TED is consulting its users on a new publication schedule. Please provide your feedback before 15 September 2018!

Suministros - 254601-2018

14/06/2018    S112    - - Suministros - Anuncio de licitación - Procedimiento abierto 

Alemania-Múnich: Camiones basculantes

2018/S 112-254601

Anuncio de licitación

Suministros

Legal Basis:

Directiva 2014/24/UE

Apartado I: Poder adjudicador

I.1)Nombre y direcciones
Landeshauptstadt München, Direktorium - HA II, Vergabestelle 1, Abt. 4
Birkerstraße 18
München
80636
Alemania
Persona de contacto: Matthias Amberger
Teléfono: +49 8923330485
Correo electrónico: abteilung4.vergabestelle1@muenchen.de
Fax: +49 8923330452
Código NUTS: DE212

Direcciones de internet:

Dirección principal: www.muenchen.de

Dirección del perfil de comprador: www.muenchen.de/vgst1

I.2)Información sobre contratación conjunta
I.3)Comunicación
Acceso libre, directo, completo y gratuito a los pliegos de la contratación, en: www.muenchen.de/vgst1
Puede obtenerse más información en la dirección mencionada arriba
Las ofertas o solicitudes de participación deben enviarse a la dirección mencionada arriba
I.4)Tipo de poder adjudicador
Autoridad regional o local
I.5)Principal actividad
Servicios públicos generales

Apartado II: Objeto

II.1)Ámbito de la contratación
II.1.1)Denominación:

Kauf von 4 Wechselladerfahrzeugen mit Feuerwehrausstattung

Número de referencia: 045-01-000-04/015/2018
II.1.2)Código CPV principal
34134200
II.1.3)Tipo de contrato
Suministros
II.1.4)Breve descripción:

Kauf von 4 Wechselladerfahrzeugen mit Feuerwehrausstattung:

— Los 1: Kauf von 2 LKW-Fahrgestellen (zGG 26t) mit Nahverkehrsfahrerhaus und Nachlaufachse,

— Los 2: Kauf von 2 Abrollkipperaufbauten und Feuerwehrausrüstung,

— Los 3: Kauf von 2 LKW-Fahrgestellen (zGG 26t) mit Nahverkehrsfahrerhaus und Nachlaufachse,

— Los 4: Kauf von 2 Fahrzeugaufbauten mit Ladekran, Abrollkipper und Feuerwehrausrüstung.

Die Fahrzeuge werden als Kombinationen von Los 1 und Los 2 bzw. Los 3 und Los 4 bei der Branddirektion der Landeshauptstadt München zum Transport für diverse, bereits vorhanden Abrollbehälter eingesetzt. Die Feuerwehrtechnische Ausstattung der Fahrzeuge mit Funkanlage und Warneinrichtungen ist ebenfalls Bestandteil dieser Ausschreibung.

II.1.5)Valor total estimado
II.1.6)Información relativa a los lotes
El contrato está dividido en lotes: sí
Pueden presentarse ofertas para todos los lotes
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Kauf von 2 LKW-Fahrgestellen (zGG 26t) mit Nahverkehrsfahrerhaus und Nachlaufachse

Lote nº: 1
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
34139100
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE212
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadtgebiet der Landeshauptstadt München

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf von zwei LKW-Fahrgestellen (zGG 26t) mit Nahverkehrsfahrerhaus und Nachlaufachse.

— geeignet für den Aufbau des Abrollkippers gemäß Los 2,

— zul. Gesamtgewicht 26 t,

— Straßenfahrantrieb (6 x 2) mit Nachlaufachse,

— luftgefederte Hinterachsen,

— schadstoffarmer Dieselmotor mit mind. 280 kW und Abgasemissionsstufe EURO VI,

— Motorseitiger Nebenabtrieb zum Betrieb des Aufbaus,

— detaillierte Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen,

— verlängertes Standard-Nahverkehrsfahrerhaus,

— detaillierte Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 105
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

— Option 1.7-1 Schleppkupplung vorne

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Kauf von 2 Abrollkipperaufbauten und Feuerwehrausrüstung

Lote nº: 2
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
34134000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE212
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadtgebiet der Landeshauptstadt München.

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf von zwei Abrollkipperaufbauten und Feuerwehrausrüstung.

