/oder Anwendungen des EIGE einschließen;
(iii) Aufgaben im Zusammenhang mit der Abgabe von Stellungnahmen und spezifischen Ratschlägen während der Einstellungsverfahren;
(iv) Aufgaben im Zusammenhang mit der Abgabe von Stellungnahmen und spezifischer Beratung während der Beschaffungsverfahren (dies kann auch die Bewertung von Beschaffungsangeboten einschließen);
(v) Aufgaben im Zusammenhang mit der Abgabe von Stellungnahmen und spezifischen Ratschlägen für die Verbreitung und/oder Förderung der Projekte des EIGE, einschließlich des Entwurfs, der Anpassung und Aktualisierung von Berichten für bestimmte Zielgruppen und -kreise, der Beratung zu themenbezogenen Materialien und deren Entwicklung sowie der Verknüpfung empirischer Forschungsergebnisse mit politischen Implikationen und Empfehlungen.


Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Informationen

III.1)Rechtsform des Zusammenschlusses von Lieferanten, Auftragnehmern und Dienstleistern, an die der Auftrag vergeben wird:
Keine, der Aufruf ist an natürliche Personen gerichtet.
III.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Keine, der Aufruf ist an natürliche Personen gerichtet.
III.3)Technische Leistungsfähigkeit:
1) Qualifikationen/Ausbildung: ein Hochschulabschluss (oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation/Erfahrung), der für den/die Fachbereich(e), für den/die sie sich bewerben, relevant ist;
2) Erfahrung: mindestens 7 Jahre relevanter Berufserfahrung in dem/den spezifischen Fachbereich(en), für den/die sie sich bewerben;
3) Sprache: mindestens Niveau C1 in schriftlicher und mündlicher Beherrschung der englischen Sprache (gründliche Kenntnisse gelten als Niveau C1 oder höher, wie es im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen genannt wird).
III.4)Berufliche Leistungsfähigkeit
a) Fachwissen auf dem spezifischen Gebiet in Bezug auf statistische Daten und/oder Forschungsmethoden, statistische Analysen und/oder andere relevante Bereiche, die im politischen Bereich aufgeführt sind, usw;
(b) ein angemessenes Gleichgewicht zwischen akademischer und beruflicher Fachkompetenz auf dem betreffenden Gebiet (bewertet anhand der spezifischen Bedürfnisse der akademischen Arbeit oder der Arbeit in einem bestimmten Bereich oder Gebiet und/oder einschlägiger Veröffentlichungen, Berichte, Artikel);
(c) Fachkenntnisse in der Arbeit mit internationalen und/oder europäischen offiziellen Datensätzen;
(d) Erfahrung auf der Grundlage der geographischen Abdeckung (bewertet anhand des Fachwissens auf nationaler, EU- und/oder internationaler Ebene);
(e) Verfügbarkeit, um einen Auftrag zu erhalten und Aufgaben innerhalb festgelegter Fristen zu erledigen;
(f) Fähigkeit, Botschaften für verschiedene Zielgruppen und spezifische Kommunikationsinstrumente anzupassen;
(g) Fachkenntnisse in der Zusammenarbeit mit Interessengruppen und in der strategischen Beratung;
h) Fachkenntnisse im Bereich Corporate Branding (d. h. Kampagnen für öffentliche und/oder private Großorganisationen und/oder KMU);
(i) Fachkenntnisse bei der Erstellung von Anweisungen für interne und externe Zwecke.


Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Nichtoffen
IV.2)Ausschlusskriterien
Bewerber werden von der Teilnahme an der Auftragsausführung ausgeschlossen, wenn:
(a) sie sich im Konkursverfahren oder in Liquidation befinden, ihre gewerbliche Tätigkeit eingestellt haben, der gerichtlichen Zwangsverwaltung unterstehen, einen Vergleich mit Gläubigern abgeschlossen oder vergleichbare Maßnahmen ergriffen haben oder wenn sie sich aufgrund eines in den einzelstaatlichen Rechts- und Verwaltungsvorschriften vorgesehenen gleichartigen Verfahrens in einer vergleichbaren Lage befinden;
(b) sie aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden sind, die ihre berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen;
(c) sie im Rahmen ihrer gewerblichen Tätigkeit eine schwere Verfehlung begangen haben;
(d) sie ihren Verpflichtungen zur Zahlung von Sozialversicherungsbeiträgen und Steuern nicht nachgekommen sind;
(e) sie sich bei der Erteilung der von der Beschaffungsstelle geforderten Auskünfte in erheblichem Maße der Abgabe falscher Erklärungen schuldig gemacht haben.
IV.3)Auswahlkriterien:
1) Qualifikationen/Ausbildung: ein Hochschulabschluss (oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation/Erfahrung), der für den/die Fachbereich(e), für den/die sie sich bewerben, relevant ist;
2) Erfahrung: mindestens 7 Jahre relevanter Berufserfahrung in dem/den spezifischen Fachbereich(en), für den/die sie sich bewerben;
3) Sprache: mindestens Niveau C1 in schriftlicher und mündlicher Beherrschung der englischen Sprache (gründliche Kenntnisse gelten als Niveau C1 oder höher, wie es im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen genannt wird).
IV.4)Verwaltungsinformationen
IV.4.1) Aktenzeichen: EIGE/2020/ADM/01
IV4.2) Geltungsdauer der sich aus dem Aufruf zur Abgabe von Interessenbekundungen ergebenden Liste:
Gültigkeitsdauer der sich aus dem Aufruf zur Interessenbekundung ergebenden Liste: 25.5.2025
IV.4.3) Frist für die Einreichung der Bewerbungen: 25.2.2025
IV.4.4) Sprache(n), in der/denen Bewerbungen eingereicht werden können:
Amtssprache(n) der EU: Englisch


Abschnitt VI: Zusätzliche Informationen

VI.1)Präsentation und Einreichung der Bewerbungen:
VI.3)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
12.5.2020.