Services - 247857-2015

Display compact view

15/07/2015    S134    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren 

Österreich-Wien: Bau von medizinischen Spezialgebäuden

2015/S 134-247857

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Richtlinie 2004/18/EG

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)

Offizielle Bezeichnung: Wiener Krankenanstaltenverbund – Generaldirektion – Geschäftsbereich Technik
Postanschrift: Thomas-Klestil-Platz 7
Ort: Wien
Postleitzahl: 1030
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): Fellner Wratzfeld & Partner Rechtsanwälte GmbH
Zu Händen von: RA Dr. Michael Hecht
E-Mail: kav_ppp-radioonkologie@fwp.at
Telefon: +43 153770320
Fax: +43 15377070

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
die oben genannten Kontaktstellen

I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit
I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein

Abschnitt II: Auftragsgegenstand

II.1)Beschreibung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
KAV PPP – Radioonkologie KHR SZO.
II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen
Dienstleistungskategorie Nr 27: Sonstige Dienstleistungen
Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Wien.

NUTS-Code AT130 Wien

II.1.3)Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.4)Angaben zur Rahmenvereinbarung
II.1.5)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Beabsichtigt ist im Rahmen eines Public Private Partnership Modells („PPP-Modell“) am Standort Krankenhaus Hietzing (KHR) ein Interimsgebäude samt medizintechnischer Ausstattung (medizinische Großgeräte) sowie am Standort Donauspital (SZO) ein Massivbauwerk samt medizintechnischer Ausstattung (medizinische Großgeräte), beide im Spitalsfunktionsbereich Strahlentherapie, für unterschiedliche Nutzungsbereiche durch einen privaten Partner planen, errichten, finanzieren und für einen jeweils festgelegten Zeitraum von bis zu 25 Jahren verfügbar halten zu lassen; darüber hinaus sind noch zusätzlich die Lieferung, der Einbau und die Verfügbarhaltung eines Elektrolinearbeschleunigers im Bestandsbauwerk SZO inklusive ergänzender und assoziierter Geräte und Systeme geplant, wobei der Standort (Bauwerk) samt Medienanschlüssen dafür von der Auftraggeberin zur Verfügung gestellt wird.
Die Auftraggeberin wird für die Bereitstellung der beiden genannten Gebäude und der zugehörigen Einrichtung und Ausstattung samt zusätzlichem Elektrolinearbeschleuniger ein angebotenes periodisches Verfügbarkeitsentgelt während der Nutzungsphase der jeweiligen Gebäude bzw. des Elektrolinearbeschleunigers an den zukünftigen Auftragnehmer entrichten, wobei als Zeitraum für das Interimsgebäude derzeit eine Verfügbarhaltung über ca. 15 Jahre und für das Massivbauwerk eine Verfügbarhaltung über ca. 25 Jahre vorgesehen ist. Die Verfügbarhaltung des zusätzlichen Elektrolinearbeschleunigers im Bestandsgebäude SZO erfolgt für die Dauer von maximal 10 Jahren.
II.1.6)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

45215120 Bau von medizinischen Spezialgebäuden, 33100000 Medizinische Geräte, 71320000 Planungsleistungen im Bauwesen, 50000000 Reparatur- und Wartungsdienste, 66000000 Finanz- und Versicherungsdienstleistungen

II.1.7)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.1.8)Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.9)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2)Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.1)Gesamtmenge bzw. -umfang:
Preisgestaltung aufgrund der Komplexität der Leistungen nicht möglich. Geschätzter Auftragswert im Oberschwellenbereich.
II.2.2)Angaben zu Optionen
II.2.3)Angaben zur Vertragsverlängerung
II.3)Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Bedingungen für den Auftrag
III.1.1)Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Siehe Festlegungen in den Ausschreibungsunterlagen.
III.1.2)Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
Siehe Festlegungen in den Ausschreibungsunterlagen.
III.1.3)Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Siehe Festlegungen in den Ausschreibungsunterlagen.
III.1.4)Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2)Teilnahmebedingungen
III.2.1)Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Auf das allfällige Erfordernis einer behördlichen Entscheidung für die Zulässigkeit der Ausübung einer Tätigkeit in Österreich sowie auf die Verpflichtung gemäß § 20 Abs. 1 des Bundesvergabegesetzes 2006 wird ausdrücklich hingewiesen. § 20 Abs. 1 des Bundesvergabegesetzes 2006 verpflichtet Bewerber oder Bieter, die im Gebiet einer anderen Vertragspartei des EWR-Abkommens oder in der Schweiz ansässig sind und die für die Ausübung einer Tätigkeit in Österreich eine behördliche Entscheidung betreffend ihre Berufsqualifikation einholen müssen, ein darauf gerichtetes Verfahren möglichst umgehend, jedenfalls aber vor Ablauf der Angebotsfrist einzuleiten. Für reglementierte Gewerbe (§ 94 der Gewerbeordnung 1994) wird diesbezüglich auf die §§ 373a bis 373e der Gewerbeordnung 1994 hingewiesen.
III.2.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Siehe Festlegungen in den Ausschreibungsunterlagen.
III.2.3)Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:
Siehe Festlegungen in den Ausschreibungsunterlagen.
III.2.4)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.3)Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2)Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: ja

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
Einige Bewerber sind bereits ausgewählt worden (ggf. nach einem bestimmten Verhandlungsverfahren) nein
IV.1.2)Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Mindestzahl 3: und Höchstzahl 5
IV.1.3)Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote ja
IV.2)Zuschlagskriterien
IV.2.1)Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3)Verwaltungsangaben
IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
KAV PPP – Radioonkologie KHR SZO
IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags

Sonstige frühere Bekanntmachungen

Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 192-339272 vom 2.10.2014

IV.3.3)Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: 9.8.2015 - 12:00
Kostenpflichtige Unterlagen: nein
IV.3.4)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
10.8.2015 - 12:00
IV.3.5)Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7)Bindefrist des Angebots
IV.3.8)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
VI.3)Zusätzliche Angaben
Weitere Leistungsgegenstände gemäß CPV (nicht abschließend):
— Bauleistungen:
45331000 Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen,
45259000 Reparatur und Wartung von Anlagen.
— Dienstleistungen:
71200000 Dienstleistungen von Architekturbüros,
71315000 Haustechnik,
90911200 Gebäudereinigung,
98341130 Hauswartungsdienste,
90911300 Fensterreinigung,
90000000 Abfall und Abwasserbeseitigung, sanitäre und ähnliche Dienstleistungen.
Lieferung:
33000000 Medizinische Ausrüstungen, Arzneimittel und Körperpflegeprodukte.
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren

Offizielle Bezeichnung: Verwaltungsgericht Wien
Postanschrift: Muthgasse 62, Riegel B, 3. Stock, Top B 3.24
Ort: Wien
Postleitzahl: 1190
Land: Österreich

VI.4.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt

Offizielle Bezeichnung: Verwaltungsgericht Wien
Postanschrift: Muthgasse 62, Riegel B, 3. Stock, Top B 3.24
Ort: Wien
Postleitzahl: 1190
Land: Österreich

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
10.7.2015