— geeignet für den Aufbau auf die Fahrgestelle von Los 1,

— technisch mögliche Nutzlast mind. 18 t,

— Ausführung mit geradem Hakenarm,

— Aufnahmebügelhöhe 1.570 mm,

— geeignet für Behälterlängen bis 6.900 mm,

— Rückfahrkamera-Monitor-Anlage,

— Feuerwehrtechnische Beladung,

— Fahrzeugfunkausrüstung,

— detaillierte Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 105
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: no
II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Kauf von zwei LKW-Fahrgestellen (zGG 26t) mit Nahervkehrfahrerhaus und Nachlaufachse

Lote nº: 3
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
34139100
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE212
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadtgebiet der Landeshauptstadt München

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf von zwei LKW-Fahrgestellen (zGG 26 t) mit Nahverkehrsfahrerhaus und Nachlaufachse.

— geeignet für den Aufbau des Abrollkippers gemäß Los 4,

— zul. Gesamtgewicht 26 t,

— Straßenfahrantrieb (6 x 2) mit Nachlaufachse,

— luftgefederte Hinterachsen,

— schadstoffarmer Dieselmotor mit mind. 280 kW und Abgasemissionsstufe EURO VI,

— Motorseitiger Nebenabtrieb zum Betrieb des Aufbaus,

— detaillierte Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 105
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

Option 3.7-1 Schleppkupplung vorne

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional
II.2)Descripción
II.2.1)Denominación:

Kauf von 2 Fahrzeugaufbauten mit Ladekran, Abrollkipper und Feuerwehrausrüstung

Lote nº: 4
II.2.2)Código(s) CPV adicional(es)
34144000
II.2.3)Lugar de ejecución
Código NUTS: DE212
Emplazamiento o lugar de ejecución principal:

Stadtgebiet der Landeshauptstadt München

II.2.4)Descripción del contrato:

Kauf von zwei Fahrzeugaufbauten mit Ladekran, Abrollkipper und Feuerwehrausrüstung.

— geeignet für den Aufbau auf die Fahrgestelle von Los 3,

— Ladekran mit einem Lastmoment von mind. 160 kNm,

— Ausführung als Knickarmkran,

— hadraulische Reichweite des Krans mind. 15 000 mm,

— technisch mögliche Nutzlast Abrollkipper mind. 18 t,

— Ausführung mit geradem Hakenarm,

— Aufnahmebügelhöhe 1 570 mm,

— geeignet für Behälterlängen bis 6 900 mm,

— Rückfahrkamera-Monitor-Anlage,

— Feuerwehrtechnische Beladung,

— Fahrzeugfunkausrüstung,

— detaillierte Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

II.2.5)Criterios de adjudicación
los criterios enumerados a continuación
Precio
II.2.6)Valor estimado
II.2.7)Duración del contrato, acuerdo marco o sistema dinámico de adquisición
Duración en días: 105
Este contrato podrá ser renovado: no
II.2.10)Información sobre las variantes
Se aceptarán variantes: no
II.2.11)Información sobre las opciones
Opciones: sí
Descripción de las opciones:

— Option 4.1-5 Schwingungsdämpfungssystem,

— Option 4.1-6 „Park-Funktion“.

II.2.12)Información sobre catálogos electrónicos
II.2.13)Información sobre fondos de la Unión Europea
El contrato se refiere a un proyecto o programa financiado con fondos de la Unión Europea: no
II.2.14)Información adicional

Apartado III: Información de carácter jurídico, económico, financiero y técnico

III.1)Condiciones de participación
III.1.1)Habilitación para ejercer la actividad profesional, incluidos los requisitos relativos a la inscripción en un registro profesional o mercantil
Lista y breve descripción de las condiciones:

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen abzugeben:

— Eigenerklärung zur Eignung (siehe Anlage „E“ zu den Vergabeunterlagen):

— Teil A:

1) Angaben zum Bewerber / Bieter

2) Angaben zum / zu den gesetzlichen (Vertreter(n) bzw. vertretungsberechtigten Gesellschafter(n) (Personengesellschaft, Einzelunternehmen)

3) Form der Teilnahme (Bietergemeinschaft, Unterauftragsvergabe, Eignungsleihe), falls zutreffend

