Bauleistung - 267896-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-Dresden: Errichtung von Dachstühlen

2022/S 098-267896

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Dresden I
Nationale Identifikationsnummer: DE
Postanschrift: Königsbrücker Str. 80
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung Dresden I
E-Mail: vertragsmanagement@sib.smf.sachsen.de
Telefon: +49 3518093-0
Fax: +49 3514510994-100
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.sib.sachsen.de
Adresse des Beschafferprofils: www.sib.sachsen.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

21O40006_06_Blockhaus, DD, Archiv der Avantgarden

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45261100 Errichtung von Dachstühlen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

NV06 21O40006 Zimmererarbeiten

II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Dresden, Blockhaus, Archiv der Avantgarden

Neustädter Markt 19

01097 Dresden

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Zimmererarbeiten und Dachstuhl

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 9
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 079-199605

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 21O40006
Bezeichnung des Auftrags:

Zimmererarbeiten

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
19/04/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Holzbau Rico Sachse
Postanschrift: Berbisdorfer Hauptstr. 43
Ort: Radeburg
NUTS-Code: DED2E Meißen
Postleitzahl: 01471
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 127 367.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: 1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
Postanschrift: Braustr. 2
Ort: Leipzig
Postleitzahl: 04107
Land: Deutschland
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale SSC VVM Fachaufsicht
Ort: Dresden
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Zentrale SSC VVM
Postanschrift: Königsbrücker Str. 80
Ort: Dresden
Postleitzahl: 01099
Land: Deutschland
Telefon: +49 35180930
Fax: +49 3518093104
Internet-Adresse: www.sib.sachsen.de
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45261100 Errichtung von Dachstühlen
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

siehe unter II.2.3)

VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Gleitlager und Befestigugskonsolen für Sparrenfuß

Notabdichtung Kubus

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Tagen: 1
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 18 288.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: siehe Punkt V.2.3
Nationale Identifikationsnummer: DE
Postanschrift: Berbisdorfer Hauptstr. 43
Ort: Radeburg
NUTS-Code: DED2E Meißen
Postleitzahl: 01471
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Aufgrund der Fortschreibung der Ausführungsstatik änderte sich die Ausführung des

Traufanschlusses. Waren ursprünglich seitliche Winkel 120x120mm vorgesehen, so kommt jetzt eine

Schlitzblechkonstruktion mit untergelegtem Gleitlager zur Ausführung. Die entsprechende Position des

Auftrags-LV wird dem Nachtrag gegengerechnet.

Der Nachtrag umfasst zusätzliche Leistungen für die Herstellung der Notabdichtung auf dem

Kubus unter winterlichen Bedingungen und die Lieferung und Montage von provisorischen Dachrinnen

und Fallrohren.

Zudem werden zusätzliche Leistungen nötig (da Kündigung Gewerk Dachdecker). Es handelt sich dabei um die notwenigen Vorleis-

tungen, wie das flächige Absaugen von stehenden Wasser, das Vortrocknen der Betondecke sowie die

Herstellung von senkrechten Wandaufkantungen. Die Leistungen sind zwingend zur Fertigstellung des Hauptwerkes erforderlich.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Ein Wechsel des Auftragnehmers kann aus technischen Gründen nicht erfolgen (Gewährleistung). Leistungen stehen in unmittelbare Zusammenhang. Ein Wechsel des AN würde zu massiven Störungen im weiteren Bauablauf führen. Durch die Ausführung wird die Herstellung der Gebäudehülle als Wärmedämm- und Dampfbremsschicht aus einer Hand gewährleistet.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 317 855.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 336 143.00 EUR