Bauleistung - 267447-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-Nürnberg: Bauarbeiten

2022/S 098-267447

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Nürnberg - Hochbauamt
Postanschrift: Marientorgraben 11
Ort: Nürnberg
NUTS-Code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 90402
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Burkhardt, Kerstin
E-Mail: kerstin.burkhardt@stadt.nuernberg.de
Telefon: +49 91123110602
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.nuernberg.de/internet/hochbauamt/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Pommernstr. 10 - Neubau Schulzentrum Südwest / 1. BA - A3.3400 Malerarbeiten 1

Referenznummer der Bekanntmachung: 2021006462
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45000000 Bauarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Pommernstr. 10 - Neubau Schulzentrum Südwest / 1. BA - A3.3400 Malerarbeiten 1:

- Betonlasur innen, ca. 1.687 m2

- Bodenbeschichtungen - staubbindender Anstrich, ca. 50 m2

- Bodenbeschichtungen - wasserfester Anstrich, ca. 258 m2

- Innendämmung Mineralwolle-Dämmplatten, ca. 413 m2

- Innendämmung Holzwolle-Mehrschichtplatte, ca. 174 m2

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 83 851.07 EUR / höchstes Angebot: 93 056.26 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45212000 Bauarbeiten für Gebäude, die der Freizeitgestaltung, dem Sport, der Kultur, der Unterbringung und Verpflegung dienen
45212200 Bauarbeiten für Sportanlagen
45212210 Bau von Einzweck-Sportanlagen
45212220 Bau von Mehrzweck-Sportanlagen
45212225 Bau von Sporthallen
45214000 Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
45214200 Bauarbeiten für Schulgebäude
45214220 Bau von weiterführenden Schulen
45220000 Ingenieur- und Hochbauarbeiten
45223000 Bau von Konstruktionen und baulichen Anlagen
45223200 Bauliche Anlagen
45233228 Oberflächenbeschichtungsarbeiten
45320000 Abdichtungs- und Dämmarbeiten
45321000 Wärmedämmarbeiten
45432200 Wandverkleidungs- und Tapezierarbeiten
45432220 Tapezierarbeiten
45440000 Anstrich- und Verglasungsarbeiten
45442000 Auftrag von Schutzanstrichen
45442100 Anstricharbeiten
45442110 Anstricharbeiten in Gebäuden
45442121 Anstricharbeiten für Konstruktionen
45442180 Neuanstricharbeiten
45442300 Mit Oberflächenschutz verbundene Arbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE254 Nürnberg, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Pommernstr. 10 - Neubau Schulzentrum Südwest / 1. BA - A3.3400 Malerarbeiten 1:

- Betonlasur innen, ca. 1.687 m2

- Bodenbeschichtungen - staubbindender Anstrich, ca. 50 m2

- Bodenbeschichtungen - wasserfester Anstrich, ca. 258 m2

- Innendämmung Mineralwolle-Dämmplatten, ca. 413 m2

- Innendämmung Holzwolle-Mehrschichtplatte, ca. 174 m2

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 042-107903
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Pommernstr. 10 - Neubau Schulzentrum Südwest / 1. BA - A3.3400 Malerarbeiten 1

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
16/05/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Stiegler Fassaden- und Malertechnik GmbH
Postanschrift: Industriestraße 6
Ort: Schwabach
NUTS-Code: DE255 Schwabach, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 91126
Land: Deutschland
E-Mail: maler@stiegler.de
Telefon: +49 91221882500
Internet-Adresse: https://www.stiegler.de/
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 83 851.07 EUR / höchstes Angebot: 93 056.26 EUR das berücksichtigt wurde
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Es werden vom Bieter folgende Erklärungen bzw. Nachweise für das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen gemäß § 6e EU VOB/A verlangt: - Erklärung, dass das Unternehmen nicht zahlungsunfähig ist, bzw. ob ein Insolvenzverfahren über das Vermögen des Unternehmens oder ein vergleichbares Verfahren beantragt oder eröffnet worden ist, die Eröffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse abgelehnt worden ist, sich das Unternehmen im Verfahren der Liquidation befindet. - Erklärung, dass das Unternehmen seinen Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Beiträgen zur Sozialversicherung nachgekommen ist. Falls das Angebot in die engere Wahl kommt, ist eine Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse bzw. der zuständigen Krankenkasse vorzulegen. - Erklärung, dass für das Unternehmen keine schwere Verfehlung gem. § 6a Abs. 2 Nr. 7 VOB/A vorliegt. Ab einer Auftragssumme von 30.000 Euro wird der Auftraggeber für den Bieter, der den Zuschlag erhalten soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister gem. § 150a GewO beim Bundesamt für Justiz anfordern.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Nordbayern bei der Regierung von Mittelfranken
Postanschrift: Promenade 27
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 981531837
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Entsprechend der Regelungen in §§ 160, 161 GWB

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Stadt Nürnberg - Hochbauamt
Postanschrift: Marientorgraben 11
Ort: Nürnberg
Postleitzahl: 90402
Land: Deutschland
E-Mail: kerstin.burkhardt@stadt.nuernberg.de
Telefon: +49 91123110602
Internet-Adresse: www.nuernberg.de/internet/hochbauamt/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2022