Dienstleistungen - 241006-2020

25/05/2020    S100    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Saarbrücken: Dienstleistungen in Verbindung mit Software

2020/S 100-241006

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Klinikum Saarbrücken gGmbH
Postanschrift: Winterberg 1
Ort: Saarbrücken
NUTS-Code: DEC01 Regionalverband Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Wrtschaftsabteilung
E-Mail: vergabe@klinikum-saarbruecken.de
Telefon: +49 6819631500
Fax: +49 6819632740

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.klinikum-saarbruecken.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-17230e4b466-2c68f95e922d39f
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://prego-vergabeplattform.prhos.com/NetServer/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Gesundheitswesen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Einführung eines Dokumentationssystems (PDMS/AIMS) für die Bereiche Intensivmedizin, Anästhesie und Zentrale Notaufnahme

Referenznummer der Bekanntmachung: 4987299
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
72260000 Dienstleistungen in Verbindung mit Software
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Lieferung und Einführung eines Dokumentationssystems (PDMS/AIMS) für die Bereiche Intensivmedizin, Anästhesie und Zentrale Notaufnahme für die Klinikum Saarbrücken gGmbH.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
48814100 Informationssysteme für Pflegestationen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC01 Regionalverband Saarbrücken
Hauptort der Ausführung:

Wirtschaftsabteilung

Winterberg 1

66119 Saarbrücken

Deutschland

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Ziel ist die digitale Bereitstellung der medizinischen Dokumentationen über alle anästhetischen und intensivmedizinischen Bereiche.

Dabei bleibt das SAP KIS das patientenführende System und übernimmt im Wesentlichen administrative Aufgaben, wie: Aufnahme, Verlegung, Entlassung, Abrechnung, Arztbriefschreibung, Order-Entry und Befundübertragung. Die Verbindung zum KIS erfolgt über Standard-Schnittstellen (z. B. HL7 für PDFs, diskrete Werte).

Im PDMS/AIMS werden die online-Datenübernahme aus den Geräten, Erhebung von Vitaldaten, Medikation, Pflegedoku, Med.Doku ausgeführt.

Es bestehen weitere Verbindungen zwischen folgenden Systemen:

Vom PDMS zum KIS: Befundberichte als PDF, Strukturierte Daten in Abhängigkeit von Systemmöglichkeiten um Befund- und Arztbriefschreibung zu vereinfachen

Vom LIS: Laborbefunde von Bioscientia via PDF und diskrete Werte ans PDMS

Bilddaten: Via PACS-Aufruf aus dem PDMS mit Patientenkontext. Keine Übertragung der Bilddaten ins PDMS

Patientenakte aus dem PDMS wird an KIS übertragen und ist dort im Patientenorganizer einsehbar. Ggf. wird die Patientenakte direkt ins DMS übertragen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 04/01/2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Siehe Leistungsbausteine in dem Dokument KSB_LV_PDMS-AIMS (0-8 20200519)

II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Bewertungsmethodik ist sowohl in dem Dokument KSB_LV_PDMS-AIMS (0-8 20200519) als auch in einem separaten Dokument Bewertungsmethodik aufgeführt. Bitte verwenden Sie zum Eignungsnachweis die zur Verfügung gestellten Dokumente. Die Eignungskriterien sind in Punkt 6.3 des Dokumentes KSB_TNW_Bewerbungsbedingungen_PDMS_AIMS (1-0 20200519) aufgeführt.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Hierfür ist das Formblatt 3.1 auszufüllen:

Nachweis der Eintragung in einem Handels-oder Berufsregister

Falls keine Verpflichtung zur Eintragung in ein Handels-oder Berufsregister besteht, kann dies auf andere Weise nachgewiesen werden.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 22/06/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 30/06/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 26/02/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
Telefon: +49 6815014394
Fax: +49 6815013506
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
E-Mail: i.jung@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 6815014394
Fax: +49 6815013506

Internet-Adresse: www.saarland.de

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/05/2020