Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 243019-2019

24/05/2019    S100

Deutschland-Hofheim am Taunus: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2019/S 100-243019

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2019/S 098-237552)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Rhein-Main-Verkehrsverbund GmbH
Postanschrift: Alte Bleiche 5
Ort: Hofheim am Taunus
NUTS-Code: DE7 HESSEN
Postleitzahl: 65719
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Vergabemanagement, Herrn Tobias Norgall
E-Mail: 2023-WWO@rmv.de
Telefon: +49 6192294634
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.rmv.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ausschreibung 2023-Wetterau West-Ost

Referenznummer der Bekanntmachung: 2023-Wetterau West-Ost
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000 Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieser Vergabe sind Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) im Zuständigkeitsbereich des Auftraggebers.

Die zu vergebenden Leistungen sind im Teilnetz Wetterau West-Ost auf folgenden Strecken zu erbringen:

RMV-Linie RB46: Gießen – Gelnhausen;

RMV-Linie RB47: Lich / Hungen - Wölfersheim-Södel – Friedberg (- Frankfurt);

RMV-Linie RB48: Nidda – Friedberg (- Frankfurt);

Lumdatalbahn: Gießen – Lollar – Londorf.

Hinweis: Das Betriebsprogramm der Linien RB47 / RB48 sieht in Beienheim für die einzusetzenden Fahrzeuge ein Flügelzugkonzept vor.

Die zu vergebenden Leistungen umfassen im Fahrplanjahr 2023 insgesamt ca. 1,596 Mio. Zugkilometer/Jahr, im Fahrplanjahr 2026 insgesamt ca. 1,834 Mio. Zugkilometer/Jahr und im Fahrplanjahr 2027 insgesamt ca. 2,087 Mio. Zugkilometer/Jahr.

Das o.g. Teilnetz wird nur als Gesamtleistung vergeben.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
22/05/2019
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2019/S 098-237552

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.1.4)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Kurze Beschreibung
Anstatt:

Die zu vergebenden Leistungen umfassen im Fahrplanjahr 2023 insgesamt ca. 1 596 Mio. Zugkilometer/Jahr, im Fahrplanjahr 2026 insgesamt ca. 1 834 Mio. Zugkilometer/Jahr und im Fahrplanjahr 2027 insgesamt ca. 2 087 Mio. Zugkilometer/Jahr.

muss es heißen:

Die zu vergebenden Leistungen umfassen im Fahrplanjahr 2023 insgesamt ca. 1,596 Mio. Zugkilometer/Jahr, im Fahrplanjahr 2026 insgesamt ca. 1,834 Mio. Zugkilometer/Jahr und im Fahrplanjahr 2027 insgesamt ca. 2,087 Mio. Zugkilometer/Jahr.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: