Diensten - 256801-2020

03/06/2020    S106

Duitsland-Memmingen: Kantine- en cateringdiensten

2020/S 106-256801

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: Schulverband Memmingen-Amendingen, vertreten durch den Schulverbandsvorsitzenden Herrn Oberbürgermeister Manfred Schilder
Postadres: Stadt Memmingen, Schulverwaltungsamt, Ratzengraben 4b
Plaats: Memmingen
NUTS-code: DE274 Memmingen, Kreisfreie Stadt
Postcode: 87700
Land: Duitsland
E-mail: vergabe@memmingen.de
Telefoon: +49 8331850624
Fax: +49 8331850620
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://www.deutsche-evergabe.de
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/73DD77D4-C629-499D-BF4F-3DFB29EBA770
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op een ander adres:
Officiële benaming: Stadt Memmingen, Zentrale Vergabestelle
Postadres: Marktplatz 1
Plaats: Memmingen
NUTS-code: DE274 Memmingen, Kreisfreie Stadt
Postcode: 87700
Land: Duitsland
E-mail: vergabe@memmingen.de
Telefoon: +49 8331850624
Fax: +49 8331850620
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://www.deutsche-evergabe.de
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/73DD77D4-C629-499D-BF4F-3DFB29EBA770
Elektronische communicatie vereist het gebruik van tools en bestandsformaten die niet algemeen beschikbaar zijn. Deze tools en bestandsformaten zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.deutsche-evergabe.de
I.4)Soort aanbestedende dienst
Regionale of plaatselijke instantie
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Verpflegung der Schüler und Hortkinder der Grund- und Mittelschule Memmingen-Amendingen

Referentienummer: 01320/12/2
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
55500000 Kantine- en cateringdiensten
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Verpflegung der Schüler der offenen und gebundenen Ganztagesschule und der Hortkinder der Grund- und Mittelschule Memmingen-Amendingen (derzeit insgesamt ca. 190 Kinder) ab dem Schuljahr 2020/2021 mit Mittagessen an den Schultagen.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.2)Beschrijving
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
55512000 Kantinebeheer
55524000 Catering voor scholen
55523100 Verstrekken van schoolmaaltijden
15894210 Schoolmaaltijden
55511000 Diensten voor kantines en andere niet-openbare cafetaria's
55510000 Kantinediensten
55520000 Cateringdiensten
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DE274 Memmingen, Kreisfreie Stadt
Voornaamste plaats van uitvoering:

