Lieferungen - 268397-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-Saarbrücken: Kraftfahrzeuge

2022/S 098-268397

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landesamt für Zentrale Dienste
Postanschrift: Virchowstraße 7
Ort: Saarbrücken
NUTS-Code: DEC01 Regionalverband Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
E-Mail: vergabe@lzd.saarland.de
Telefon: +49 681-5012419
Fax: +49 681-5014413
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.saarland.de/2428.htm
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://vergabe.saarland/NetServer/TenderingProcedureDetails?function=_Details&TenderOID=54321-Tender-18018b63547-4a9755707b6c47fd
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.vergabe.saarland
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Leasing Kraftfahrzeuge für Polizei des Saarlandes

Referenznummer der Bekanntmachung: EU59/2022
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34100000 Kraftfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Leasing von Kraftfahrzeugen für die saarländische Vollzugspolizei

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 6 600 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kolorierte und zivile Funkstreifenwagen Kombi

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Kolorierte (Los 1 A) und zivile Funkstreifenwagen (Los 1 B), Kombi der Mittelklasse oder der oberen Mittelklasse mit Polizeiausstattung, mit und ohne Allrad, Dieselmotor

Anzahl: 101 Stück koloriert, optional weitere 14 Stück,

25 Stück zivil, optional weitere 15 Stück.

Leasing: 3 Jahre, 25.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Fahrzeuge Kombi Kompaktklasse

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Zivile Fahrzeuge, Kombi der Kompaktklasse oder der Mittelklasse mit und ohne Polizeiausstattung, Diesel- und/oder Benzinmotor.

Anzahl: 150 Stück, optional weitere 30 Stück

Leasing: 3 Jahre, 10.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Fahrzeuge akkuelektrischer Antrieb

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

e-Fahrzeuge zivil, Limousine/Schräghecklimousine der Kompaktklasse mit akkuelektrischem Antrieb ohne Polizeiausstattung.

Anzahl: 3 Stück, optional weitere 10 Stück

Leasing: 3 Jahre, 15.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Fahrzeuge Kombi Kompakt oder Mini-Van

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Zivile Fahrzeuge, Kombi der Kompaktklasse oder als Mini-Van mit Polizeiausstattung, Diesel- und/oder Benzinmotor.

Anzahl: 7 Stück, optional weitere 5 Stück

Leasing: 3 Jahre, 15.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Aus einsatztaktischen Gründen ist eine Loslimitierung vorgesehen. Dies betrifft das Los 4 (Kombi Kompaktklasse oder Mini-Van) sowie die Lose 5 (Limousine/Schräghecklimousine der Mittelklasse oder oberen Mittelklasse) und Los 6 (SUV oder Großraum-Van).

Fahrzeugmodelle dieser Lose sollen sich sowohl von den polizeilichen Standardfahrzeugen der Lose 1 und 2 als auch untereinander unterscheiden.

Dem Bieter bleibt es unbenommen, sein Angebot auf mehrere/alle Lose zu erstrecken und gegebenenfalls unterschiedliche Fahrzeugmodelle anzubieten.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Fahrzeuge Limousine Mittelklasse u. Obere Mittelklasse

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Zivile Fahrzeuge, Limousine/Schräghecklimousine der Mittelklasse oder der oberen Mittelklasse mit Polizeiausstattung, Diesel- und/oder Benzinmotor.

Anzahl: 4 Stück, optional weitere 4 Stück

Leasing: 3 Jahre, 15.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Aus einsatztaktischen Gründen ist eine Loslimitierung vorgesehen. Dies betrifft das Los 4 (Kombi Kompaktklasse oder Mini-Van) sowie die Lose 5 (Limousine/Schräghecklimousine der Mittelklasse oder oberen Mittelklasse) und Los 6 (SUV oder Großraum-Van).

Fahrzeugmodelle dieser Lose sollen sich sowohl von den polizeilichen Standardfahrzeugen der Lose 1 und 2 als auch untereinander unterscheiden.

Dem Bieter bleibt es unbenommen, sein Angebot auf mehrere/alle Lose zu erstrecken und gegebenenfalls unterschiedliche Fahrzeugmodelle anzubieten.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Fahrzeuge als SUV oder Großraum-Van

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
34115200 Kraftfahrzeuge für den Transport von weniger als 10 Personen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Zivile Fahrzeuge, der Segmente SUV oder Großraum-Van mit Polizeiausstattung, Diesel- und/oder Benzinmotor.

Anzahl: 5 Stück, optional weitere 5 Stück

Leasing: 3 Jahre, 15.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Aus einsatztaktischen Gründen ist eine Loslimitierung vorgesehen. Dies betrifft das Los 4 (Kombi Kompaktklasse oder Mini-Van) sowie die Lose 5 (Limousine/Schräghecklimousine der Mittelklasse oder oberen Mittelklasse) und Los 6 (SUV oder Großraum-Van).

Fahrzeugmodelle dieser Lose sollen sich sowohl von den polizeilichen Standardfahrzeugen der Lose 1 und 2 als auch untereinander unterscheiden.

Dem Bieter bleibt es unbenommen, sein Angebot auf mehrere/alle Lose zu erstrecken und gegebenenfalls unterschiedliche Fahrzeugmodelle anzubieten.

