Bauleistung - 267841-2022

20/05/2022    S98

Österreich-Satteins: Zimmer- und Tischlerarbeiten

2022/S 098-267841

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Bauauftrag

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2022/S 089-238535)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Gemeinde Satteins
Nationale Identifikationsnummer: 9110007685238
Postanschrift: Kirchstraße 15
Ort: Satteins
NUTS-Code: AT341 Bludenz-Bregenzer Wald
Postleitzahl: 6822
Land: Österreich
E-Mail: gemeinde@satteins.net
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.satteins.net

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Wand- und Deckenverkleidung Mehrzwecksaal - NMS u. SMS Satteins Sanierung u Erweiterung

Referenznummer der Bekanntmachung: Tischler Innenausbau - Satteins
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45422000 Zimmer- und Tischlerarbeiten
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Wand- und Deckenverkleidung Mehrzwecksaal - NMS u. SMS Satteins Sanierung u Erweiterung

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/05/2022
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 089-238535

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: VI.3
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben
Anstatt:
muss es heißen:

Der öffentliche Auftraggeber widerruft das gegenständliche Vergabeverfahren gem. § 148 Abs. 2 BVergG aus folgendem sachlichen Grund:

Der Auftraggeber hat als Verfahren ein "offenes Verfahren" gewählt, obwohl aufgrund des geschätzten Auftragswertes eine "Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung" durchgeführt werden kann. Das gegenständliche Vergabeverfahren wird daher widerrufen und wird unmittelbar im Anschluss - nach Ablauf der Stillhaltefrist - ein neues Verfahren als Direktvergabe mit vorheriger Bekanntmachung eingeleitet.

Ende der Stillhaltefrist ist: 2022-05-27

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen:

keine