Lieferungen - 253383-2020

02/06/2020    S105    Lieferungen - Auftragsbekanntmachung - Wettbewerblicher Dialog 

Deutschland-Neuss: Terminplanungs- und Produktivitätssoftwarepaket

2020/S 105-253383

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: ITK-Rheinland
Postanschrift: Hammfelddamm 4
Ort: Neuss
NUTS-Code: DEA1D Rhein-Kreis Neuss
Postleitzahl: 41460
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Loesungenfinden.org
E-Mail: vergabe@loesungenfinden.org
Telefon: +49 2271-7920204
Fax: +49 2271-7920209

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.itk-rheinland.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YA6DABL/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://www.dtvp.de/Satellite/notice/CXP4YA6DABL
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf regionaler oder lokaler Ebene
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

ITK-Rheinland – Online-Terminbuchung und automatisierte Lenkung der Besucherströme

Referenznummer der Bekanntmachung: ITK/2020_01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
48330000 Terminplanungs- und Produktivitätssoftwarepaket
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Zentrales System für die Online-Terminbuchung und automatisierte Lenkung der Besucherströme

Voraussichtliche Leistungsorte:

Düsseldorf, Mönchengladbach, Dormagen, Kaarst, Grevenbroich, Neuss.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
72260000 Dienstleistungen in Verbindung mit Software
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA1D Rhein-Kreis Neuss
Hauptort der Ausführung:

ITK-Rheinland Hammfelddamm 4 41460 Neuss Düsseldorf, Neuss, Dormagen, Kaarst, Grevenbroich, Mönchengladbach

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die ITK Rheinland ist einer der größten und modernsten IT-Dienstleister für Kommunen in NRW. Für die Landeshauptstadt Düsseldorf, die Städte im Rhein-Kreis Neuss, den Kreis selbst und seit Oktober 2016 auch für die Stadt Mönchengladbach bietet sie rund 15 000 Anwenderinnen und Anwendern einen umfassenden Service von der Beratung bei der Gestaltung der IT- Landschaft über die Auswahl konkreter Produkte bis hin zur Integration von Anwendungen und Verfahren sowie deren täglichen Betrieb.

Im Rahmen dieser Dienstleistungen plant die ITK Rheinland für die Städte Düsseldorf, Mönchengladbach, Neuss, Dormagen, Grevenbroich, Kaarst sowie ggf. für weitere Kunden des Zweckverbandes die Einführung eines zentralen Systems für die Online-Terminvergabe und automatisierte Besucherlenkung durch intelligente Aufrufanlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: fachtechnische Bewertung / Gewichtung: 40
Kostenkriterium - Name: Angebotspreis / Gewichtung: 60
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 6
Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern:

Kriterien gem. Anlage 1

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

— Nachweis über eine Gewerbeanmeldung, den Eintrag im Handelsregister (nicht älter als 12 Monate);

— Unternehmensdarstellung (Haupttätigkeit, zuständige Niederlassung, Anzahl an technischen Mitarbeitenden an diesem Standort);

— Eigenerklärung Datenverarbeitung/Verbindlichkeit;

— Eigenerklärung Betriebshaftpflicht (Deckungszusage und Deckungssumme) mit mind. 1 Mio. für Sach- und 3 Mio. für Personenschäden je Schadensfall

— Nachweis der Mitgliedschaft einer Berufsgenossenschaft (nicht älter als 12 Monate);

— Eigenerklärung zu § 123 GWB;

— Eigenerklärung AentG;

— Eigenerklärung: Fabrikations-, Betriebs- und Geschäftsgeheimnis-se;

— Einverständniserklärung zu den besonderen Vertragsbedingungen des Landes Nordrhein-Westfalen zur Einhaltung des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (BVB Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen);

— Gewerbezentralregister (Mit dem Teilnahmeantrag-/optional mit dem Konzept abzugeben).

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

— Unbedenklichkeitsnachweise der Sozialversicherungen, bei denen die meisten Mitarbeitenden versichert sind;

— Unbedenklichkeitsnachweis zu Steuern (Finanzamt).

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Referenzliste

Aussagefähige Vorstellung vergleichbarer abgeschlossener Liefer- & Dienstleistungsprojekte für 3-5 Referenzkunden in den zurückliegenden 3 Geschäftsjahren (ab 2017 begonnen) unter detaillierter Angabe der erbrachten Leistungen, Vertragsdauer sowie Benennung eines Ansprechpartners mit Telefonkontakt.

Es sind mindestens 3 Referenzen anzugeben, mehr als 5 Referenzen haben keine Bedeutung.

Es erfolgt eine Bewertung der Angaben zu diesem Eignungskriterium nach folgenden Kriterien:

1. mindestens 6 Standorte mit einer Kombination aus Termin-Management und intelligenter Lenkung der Besucherströme in 6 Ämtern oder Abteilungen bei Kommunen oder einem anderen Bereich der öffentlichen Verwaltung

= pro Referenz 5 Punkte

2. mindestens 6 Standorte mit einer Kombination aus Termin-Management und intelligenter Lenkung der Besucherströme in 5 Ämtern oder Abteilungen in anderen Branchen als in der öffentlichen Verwaltung

= pro Referenz 4 Punkte

3. mindestens 3 Standorte mit einer Kombination aus Termin-Management und intelligenter Lenkung der Besucherströme in 3 Ämtern oder Abteilungen bei Kommunen oder einem anderen Bereich der öffentlichen Verwaltung

= pro Referenz 3 Punkte

4. mindestens 3 Standorte mit einer Kombination aus Termin-Management und intelligenter Lenkung der Besucherströme in 3 Ämtern oder Abteilungen in anderen Branchen als in der öffentlichen Verwaltung

= pro Referenz 2 Punkte

5. Unabhängig von der Anzahl der Standorte und Ämter/Abteilungen installierte Termin-Management-Systeme und/oder Aufrufanlagen

= pro Referenz 1 Punkt

— Vorstellung des vorgesehenen Projektteams inkl. Qualifikationen und Nachweisen zur Leistung in Referenzprojekten. Mindestens die Projektleitung ist namentlich anzugeben,

— Das vom AN für die Einarbeitung, Wartung und den Support vorgesehene Personal muss die vom Hersteller der Gesamtlösung vorgesehenen Zertifizierungen nachweisen,

— Nachweis eines Ökolabels (z. B. Green-IT-Zertifizierung) für die ausgewählten Komponenten und/oder Dienstleistungen.

III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Wettbewerblicher Dialog
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/06/2020
Ortszeit: 11:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 14/12/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP4YA6DABL

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Telefon: +49 221-1473116
Fax: +49 221-1472889
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/05/2020