In den Vergabeunterlagen aufgeführt

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Gegenstand der vom Auftragnehmer zu erbringenden Leistung ist die Verpflegung der Schüler der offenen und gebundenen Ganztagesschule und der Hortkinder der Grund- und Mittelschule Memmingen-Amendingen (Adresse und Leistungsort: Waimerstraße 10, 87700 Memmingen) ab dem Schuljahr 2020/2021 mit Mittagessen an den Schultagen. Die offene und gebundene Ganztagesschule und der Hort werden derzeit von ca. 190 Kindern (Schüler und Hortkinder) besucht. Die Schülerzahlen und die Zahlen der Hortkinder sind ständigen Schwankungen unterworfen, insbesondere zu Beginn eines Schuljahres, aber auch während des Schuljahres. Nicht alle Schüler und Hortkinder nehmen an allen Schultagen die Mittagsverpflegung in Anspruch. Der Auftragnehmer hat das Recht, sonstige Personen der Schule mit Mittagessen und/oder einer Zwischenverpflegung an den Schultagen zu versorgen. Die Schule und der Hort bestellen jeweils beim Auftragnehmer die von ihm vorzubereitenden und auszugebenden Mittagessen bis zum Mittwoch der jeweiligen Vorwoche um 21.00 Uhr für Montag-Freitag der Folgewoche. Es wird darauf hingewiesen, dass der Auftraggeber die Zahl der während der Vertragslaufzeit bestellten Essen nicht prognostizieren kann. Im vergangenen Schuljahr wurden durchschnittlich von montags bis donnerstags jeweils 170 Mittagessen bestellt und freitags 36 Mittagessen. Es kann in den vertragsgegenständlichen Schuljahren zu Schwankungen kommen. Der Auftraggeber kann nicht vorhersehen, in welchem Umfang die Eltern der Schüler und Hortkinder von dem Angebot der Mittagsverpflegung Gebrauch machen. Montags-Donnerstags wird das Mittagessen im Zwei-Schicht-Betrieb eingenommen (1. Schicht 12.25-13.00 Uhr ca. 70 Kinder; 2. Schicht 13.05-13.40 Uhr ca. 100 Kinder), Freitags nur eine Schicht. Der Auftragnehmer hat die Speisen in der Küche der Schule servierfertig fertigzustellen. Der Auftragnehmer hat dabei vorgefertigte Speisen mit den zugelassenen Convenience Graden mit frischen Komponenten in der Schulküche auf- und zuzubereiten und mit gekochten Stärkebeilagen zu ergänzen (sog. „Mischküche“). Die Küche in der Schule ist im Hinblick auf die Koch- und Lagermöglichkeiten nicht als sog. Vollkochküche konzipiert, d. h. es ist nicht möglich, sämtliche Speisen aus den Convenience Graden 0 zuzubereiten. Die Küche ist mit dem Ausgabesystem „Cafeteria-Linie“ ausgestattet. Mindestanforderungen: Der Auftragnehmer ist verpflichtet ausschließlich Eier zu verwenden, welche die Qualitätskriterien des Bio-Siegels des Freistaates Bayern erfüllen. Der Auftragnehmer ist verpflichtet, ausschließlich Seefische zu verwenden, welche die Anforderungen des Gütezeichens „Marine Stewardship Council“ (MSC) erfüllen. Der Auftragnehmer hat ausschließlich Rindfleisch, Masthähnchen und Schweinefleisch zu verwenden, das nach den Qualitäts- und Prüfbestimmungen des Gütezeichens „Geprüfte Qualität“ des Freistaates Bayern zertifiziert ist. Der Auftragnehmer ist verpflichtet, Obst nach vorgegebenem Saisonkalender nur innerhalb der im Saisonkalender angegebenen Haupt- oder Nebensaison zu verwenden. Der Auftragnehmer darf nur Kaffee, Tee, Kakao und Bananen, soweit diese Produkte außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes angebaut oder weiterverarbeitet wurden, verwenden, wenn diese Produkte den sozialen und ökologischen Anforderungen des Fairtrade-Siegels entsprechen. Aus ernährungsphysiologischen und sensorischen Aspekten darf der Auftragnehmer ausschließlich Produkte der Conveniencestufen 0 bis 3 verwenden. Es dürfen keine gentechnisch veränderten Lebensmittel eingesetzt werden. Die Warmhaltezeit beträgt für alle heißen Komponenten maximal drei Stunden (mind. 65 oC). Eine ausgewogene, auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen abgestimmte Mittagsverpflegung ist das Ziel. Der Auftragnehmer muss täglich zwei Menülinien, bestehend aus Hauptgericht, Rohkost und Salat sowie einem Nachtisch (Fruchtjoghurt, Quark oder Pudding und Obst) anbieten. Der Menüzyklus beträgt mindestens sechs Wochen. Weitere Angaben in den Vergabeunterlagen.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Kwaliteitscriterium - Naam: Qualität - sh. Angaben unter 16.5.1 der Vergabeunterlagen / Weging: 35
Prijs - Weging: 65
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/08/2020
Einde: 31/07/2022
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Der Auftraggeber hat das Recht (Option), den Vertrag zweimal, jeweils um ein Jahr zu verlängern. Der Auftragnehmer hat keinen Anspruch auf Ausübung dieser Option. Der Auftraggeber hat die Option jeweils spätestens bis zu drei Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit auszuüben.

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Fragen zu den Vergabeunterlagen oder zu den Angeboten stellen Sie bitte ausschließlich über das Vergabeportal Deutsche eVergabe an die Zentrale Vergabestelle bis spätestens zehn Kalendertage (Eingang) vor Ablauf der Angebotsfrist.

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.1)Geschiktheid om de beroepsactiviteit uit te oefenen, waaronder de vereisten in verband met de inschrijving in het beroeps- of handelsregister
Lijst en beknopte beschrijving van de voorwaarden:

Vorlage eines Auszuges aus dem Berufs- oder Handelsregister oder bei Bietern von außerhalb Deutschlands aus einem vergleichbaren Register des Staates, in dem der Bieter niedergelassen ist, soweit eine Eintragung nach den Rechtsvorschriften des Staates, in dem der Bieter niedergelassen ist, vorgesehen ist. Der Auszug hat den aktuellen Stand wiederzugeben und darf zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots nicht älter als drei Monate sein. Bei einer Bietergemeinschaft ist ein entsprechender Auszug von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft vorzulegen. siehe Vergabeunterlagen Anlage 8 Nr. 4; Nichtvorliegen von Ausschlussgründen: Eigenerklärungen nach §§ 123, 124 GWB; siehe Vergabeunterlagen Anlage 8 Nrn. 1-3.

