Dienstleistungen - 254023-2020

02/06/2020    S105    Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Verhandlungsverfahren (competitive procedure with negotiation) 

Deutschland-Luckau: Dienstleistungen der Feuerwehr

2020/S 105-254023

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Luckau
Postanschrift: Am Markt 34
Ort: Luckau
NUTS-Code: DE406 Dahme-Spreewald
Postleitzahl: 15926
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Bauamt
E-Mail: holger.schmidt@luckau.de
Telefon: +049 3544-594168
Fax: +049 3544-2948

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.luckau.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPSatellite/notice/CXP9Y5PD2NU/documents
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Ortszentrum Uckro mit FFW, Kita und Jugendklub

Referenznummer der Bekanntmachung: 65-1622022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
75251000 Dienstleistungen der Feuerwehr
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Planungsleistungen für die Umnutzung der ehemaligen Grundschule Uckro zum Ortszentrum mit Feuerwehr, Jugendklub und Erweiterung der Kita.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45214100 Bauarbeiten für Kindergärten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE406 Dahme-Spreewald
Hauptort der Ausführung:

Ortszentrum / ehem. Grundschule Uckro

Siedlungsstraße 22

15926 Luckau OT Uckro

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Planungsleistungen gemäß HOAI 2013

Mit folgenden Leistungsbildern:

— Objektplanung – Gebäude und Innenräume (LP 1-8);

— Fachplanung – Tragwerksplanung (LP 1-6);

— Fachplanung – Technische Ausrüstung für HLS (LPh 1-8);

— Fachplanung – Technische Ausrüstung für Elt (LPh 1-8).

Planungsaufgabe:

Für die Freiwillige Feuerwehr Uckro wird ein Feuerwehrhaus mit Sozial- und Sanitärräumen, einer Werkstatt und einem Schulungsraum benötigt, welches sich im Westflügel wiederfinden könnte. Zur Unterstellung des Tanklöschfahrzeuges (TLF) sowie des Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) mit PKW-Anhänger ist der Neubau einer Fahrzeughalle angedacht. Zusätzlich wird für eine historische Handdruckspritze aus dem Jahr 1913 eine Unterbringung gesucht.

Die Kita Spatzennest, welche bereits im Erdgeschoss des Ostflügels untergebracht ist, soll auf Grundlage der Prognosen zur Bedarfsplanung für Kinderbetreuungsplätzen erweitert werden. Die bestehende Raumstruktur mit den 3 Gruppenräumen, dem Sanitärraum, der Küche und dem Leiterin-Büro soll dabei ebenso nochmals untersucht und ggf. optimiert werden. Zusätzlich werden neue Räume mit den zugehörigen Sanitäreinrichtungen für eine künftige Kapazitätserweiterung erforderlich.

Da sich die Jugendlichen bereits auf dem Gelände befinden ist eine soziale Integration dieser Generation bereits vorhanden und kann durch die Eingliederung des Jugendklubs in den Gebäudekomplex weiter entwickelt werden. Die Ansprüche der Jugendlichen sind oftmals gering, dennoch sind Räumlichkeiten für den Aufenthalt, Sanitär, Kleinküche und Lagerung als Mindeststandard vorzusehen.

Das zu entwickelnde Konzept hat insbesondere das Bestandsgebäude der ehem. Grundschule Uckro in den Fokus zu legen, sollte aber auch die unmittelbare Umgebung nicht außer Acht lassen. Weiterhin sind aufgrund der vor kurzer Zeit erfolgten Fassadensanierung am Ostflügel verschiedene Gestaltungselemente (wie Eingangsüberdachung) bereits vorhanden, welche bei der architektonischen Überformung des Gesamtobjektes zu berücksichtigen sind.

Neben der funktionellen und gestalterischen Konzeption gilt es auch für die spezifischen haustechnischen Anlagen Lösungen vorzuschlagen, welche den aktuellen Normungen und Gesetzen entsprechen sollen und gleichzeitig einfach für den Nutzer zu bedienen und zu warten sind. Unter Betrachtung der Nachhaltigkeit sind technische Anlagen auszuwählen, welche eine hohe Energieeffizienz, eine wartungsarm und lange Nutzungsdauer aufweisen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 01/09/2020
Ende: 31/12/2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.9)Angabe zur Beschränkung der Zahl der Bewerber, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
Geplante Anzahl der Bewerber: 5
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Nachweis der erforderlichen Fachkunde und Berufszulassung, Bauvorlageberechtigung

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten
Verweis auf die einschlägige Rechts- oder Verwaltungsvorschrift:

Bauvorlageberechtigte Architekten und Ingeniere mit Zulassung für das deutsche Bundesland Brandenburg

III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote
IV.1.5)Angaben zur Verhandlung
Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, den Auftrag auf der Grundlage der ursprünglichen Angebote zu vergeben, ohne Verhandlungen durchzuführen
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 29/06/2020
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 28/05/2020
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 30/09/2020
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Bekanntmachungs-ID: CXP9Y5PD2NU

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Landes Brandenburg beim Ministerium für Wirtschaft
Postanschrift: Heinrich-Mann-Allee 107
Ort: Potsdam
Postleitzahl: 14473
Land: Deutschland
Fax: +049 331-8661652
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/05/2020