— Teil B: zwingende und fakultative Ausschlussgründe (z. B. Insolvenzverfahren, schwere Verfehlung, Verurteilung nach StGB) jeweils für den Bieter, evtl. benannte Nachunternehmer und die einzelnen Bieter einer Bietergemeinschaft,

— Teil E: Zusätzliche Erklärungen/Unterlagen zur Überprüfung der Eignung: Angaben zur Befähigung und Erlaubnis zur Berufsausübung,

— Kopie eines aktuellen Handelsregisterauszugs (nicht älter als drei Monate) oder bei EU-Mitgliedstaaten vergleichbarer Nachweis,

— Eintragung in das Berufsregister oder ein bei EU-Mitgliedstaaten vergleichbarer Nachweis.

III.1.2)Situación económica y financiera
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen:

— Eigenerklärung Teil C und E (siehe Anlage „E“ zu den Vergabeunterlagen),

— Teil C: Umsatz- und Personalzahlen:

Der Jahresumsatz des Bewerbers/Bieters in den letzten 2 abgeschlossenen Geschäftsjahren muss für die einzelnen Lose mindestens folgende Werte betragen:

Los 1: 150 000 €.

Los 2: 80 000 €.

Los 3: 150 000 €.

Los 4: 120 000 €.

Soll der Zuschlag für mehrere, gleichzeitig auszuführende Lose an einen Bewerber / Bieter erteilt werden, so müssen die Umsatzzahlen des Bewerbers/Bieters in den letzten 2 abgeschlossenen Geschäftsjahren mindestens der Summe der geforderten Mindestumsätze aus den betreffenden Losen entsprechen.

— Teil E:

Während der Ausführungszeit des Auftrags besteht eine Berufs- oder Betriebshaftpflichtversicherung mit mindestens folgenden Deckungssummen:

Personenschäden: mind. 1 000 000 €.

Sachschäden: mind. 1 000 000 €.

Vermögensschäden: mind. 1 000 000 €.

III.1.3)Capacidad técnica y profesional
Lista y breve descripción de los criterios de selección:

Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen vorzulegen:

— Eigenerklärung Teil D (siehe Anlage „E“ zu den Vergabeunterlagen).

Der Bewerber/Bieter muss als Referenz mindestens 2 zufriedenstellend erbrachte vergleichbare Leistungen vorweisen. Leistungen für die Auftraggeberin können auch ohne Angabe als Referenz berücksichtigt werden.

Als vergleichbare Leistung gilt in vorliegendem Fall:

Los 1: Lieferung von zwei vergleichbaren Fahrgestellen zum Aufbau eines Abrollkippers an einen Auftraggeber.

Los 2: Lieferung, Aufbau und Inbetriebnahme eines vergleichbaren Abrollkipperaufbaus auf ein vergleichbares Fahrgestell.

Los 3: Lieferung von 2 vergleichbaren Fahrgestellen zum Aufbau eines Abrollkippers an einen Auftraggeber.

Los 4: Lieferung, Aufbau und Inbetriebnahme eines vergleichbaren Fahrzeugaufbaus mit Ladekran und Abrollkipper auf ein vergleichbares Fahrgestell.

Referenzen dürfen nachfolgend nur angegeben werden, wenn.

— sie nicht älter als drei Jahre sind.

Und.

— die Leistung bereits vollständig abgeschlossen wurde oder bei einer Vertragslaufzeit von über einem Jahr, mindestens ein Leistungszeitraum von einem Jahr bereits abgeschlossen wurde,

— Formblatt Verzeichnis Unternehmerleistungen (Anlage „U“ zu den Vergabeunterlagen),

— Formblatt Verpflichtungserklärung der Leistungen anderer Unternehmer (Anlage „V“ zu den Vergabeunterlagen),

— Erklärung Bietergemeinschaft (Anlage „B“ zu den Vergabeunterlagen).

Nivel o niveles mínimos que pueden exigirse:

Vergleichbare Fahrzeuge bzw. Aufbauten sind vor Auftragsvergabe auf Anforderung zu Vorführzwecken innerhalb von 10 Werktagen nach Anforderung kostenlos zur Verfügung zu stellen.