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Kleinlieferwagen Hochdachkombi Utilities

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
34136000 Lieferwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Zivile Kleinlieferwagen/Hochdachkombi, des Segmentes Utilities, 5-Sitzer, verglast, mit und ohne Polizeiausstattung. Verbrennervariante: Diesel oder Benziner. Als Wahlleistung ist zusätzlich auch eine Antriebsvariante mit akkuelektrischem Antrieb anzubieten.

Anzahl: 16 Stück, optional weitere 10 Stück

Leasing: 3 Jahre, 10.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zivile Kleintransporter Kastenwagen Utilities

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
34136200 Kastenwagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Zivile Kleintransporter/Kastenwagen des Segmentes Utilities, 2-Sitzer, teil-verglast, mit und ohne Polizeiausstattung, Diesel.

Anzahl: 4 Stück, optional weitere 10 Stück

Leasing: 3 Jahre, 10.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Kolorierte Funkstreifenwa Kombi Kompaktklasse

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
34114200 Polizeifahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC0 Saarland
Hauptort der Ausführung:

Saarbrücken

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Leasing von Fahrzeugen gemäß Leistungsbeschreibung und damit die Lieferung und Leistung von Kraftfahrzeugen für die Polizei des Saarlandes. Für jedes Fahrzeug wird ein Einzelleasingvertrag nach Maßgabe der in Teil B 7 Vertrags- und Durchführungsbestimmungen für das Leasingverfahren niedergelegten Bedingungen abgeschlossen.

Kolorierte Funkstreifenwagen, Kombi der Kompaktklasse mit Polizeiausstattung, Dieselmotor.

Anzahl: 5 Stück, optional weitere 4 Stück

Leasing: 3 Jahre, 40.000 km pro Jahr.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 36
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Verlängerung um 6 Monate möglich

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

1. Kopie der Anmeldungs- bzw. Eintragungsbescheinigung ins Berufs oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Heimatlandes; andernfalls vergleichbarer Nachweis für die Existenz und den Gegenstand des Unternehmens des Bewerbers. Der Auszug aus dem Handelsregister/vergleichbare Nachweisdarf zum Zeitpunkt des Schlusstermins für den Eingang des Angebotes nicht älter als 6 Monate sein.

2. Eigenerklärungen, dass keine Ausschlussgründe nach §§ 123, 124 GWB vorliegen,

3. ggf. Bewerbergemeinschaftserklärung,

4. ggf. Erklärung zum Nachunternehmereinsatz,

5. ggf. Nachunternehmerverpflichtungserklärung.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen:

1. Nachweis einer Haftpflichtversicherung für Sach-, Personen- und Vermögensschäden mindestens in Höhe von 500 000,00 EUR je Versicherungsfall und mindestens 1 000 000,00 EUR je Versicherungsjahr.

Es genügt die Vorlage einer Bescheinigung einer Versicherung, dass diese bereit ist, im Auftragsfall eine Versicherung mit den entsprechenden Deckungssummen mit dem Bewerber abzuschließen;

2. Angabe des Nettogesamtumsatzes des Bewerbers in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Der Bieter muss mindestens 2 Referenzen der letzten 3 Jahre benennen und beschreiben (Referenzprojekte).

Die Referenzprojekte müssen kurz beschrieben werden und mit den hier ausgeschriebenen Leistungen in Art, Umfang und Komplexität vergleichbar sein.

Werden nicht die geforderte Mindestanzahl an Referenzen vorgelegt, die diesen Anforderungen entsprechen, hat dies den Ausschluss vom Verfahren zur Folge.

III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:

Der Bieter hat eine Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und fairen Löhnen gemäß dem saarländischen Tariftreue- und Fairer-Lohn-Gesetz (STFLG) abzugeben.

Eine Nachforderung der Erklärung ist der Vergabestelle vorbehalten.

Bei Einsatz von Nachunternehmern sind die genannten Erklärungen nach Nr. 1-5 des Erklärungsvordrucks zur Bietereignung auf Anforderung der Vergabestelle während der Prüfung und Wertung auch für die Angebotsabgabe benannten Nachunternehmer vorzulegen.

Wird beabsichtigt,Teile der ausgeschriebenen Leistungen an Unterauftragnehmer weiterzugeben, ist anhand des Formblatts Erklärung zum Nachunternehmereinsatz zu erklären, welche Teile.

Die zur Ausführung der Leistung vorgesehenen Unterauftragnehmer sind zu benennen und Bieterangaben nach dem Mustervordruck für Eigenerklärungen des Bieters sowie eine Nachunternehmerverpflichtungserklärung vorzulegen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 123-279051
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23/06/2022
Ortszeit: 12:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31/08/2022
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 23/06/2022
Ortszeit: 12:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

entfällt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Ein Nachprüfungsantrag zur Vergabekammer ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr.4 GWB).

Erkennt ein Bewerber Verstöße gegen Vergabevorschriften, so hat er diese innerhalb von 10 Tagen nach Kenntniserlangung gegenüber dem Auftraggeber zu rügen. §§ 134 und 160 Abs. 3 GWB bleiben unberührt.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Straße 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 681-5014994
Fax: +49 681-5013506
Internet-Adresse: www.saarland.de/3339.htm
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2022