Dienstleistungen - 238614-2020

Kompaktansicht anzeigen

25/05/2020    S100    Europäische Investitionsbank - Dienstleistungen - Aufruf zur Interessenbekundung - Unbestimmt 

Luxemburg-Luxemburg: EIB - Luxemburg-Luxemburg: EIB — Aufruf zur Interessenbekundung: zwecks Auswahl von Finanzintermediären, die Mittel aus dem Dachfonds für Pommern zur Umsetzung eines Finanzinstruments in der Woiwodschaft Pommern/Polen, erhalten

2020/S 100-238614

Bekanntmachung eines Aufrufs zur Interessenbekundung

Referenz: CFT-1608

 1.Öffentlicher Auftraggeber:

Der Vorstand der Woiwodschaft Pommern, vertreten für den Zweck dieses Aufrufs zur Interessenbekundung durch die Europäische Investitionsbank, 98–100, boulevard Konrad Adenauer, 2950 Luxembourg, LUXEMBURG. E-Mail: CS-procurement@eib.org die als Beschaffungsstelle fungiert.
 2.Ziel des Aufrufs zur Interessenbekundung:

Im Rahmen des regionalen operativen Programms für die Woiwodschaft Pommern für den Programmzeitraum 2014-2020 („RPO WP 2014-2020“), das der Beseitigung der Marktschwächen dient, die im Rahmen der „Ex-ante“-Bewertung („Ex-ante“-Bewertung) ermittelt wurden, hat der Vorstand der Woiwodschaft Pommern, der als Verwaltungsbehörde (Managing Authority — MA) des Programms RPO WP 2014-2020 fungiert, die Zuweisung von Mitteln für die Umsetzung eines Dachfonds (Fund of Funds — FoF) unter Verwaltung der Europäischen Investitionsbank (EIB) im Einklang mit Artikel 38 Absatz 4 Buchstabe b Ziffer i der Verordnung mit gemeinsamen Bestimmungen (Common Provisions Regulation — CPR) und den Bestimmungen eines am 9.12.2016 geschlossenen Finanzierungsabkommens zwischen der Verwaltungsbehörde und der EIB (Funding Agreement — FA) beschlossen.
Die einschlägigen Vorschriften für die Umsetzung des Finanzinstruments (gemäß untenstehender Definition) sind überwiegend in der CPR, der delegierten Verordnung der Kommission (Commission Delegated Regulation — CDR), der Durchführungsverordnung, der Verordnung über den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (European Regional Development Fund — EFRE) (gemäß untenstehender Definition) und den geltenden nationalen Rechtsvorschriften und Verordnungen zu finden.
Dieser Aufruf zur Interessenbekundung richtet sich an förderfähige Finanzinstitute der Europäischen Union, die daran interessiert sind, Mittel aus dem Dachfonds zur Umsetzung eines Finanzinstruments (nachfolgend „FI“) in der Woiwodschaft Pommern zu erhalten. Die Tätigkeiten sind im Einklang mit der Vereinbarung („operative Vereinbarungen“) auszuführen, die zwischen der EIB als Verwalter des FoF und dem ausgewählten Bewerber geschlossen wird. Die Mittel werden dem ausgewählten Finanzintermediär vom FoF für einen bestimmten Zeitraum und Zweck, die in der operativen Vereinbarung festgelegt werden, übertragen.
Im Rahmen dieses Aufrufs zur Interessenbekundung soll dem FoF ein anfänglicher Betrag von bis zu 138 400 000 PLN zugewiesen werden.
Die Leistungsbeschreibung einschließlich Anhängen kann über folgende Seite heruntergeladen werden: https://www.eib.org/en/products/blending/esif/eoi/cft-1608.htm oder mit einer E-Mail an CS-procurement@eib.org und folgendem Betreff angefordert werden: CFT-1608 Fund of Funds Pomorskie — request for documents.
 3.Verfahren der Antragstellung:

Die Angebote sind in englischer Sprache per Post an die unter Ziffer 1 angegebene Anschrift zu senden, wobei die in den Ausschreibungsunterlagen aufgeführten spezifischen Anweisungen strikt einzuhalten sind.
 4.Allgemeine Beschreibung des Verfahrens:

Dieser Aufruf zur Interessenbekundung stellt kein öffentliches Beschaffungsverfahren im Sinne der Richtlinie 2014/24/EU dar.
Interessierte Parteien werden aufgefordert, ihre Angebote gemäß den in dieser Bekanntmachung und den Ausschreibungsunterlagen enthaltenen Bestimmungen einzureichen.
Die für das Bewertungsverfahren geltenden Grundsätze und Vorgehensweisen sowie die Phasen des Bewertungsverfahrens werden in den Ausschreibungsunterlagen beschrieben.
 5.Schlusstermin für den Eingang der Angebote:

25.6.2020
 6.Schutz personenbezogener Daten:

Die Verarbeitung der vorgelegten personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Verordnung (EG) Nr. 2018/1725 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 23.10.2018 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Organe und Einrichtungen der Gemeinschaft und zum freien Datenverkehr. Die im Rahmen des Aufrufs zur Interessenbekundung geforderten Angaben sind zur Bewertung der Angebote erforderlich und werden ausschließlich zu diesem Zweck unter der Aufsicht der Beschaffungs- und Einkaufsabteilung der EIB (CS/IMP/PROCUR) und in Übereinstimmung mit dem vom Direktorium der EIB genehmigten Leitfaden der EIB für die Auftragsvergabe verwendet. Damit das Angebot berücksichtigt werden kann, ist es möglicherweise verpflichtend, einige oder sämtliche Fragen zu beantworten, die in der vom Antragsteller abzugebenden Erklärung enthalten sind. Der verbindliche/optionale Charakter dieser Fragen wird in den Ausschreibungsunterlagen erläutert. Zur Bewertung der Antragsteller erhalten Mitglieder des Bewertungsausschusses und der Direktion, auf deren Verlangen der Aufruf zur Interessenbekundung in die Wege geleitet wurde, Zugriff auf die vorgelegten personenbezogenen Daten. Auf Anfrage kann dem Compliance Office der EIB, dem juristischen Dienst oder der Generalinspektion Zugang zu den Daten gewährt werden. Die Daten des erfolgreichen Antragstellers werden 2 Jahre über die Laufzeit des Vertrags hinaus in den zentralen Archiven gespeichert, es sei denn, sie werden im Zusammenhang mit einer Rechtsstreitigkeit oder Klage benötigt. Die Daten nicht erfolgreicher Antragsteller werden 4 Jahre gespeichert, es sei denn, sie werden im Zusammenhang mit einer Rechtsstreitigkeit oder Klage benötigt. Die Antragsteller sind berechtigt, auf ihre Daten zuzugreifen und diese abzuändern oder zu aktualisieren.
Zur Ausübung dieser Rechte ist der Leiter der Abteilung CS/IMP/PROCUR zu kontaktieren (CSprocurement@eib.org). Es besteht ebenfalls das Recht, sich jederzeit an den Europäischen Datenschutzbeauftragten zu wenden.
 7.Ausschlusskriterien, Auswahl- und Vergabekriterien:

Die für diesen Aufruf geltenden Ausschlusskriterien, administrativen Kriterien und Bewertungskriterien sind den Ausschreibungsunterlagen und ihren Anhängen zu entnehmen.
 8.Datum der Absendung der vorliegenden Bekanntmachung

12.5.2020.
 9.Datum des Eingangs beim Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union:

12.5.2020.