III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Eventuele minimumeisen:

Eigenerklärung des Bieters, dass er über eine Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 10 000 000,00 EUR für Personen-, Sach- und sonstige Schäden, wobei die Maximierung der Ersatzleistung mindestens das Zweifache der Deckungssumme pro Kalenderjahr betragen muss, bei einem in einem Mitgliedsstaat der EU oder eines Vertragsstaates des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zugelassenen Versicherungsunternehmen verfügt. Im Fall von geringeren Versicherungssummen oder geringerer Maximierung der Ersatzleistung als vorstehend genannt, hat der Bieter zu erklären, dass er im Auftragsfall eine Versicherung abschließen wird, welche die vorstehenden Anforderungen erfüllt. Bei Bietergemeinschaften ist eine entsprechender Erklärung von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft erforderlich; siehe Vergabeunterlagen Anlage 8 Nr. 5.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

Eigenerklärung, aus der die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten des Bieters und die Zahl der Führungskräfte des Bieters jeweils in den letzten drei (3) Jahren ersichtlich ist. Bei einer Bietergemeinschaft sind je Jahr die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten und die Zahl der Führungskräfte jedes Mitglieds der Bietergemeinschaft zu addieren. Sollte die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten und der Führungskräfte nicht genau ermittelt werden können, ist jeweils eine durchschnittliche Zahl der Beschäftigten und der Führungskräfte anzugeben, die in dem betreffenden Jahr mindestens beschäftigt waren. Der Wert ist dann entsprechend zu kennzeichnen; sh. Vergabeunterlagen Anlage 8 Nr. 6 Vorlage eines Belegs (Zertifikat) einer unabhängigen Stelle, dass der Bieter die Anforderungen nach HACCP gemäß der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 zur Lebensmittelhygiene erfüllt. Alternativ kann der Bieter ein HACCP Konzept vorlegen, d. h. eine Dokumentation, aus der sich ergibt, dass der Bieter die Kontroll- und Dokumentationsanforderungen einschließlich des Erfordernisses nach HACCP gemäß der Verordnung (EG) Nr. 852/2004 zur Lebensmittelhygiene erfüllt. Im Falle einer Bietergemeinschaft ist ein entsprechender Beleg und/oder ein entsprechendes Konzept von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft vorzulegen; sh. Vergabeunterlagen Anlage 8 Nr. 8 Vorlage einer Beschreibung (Eigenerklärung) der Maßnahmen des Bieters zur Qualitätssicherung. Im Falle einer Bietergemeinschaft ist eine entsprechende Beschreibung von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft vorzulegen, sh. Vergabeunterlagen Anlage 8 Nr. 9.

Eventuele minimumeisen:

Eigenerklärung des Bieters/der Bietergemeinschaft über mindestens eine (1) und maximal fünf (5) geeignete Referenzen des Bieters/eines Mitglieds oder der Mitglieder der Bietergemeinschaft über früher ausgeführte Verpflegungsleistungen der in den letzten höchstens drei (3) Jahren erbrachten wesentlichen Verpflegungsleistungen, jeweils mit Angaben nach Anlage 8 Nr. 7 der Vergabeunterlagen. Eine Referenz gilt als geeignet, wenn die folgenden Anforderungen erfüllt sind:

— Gegenstand der Referenz war die Verpflegung von Kindern und/oder Jugendlichen mit Speisen;

— Gegenstand der Referenz war die Teilnahme des Bieters/des Mitglieds der Bietergemeinschaft an der Ernährungsbildung der referenzgegenständlichen Einrichtung, vergleichbar mit der in Nr. 5 der Leistungsbeschreibung beschriebenen Leistung;

— Gegenstand der Referenz war die Teilnahme des Bieters/ des Mitglieds der Bietergemeinschaft an Gesprächen mit der Leitung der referenzgegenständlichen Einrichtung und Eltern der zu verpflegenden Kindern und/oder Jugendlichen;

— Die referenzgegenständliche Leistung wurde nach Ansicht des Referenzauftraggebers vertragskonform erbracht.

Weitere Angaben in den Vergabeunterlagen.

III.2)Voorwaarden met betrekking tot de opdracht
III.2.2)Voorwaarden inzake de uitvoering van de opdracht:

Rechtsform für Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit einem bevollmächtigten Vertreter.

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
De aanbesteding betreft het sluiten van een raamovereenkomst
Raamovereenkomst met één onderneming
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 30/06/2020
Plaatselijke tijd: 09:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 17/08/2020
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 30/06/2020
Plaatselijke tijd: 09:00
Inlichtingen over gemachtigde personen en de openingsprocedure:

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: ja
Tijdstip waarop naar verwachting nieuwe aankondigingen worden bekendgemaakt:

2024

VI.3)Nadere inlichtingen:
VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Regierung von Oberbayern - Vergabekammer Südbayern
Postadres: Maximilianstraße 39
Plaats: München
Postcode: 80538
Land: Duitsland
E-mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
Telefoon: +49 8921762411
Fax: +49 8921762847
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

(1) Etwaige Vergabeverstöße muss der Bewerber/Bieter gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB innerhalb von zehn Tagen nach Kenntnisnahme rügen. (2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 2 GWB spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Abgabe der Bewerbung oder der Angebote gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. (3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind nach § 160 Abs. 3 Nr. 3 GWB spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbungs- oder Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. (4) Ein Vergabenachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB innerhalb von 15 Kalendertagen nach der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer einzureichen.

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
29/05/2020