Dienstleistungen - 243134-2020

25/05/2020    S100

die Schweiz-Bern: Dienstleistungen in Verbindung mit der Personalentwicklung

2020/S 100-243134

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA Direktion für Ressourcen HR-Entwicklung
Postanschrift: Freiburgstraße 130
Ort: Bern
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Postleitzahl: 3003
Land: Schweiz
E-Mail: michael.friederich@eda.admin.ch

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1135615
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: „Bitte nicht Öffnen – Angebot“ Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA Direktion für Ressourcen HR-Entwicklung
Postanschrift: Freiburgstraße 130
Ort: Bern
Postleitzahl: 3003
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Michael Friederich, 1251
E-Mail: michael.friederich@eda.admin.ch
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: https://www.simap.ch

I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Einzel-Assessment Center auf Stufe „Topkader“ für die Zeit vom 1.1.2021 bis 31.12.2025 in Bern (2 Lose)

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79633000 Dienstleistungen in Verbindung mit der Personalentwicklung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA sucht für die nächsten 5 Jahre nach 2 Partnern zur Konzeption, Organisation und Durchführung von Einzel-Assessment Center auf Stufe Topkader.

Deshalb schreibt das EDA 2 Lose aus (Los 1 entspricht dem Hauptanbieter (Mengengerüst ca. 25 AC`s pro Jahr) und Los 2 entspricht dem Zweitanbieter (ca. 10 AC`s pro Jahr).

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79633000 Dienstleistungen in Verbindung mit der Personalentwicklung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 1 entspricht dem Hauptanbieter (Mengengerüst ca. 25 AC`s pro Jahr).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: ZK 1: Vorgehenskonzept und Umsetzung des Einzel-Assessment Center / Gewichtung: 40 %
Kostenkriterium - Name: ZK 2: Qualifikation, Erfahrung und Eignung / Gewichtung: 30 %
Kostenkriterium - Name: ZK 3: Kritische Reflektion / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: ZK 4: Gesamtpreis / Gewichtung: 20 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Option der freihändigen Vergabe von Folgemandaten bleibt vorbehalten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
79633000 Dienstleistungen in Verbindung mit der Personalentwicklung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Los 2 entspricht dem Zweitanbieter (Mengengerüst ca. 10 AC`s pro Jahr).

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: ZK 1: Vorgehenskonzept und Umsetzung des Einzel-Assessment Center / Gewichtung: 40 %
Kostenkriterium - Name: ZK 2: Qualifikation, Erfahrung und Eignung / Gewichtung: 30 %
Kostenkriterium - Name: ZK 3: Kritische Reflektion / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: ZK 4: Gesamtpreis / Gewichtung: 20 %
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/01/2021
Ende: 31/12/2025
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Die Option der freihändigen Vergabe von Folgemandaten bleibt vorbehalten.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 30/06/2020
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch, Französisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 07/07/2020
Ortszeit: 23:59
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote erfolgt nicht öffentlich. Gemäß BöB Art. 8 Abs. 1 Bst. d wahrt die Auftraggeberin den vertraulichen Charakter sämtlicher vom Anbieter gemachten Angaben. Vorbehalten bleiben die nach der Zuschlagserteilung zu publizierenden Mitteilungen und die im Rahmen von Art. 23 Abs. 2 und 3 BöB zu erteilenden Auskünfte.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Artikel 4 des Gesetzes über das Öffentliche Beschaffungswesen regelt das Recht auf Angebote von Ausländischen Anbietern.

Geschäftsbedingungen: Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des EDA für Dienstleistungsverträge (Typ A und Typ B) werden vom Anbieter mit Einreichung des Angebots uneingeschränkt akzeptiert.

Verhandlungen: bleiben vorbehalten.

Verfahrensgrundsätze: Der Auftraggeber vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten. Wird die Leistung im Ausland erbracht, so hat der Anbieter zumindest die Einhaltung der Kernübereinkommen der Internationalen Arbeitsorganisation nach Anhang 2a VöB zu gewährleisten. Das Selbstdeklarationsblatt der Beschaffungskonferenz des Bundes (BKB) „Selbstdeklaration der Anbieterin bzw. des Anbieters betreffend die Einhaltung von sozialen Mindestvorschriften“ ist dem Angebot unterzeichnet bei zu legen.

Sonstige Angaben: Die Option der freihändigen Vergabe von Folgemandaten bleibt vorbehalten.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin / Bemerkungen: Der Offerte ist in einem verschlossenen Umschlag einzureichen und beinhaltet folgendes: a.ein unterzeichnetes Original in Papierform benannt als „Original“ b.eine unterzeichnete Kopie benannt als „Kopie“ c.ein elektronisches Speichermedium (z. B. CD, DVD oder Memory Stick) mit sämtlichen geforderten Unterlagen Sprache der Offerten: deutsch, französisch. Alternative Eingabemöglichkeit aufgrund der außergewöhnlichen Situation von COVID-19: Aufgrund der außergewöhnlichen Situation von COVID-19 können die Anbieter das Angebot aus-nahmsweise auch nur per E-Mail einreichen. In diesem Fall senden die Anbieter das Angebot (For-mat PDF) per E-Mail bis zum 30.6.2020, 23.00 MESZ an michael.friederich@eda.admin.ch. Ver-spätet eingegangene Angebote können nicht berücksichtigt werden. Sie werden an den Anbieter zurückgesandt. Die E-Mail muss in der Betreffzeile den folgenden Text haben: „Einzel-Assessment Center auf Stufe „Topkader““. Die Anbieter müssen in der E-Mail die Verbindlichkeit des Angebotes bestäti-gen. Der Eingang des per E-Mail eingereichten Angebots wird per E-Mail bestätigt.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen).

Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt. Allfällige Fragen können bis an dem in Kapitel 7.1. Zeitplan der Ausschreibung genannten Datum anonymisiert im Frageforum auf www.simap.ch gestellt werden. Zu spät eingereichte Fragen können nicht mehr beantwortet werden. Die Antworten werden auf SIMAP bis zu dem in Kapitel 7.1. genannten Datum publiziert. Die Anbieter sind selber verantwortlich, die Antworten von SIMAP zu beziehen und diese entsprechend für die Offertstellung zu berücksichtigen.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 20.5.2020, Dok. 1135615. Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 2.6.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 20.5.2020 bis 30.6.2020.

Bedingungen zum Bezug der Ausschreibungsunterlagen: Die Unterlagen zum erwähnten Projekt können über die Plattform www.simap.ch, unter laufende Verfahren, Bund, Ausschreibungen heruntergeladen werden. Dazu müssen Sie sich zuerst beim genannten Projekt registrieren und können anschließend mit Login und Passwort, welches Sie per E-Mail erhalten, die gewünschten Unterlagen downloaden.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
20/05/2020