III.1.5)Información sobre contratos reservados
III.2)Condiciones relativas al contrato
III.2.2)Condiciones de ejecución del contrato:

Keine

III.2.3)Información sobre el personal encargado de la ejecución del contrato

Apartado IV: Procedimiento

IV.1)Descripción
IV.1.1)Tipo de procedimiento
Procedimiento abierto
IV.1.3)Información sobre un acuerdo marco o un sistema dinámico de adquisición
IV.1.4)Información sobre la reducción del número de soluciones u ofertas durante la negociación o el diálogo
IV.1.6)Información sobre la subasta electrónica
IV.1.8)Información acerca del Acuerdo sobre Contratación Pública
El contrato está cubierto por el Acuerdo sobre Contratación Pública: sí
IV.2)Información administrativa
IV.2.1)Publicación anterior referente al presente procedimiento
IV.2.2)Plazo para la recepción de ofertas o solicitudes de participación
Fecha: 24/07/2018
IV.2.3)Fecha estimada de envío a los candidatos seleccionados de las invitaciones a licitar o a participar
IV.2.4)Lenguas en que pueden presentarse las ofertas o las solicitudes de participación:
Alemán
IV.2.6)Plazo mínimo durante el cual el licitador estará obligado a mantener su oferta
La oferta debe ser válida hasta: 24/10/2018
IV.2.7)Condiciones para la apertura de las plicas
Fecha: 26/07/2018
Hora local: 10:00
Lugar:

Siehe Punkt I.1)

Apartado VI: Información complementaria

VI.1)Información sobre la periodicidad
Se trata de contratos periódicos: no
VI.2)Información sobre flujos de trabajo electrónicos
VI.3)Información adicional:

Fragen oder Anmerkungen zu den Vergabeunterlagen, Teilnahmeanträgen, Interessensbestätigungen oder zu den Angeboten sind per Post oder E-Mail bis spätestens zehn Kalendertage (Eingang) vor Ablauf der Angebotsfrist an die Vergabestelle 1 zu richten.

Mündliche Kommunikation sowie Abstimmungen mit Personen außerhalb der Vergabestelle 1 sind insoweit unzulässig. Bis sechs Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist werden von der Auftraggeberin Konkretisierungen / Änderungen der Leistungsbeschreibung im Internet unter der Adresse www.muenchen.de/Vgst1 veröffentlicht. Sämtliche von der Vergabestelle 1 zu einem Ausschreibungsverfahren veröffentlichten Konkretisierungen / Änderungen sind Bestandteil der Vergabeunterlagen.

VI.4)Procedimientos de recurso
VI.4.1)Órgano competente para los procedimientos de recurso
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Maximilianstr. 39
München
80538
Alemania
Teléfono: +49 8921762411
Correo electrónico: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Fax: +49 8921762847

Dirección de internet: www.regierung.oberbayern.de

VI.4.2)Órgano competente para los procedimientos de mediación
VI.4.3)Procedimiento de recurso
Información precisa sobre el plazo o los plazos de recurso:

Um eine Korrektur des Vergabeverfahrens zu erreichen, kann ein Nachprüfungverfahren bei der Vergabekammer geführt werden, solange durch den Auftraggeber ein wirksamer Zuschlag nicht erteilt ist. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenden Bewerber/Bieter über den beabsichtigten Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw. bei Versendung der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

Es wird darauf hingewiesen, dass bei Beanstandungen im Hinblick auf das hiesige Vergabeverfahren.

Die Bewerber/Bieter Verstöße gegen Vergabevorschriften, die sie erkannt haben, gegenüber der Vergabestelle innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen zu rügen haben und weiterhin Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung und/oder erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, von den Bewerber/Bietern spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber der Auftraggeberin zu rügen sind (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nrn. 1 bis 3 GWB), damit die Bewerber/Bieter für den Fall, dass der Rüge nicht abgeholfen wird, ein Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer anstreben können.

Sofern die Auftraggeberin einer Rüge in ihrem Antwortschreiben nicht abhilft, kann der betreffende Bewerber/ Bieter nur innerhalb von längstens 15 Kalendertagen nach Eingang des Mitteilung des Auftraggeberin ein.

Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer einleiten (vgl. § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Servicio del cual se puede obtener información sobre el procedimiento de recurso
VI.5)Fecha de envío del presente anuncio:
13/06/2018