Werken - 252795-2020

02/06/2020    S105    Werken - Aankondiging van een opdracht - Openbare procedure 

Duitsland-Dresden: Uitbreidingswerkzaamheden aan gebouwen

2020/S 105-252795

Aankondiging van een opdracht

Werken

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale, SSC VVM, Außenstelle Dresden 1, Zentrale Vergabestelle
Postadres: Königsbrücker Str. 80
Plaats: Dresden
NUTS-code: DED2 Dresden
Postcode: 01099
Land: Duitsland
E-mail: vergaben@sib.smf.sachsen.de
Telefoon: +49 351-80930
Fax: +49 351-4510994560

Internetadres(sen):

Hoofdadres: https://www.sib.sachsen.de

Adres van het kopersprofiel: https://www.sachsen-vergabe.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
I.3)Communicatie
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op het hierboven vermelde adres
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.sachsen-vergabe.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Economische en financiële zaken

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

20O40220; Landeskriminalamt Dresden, Unterbringung KTI, TBM2, Neubau

Referentienummer: 20O40220
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
45262800 Uitbreidingswerkzaamheden aan gebouwen
II.1.3)Type opdracht
Werken
II.1.4)Korte beschrijving:

KKE3210 Trockenbauarbeiten.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
45420000 Bouwtimmerwerk en plaatsen van schrijnwerk
45421141 Plaatsen van scheidingswanden
45421152 Aanbrengen van scheidingswanden
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DED2 Dresden
Voornaamste plaats van uitvoering:

Landeskriminalamt Dresden, Unterbringung KTI, TBM2, Neubau

Neuländer Str. 60

01129 Dresden

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Der Bauherr realisiert unter besonderer Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien den Neubau des Kriminalwissenschaftlichen und -technischen Instituts (KTI) des Landeskriminalamtes in Dresden.

Dessen hohe Gebäudequalität soll durch eine Zertifizierung nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) im GOLD-Standard erreicht werden.

Aufgrund des Baufeldes innerhalb des abgeschlossenen Behördenareals des Landeskriminalamtes (LKA) und des Landesamtes für Verfassungsschutz (LfV) bestehen für die auf der Baustelle tätig werdenden Personen besondere Sicherheitsanforderungen.

— 2 000 m2 – Schutzabdeckung Fenster;

— 8 230 m2 – Arbeitsgerüst für Wandflächen, Höhe 3,50-4,00 m;

— 5 800 m2 – Trennwand Typ 1.2 GKFI – F0/150 mm/61dB;

— 1 050 m2 – Trennwand Typ 1.3 GKFI – F90/150 mm/61dB;

— 190 m2 – Trennwand Typ 1.4 Brandwand/151 mm/64dB;

— 210 m2 – Sicherheits-Trennwand Typ 1.7 GKFI – RC3/F90/152 mm/67dB;

— 275 m2 – Sicherheits-Trennwand Typ 1.8 GKFI – RC3/Brandwand/152 mm/67dB;

— 185 m2 – Sicherheits-Trennwand Typ 1.9 GKFI – RC4/F90/156 mm/61dB;

— 310 m2 – Vorsatzschale Typ 2.1 GKFI – F0/ bis 350 mm/0dB;

— 290 m – Deckenschotts in verschiedenen Ausführungen;

— 300 m – Trennwand Typ 4.1 zementgebunden F0-F90/150 mm/58dB;

— 495 m2 – Unterhangdecke Typ 2.1 – GK glatt, F0;

— 2 300 m2 – Unterhangdecke Typ 2.2 – GK gelocht, F0;

— 2 000 m – Lochfreier Randfries für Unterhangdecke Typ 2.2;

— 1 510 m2 – Abgehängte Metall-Langfeld-Rasterdecke F0;

— 362 St0 – Lineare Einbauleuchte E0 in Metall-Langfeld-Rasterdecke F0;

— 190 m2 – Abgehängte Metall-Langfeld-Rasterdecke F30;

— 470 m2 – Abgehängte Metall-Langfeld-Rasterdecke F90;

