Diensten - 254763-2020

02/06/2020    S105

Deutschland-Berlin: Werbe- und Marketingdienstleistungen

2020/S 105-254763

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2020/S 100-240912)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: AOK-Bundesverband GbR
Postanschrift: Rosenthaler Str. 31
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE3 BERLIN
Postleitzahl: 10178
Land: Deutschland
E-Mail: vergabestelle@bv.aok.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.aok.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kreation der Dachkommunikation für den AOK-Bundesverband

Referenznummer der Bekanntmachung: 2020-05-19-BV-REN
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
79340000 Werbe- und Marketingdienstleistungen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Kreation der Dachkommunikation und Beratung des AOK-Bundesverbandes in Fragen des Marketings.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28/05/2020
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2020/S 100-240912

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: III.1.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Anstatt:

[...]

3. Referenzen des Bewerbers:

[...]

(c) Kategorie 3 Integrierte Zusammenarbeit von Kreativagentur und PR-Partner: Es ist mindestens eine Referenz über ein Projekt für eine integrierte Werbe- und PR-Kampagne, das von der Kreativagentur und einem PR-Partner innerhalb des eigenen Hauses, Netzwerks oder mit einem externen PR-Partner innerhalb der letzten 3 Jahre bearbeitet wurde, einzureichen.

Bei dem Projekt muss gezeigt werden wie beide Agenturen bzw. die Abteilungen eines Unternehmens bei gewerkübergreifenden Teams organisatorisch vorgehen (Briefing, Abstimmungen etc.) und welche Tools zur Kommunikation und Abstimmung eingesetzt werden. Zusätzlich muss beschrieben werden, wie die Maßnahmen inhaltlich aufeinander abgestimmt sind.

Nach der Prüfung, ob die Referenz die eben genannten Mindestanforderungen erfüllt, wird sie anhand der folgenden Angaben des Bewerbers bewertet:

(c.1.) Anhand des Referenzprojektes wird nachgewiesen, dass die Kreativagentur gewerkübergreifend mit einem PR-Partner aus dem eigenem Haus, Netzwerk oder einer externen PR-Agentur, mit dem man gemeinsam für die Ausschreibung antritt, bereits integriert zusammengearbeitet hat. Die Zusammenarbeit ist anhand von Prozessen inklusive Tool-Nutzung darzustellen.

(c.2.) Anhand der Angaben des Bewerbers wird belegt, dass die Maßnahmen der Kreativagentur und des PR-Partners im Sinne einer einheitlichen Kampagne aufeinander abgestimmt waren.

muss es heißen:

[...]

3. Referenzen des Bewerbers:

[...]

(c) Kategorie 3 Integrierte Zusammenarbeit von Kreativagentur und PR-Partner: Es ist mindestens eine Referenz über ein Projekt für eine integrierte Werbe- und PR-Kampagne einzureichen, die von einer oder beiden Agenturen (Kreativ/PR) innerhalb der letzten 3 Jahre bearbeitet wurde. Der PR- oder Kreativ-Partner kann aus dem eigenen Haus oder Netzwerk kommen oder ein externer Partner sein.

Bei dem Projekt muss gezeigt werden, wie die Agentur/en bei gewerkübergreifenden Teams organisatorisch vorgeht/vorgehen (Briefing, Abstimmungen etc.). Zusätzlich muss beschrieben werden, wie die Maßnahmen inhaltlich aufeinander abgestimmt sind.

Nach der Prüfung, ob die Referenz die eben genannten Mindestanforderungen erfüllt, wird sie anhand der folgenden Angaben des Bewerbers bewertet:

(c.1.) Anhand des Referenzprojektes wird nachgewiesen, dass die Kreativ- oder PR-Agentur gewerkübergreifend mit einem Partner aus dem eigenem Haus, Netzwerk oder einer externen Agentur bereits integriert zusammengearbeitet hat. Die Zusammenarbeit ist anhand von Prozessen darzustellen.

(c.2.) Anhand der Angaben des Bewerbers wird belegt, dass die Maßnahmen der Kreativ- und PR-Partner im Sinne einer einheitlichen Kampagne aufeinander abgestimmt waren.

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

Klarstellung zu Referenz Kategorie 3 (Integrierte Zusammenarbeit von Kreativagentur und PR-Partner)