— 150 St. – Lineare Einbauleuchte E30 – E90 Metall-Langfeld-Rasterdecke F30/F90;

— 1 370 m2 – Abgehängte Akustik-Labordecke 600 x 600 mm;

— 5 St. – Innenfenster F0;

— 5 St. – Innenfenster F90;

— 1 St. – Elementierte Trennwand, 6,40 x 2,60 m, Ausführung Ganzglas gerahmt;

— 42 St. – Revisionstür als Schachtabschluss, F90, einflüglig.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 21/09/2020
Einde: 05/11/2021
Deze opdracht kan worden verlengd: neen
II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.12)Inlichtingen over elektronische catalogi
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: ja
Benaming van het project:

563/201899

II.2.14)Nadere inlichtingen

EFRE

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

— Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister oder der Handwerksrolle ihres Sitzes oder Wohnsitzes.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der hier beschriebenen Eignungsanforderung die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ Fbl. 124 vorzulegen. Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich verfügbar unter:

http://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/PDF-Dokumente/formulare/Eigenerkl%C3%A4rung/Eigenerkl%C3%A4rung_zur_Eignung_Bauleistungen_Formblatt_124_Stand_August_2019.pdf

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, ist ausschließlich der in Pkt. III.1.1) erforderliche Nachweis auf gesondertes Verlangen des Auftraggebers vorzulegen. Die Anforderungen gelten für präqualifizierte und nicht präqualifizierte Bieter.

Für nicht präqualifizierte Bieter sind weiterhin im Fbl. 124 ausschließlich Angaben/Erklärungen zu machen, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber oder Bieter in Frage stellt. Ich/Wir erkläre(n), dass für mein/unser Unternehmen keine Ausschlussgründe gemäß § 6e EU VOB/A vorliegen und dass ich/wir in den letzten 2 Jahren nicht aufgrund eines Verstoßes gegen Vorschriften, der zu einem Eintrag im Gewerbezentralregister geführt hat, mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2 500 EUR belegt worden bin/sind.

Präqualifizierte Unternehmen führen diese Erklärung zur Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder das ausgefüllte Fbl. 124 und soweit erforderliche Nachweise in Pkt. III.1.1), auch für diese anderen Unternehmen auf gesondertes Verlangen vorzulegen.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Erklärung über den Umsatz des Unternehmens jeweils bezogen auf die letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Nicht präqualifizierte Unternehmen geben die hier beschriebenen Eignungsanforderung im Fbl. 124 an. Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich verfügbar unter:

http://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/PDF-Dokumente/formulare/Eigenerkl%C3%A4rung/Eigenerkl%C3%A4rung_zur_Eignung_Bauleistungen_Formblatt_124_Stand_August_2019.pdf

Für nicht präqualifizierte Bieter sind weiterhin im Fbl. 124 ausschließlich Angaben /Erklärungen zu machen, dass ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren weder beantragt noch eröffnet wurde, ein Antrag auf Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde und sich mein/unser Unternehmen nicht in Liquidation befindet und, dass ich/wir meine/unsere Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur Sozialversicherung, soweit sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen, ordnungsgemäß erfüllt habe/haben. Präqualifizierte Unternehmen führen diese Angaben/Erklärungen zur Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Die Anforderungen gelten für präqualifizierte und nicht präqualifizierte Bieter. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder das ausgefüllte Fbl. 124 mit ausschließlich den geforderten Angaben in Pkt. III.1.2) auch für diese anderen Unternehmen auf gesondertes Verlangen vorzulegen.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Mind. 3 Referenznachweise über die Ausführung von Leistungen in den letzten 5 abgeschlossenen Kalenderjahren, die mit der zu vergebenden Leistung gemäß II.2.4) in Art vergleichbar sind, wobei für die wichtigsten Bauleistungen Bescheinigungen über die ordnungsgemäße Ausführung und das Ergebnis beizufügen sind.

Diese Referenznachweise müssen mindestens folgenden Angaben enthalten: Ansprechpartner; Art der ausgeführten Leistung; Auftragssumme; Ausführungszeitraum; stichwortartige Benennung des mit eigenem Personal ausgeführten maßgeblichen Leistungsumfanges einschl. Angabe der ausgeführten Mengen; Zahl der hierfür durchschnittlich eingesetzten Arbeitnehmer; stichwortartige Beschreibung der besonderen technischen und gerätespezifischen Anforderungen bzw. (bei Komplettleistung) Kurzbeschreibung der Baumaßnahme einschließlich eventueller Besonderheiten der Ausführung; Angabe zur Art der Baumaßnahme (Neubau, Umbau, Denkmal); Angabe zur vertraglichen Bindung (Hauptauftragnehmer, ARGE-Partner, Nachunternehmer); ggf. Angabe der Gewerke, die mit eigenem Leitungspersonal koordiniert wurden; Bestätigung des Auftraggebers über die vertragsgemäße Ausführung der Leistung.

— Angaben über die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit gesondert ausgewiesenem technischen Leitungspersonal.

Die Anforderungen gelten für präqualifizierte und nicht präqualifizierte Bieter.

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der hier beschriebenen Eignungsanforderung die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ mit dem Fbl. 124 vorzulegen. Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Liegt den Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich verfügbar unter: http://www.sib.sachsen.de/fileadmin/user_upload/PDF-Dokumente/formulare/Eigenerkl%C3%A4rung/Eigenerkl%C3%A4rung_zur_Eignung_Bauleistungen_Formblatt_124_Stand_August_2019.pdf

Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind ausschließlich die in Pkt. III.1.3) erforderlichen Nachweise, sowie Angaben auf gesondertes Verlangen des Auftraggebers vorzulegen.

Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder das ausgefüllte Fbl. 124 und die soweit erforderlichen Nachweise und Angaben des Pkt. III.1.3) auch für diese anderen Unternehmen auf gesondertes Verlangen vorzulegen.

Eventuele minimumeisen:

Von den 3 erforderlichen Referenznachweisen ist mindestens 1 Referenznachweis mit einem Abrechnungswert von mindestens 0,5 Mio. EUR netto vorzulegen. Von den 3 erforderlichen Referenznachweisen ist mindestens 1 Referenznachweis mit der Ausführung von Wänden mit Sicherheitsanforderungen nach DIN EN 1627 vorzulegen.

III.1.5)Informatie over voorbehouden opdrachten
III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Siehe Vergabeunterlagen.

III.2.3)Inlichtingen over het personeel dat verantwoordelijk zal zijn voor de uitvoering van de opdracht

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.4)Inlichtingen over een beperking van het aantal oplossingen of inschrijvingen tijdens de onderhandeling of de dialoog
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 03/07/2020
Plaatselijke tijd: 09:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 04/09/2020
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 03/07/2020
Plaatselijke tijd: 09:00
Plaats:

Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale, SSC VVM, Außenstelle Chemnitz, Zentrale Vergabestelle, Brückenstraße 12, 09111 Chemnitz

Inlichtingen over gemachtigde personen en de openingsprocedure:

Nur Vertreter des Auftraggebers

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.2)Inlichtingen over elektronische workflows
Elektronische facturering wordt aanvaard
VI.3)Nadere inlichtingen:

Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich und kostenfrei auf der Vergabeplattform www.sachsen-vergabe.de zum Download bereitgestellt. Ggf. erforderliche Nachsendungen und Änderungen von Vergabeunterlagen werden ebenfalls in diesem Portal in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Postadres: Braustraße 2
Plaats: Leipzig
Postcode: 04107
Land: Duitsland
E-mail: Vergabekammer@lds.sachsen.de
Telefoon: +49 341-977-0
Fax: +49 341-977-1049
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Entsprechend der Regelung in § 160 GWB.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
Officiële benaming: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale, SSC VVM, Außenstelle Dresden 1, Zentrale Vergabestelle
Postadres: Königsbrücker Str. 80
Plaats: Dresden
Postcode: 01099
Land: Duitsland
E-mail: vergaben@sib.smf.sachsen.de
Fax: +49 351-4510994560
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
28/05/2020