Lieferungen - 269424-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-Bad Vilbel: Feuerwehrfahrzeuge

2022/S 098-269424

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Interkommunales Vergabezentrum der Stadt Bad Vilbel im Auftrag des Magistrats der Stadt Bad Vilbel
Nationale Identifikationsnummer: 06440003
Postanschrift: Am Sonnenplatz 1
Ort: Bad Vilbel
NUTS-Code: DE71E Wetteraukreis
Postleitzahl: 61118
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Interkommunales Vergabezentrum der Stadt Bad Vilbel
E-Mail: vergabezentrum@bad-vilbel.de
Telefon: +49 6101/602-358
Fax: +49 6101/602-390
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bad-vilbel.de
Adresse des Beschafferprofils: https://www.vergabezentrum-bad-vilbel.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abrollbehälter-Wasser für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vilbel

Referenznummer der Bekanntmachung: 2022-FD33-01
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
34144210 Feuerwehrfahrzeuge
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Beschaffung eines Abrollbehälters Wasser

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
34100000 Kraftfahrzeuge
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE71E Wetteraukreis
NUTS-Code: DE71E Wetteraukreis
Hauptort der Ausführung:

Magistrat der Stadt Bad Vilbel

Am Sonnenplatz 1

61118 Bad Vilbel

Deutschland

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Tanklöschfahrzeug soll durch eine Abrollbehälter-Wasser ersetzt werden. Die Beschaffung soll im Rahmen der Erweiterung des Wechselladerkonzepts dargestellt werden. Vorführgeräte sollen auch zugelassen werden.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Preis / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Abdeckungsgrad der Leistungsbeschreibung / Gewichtung: 40,00
Qualitätskriterium - Name: Lieferzeit / Gewichtung: 20,00
Preis - Gewichtung: 40,00
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Vorfürgeräte sind ebenfalls zugelassen Stromerzeuger Lichtmast

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

a.) Zuschlagskriterium "Preis"

a.a.) Grundlage

Der für die Zuschlagserteilung maßgebliche Preis ist der vom Auftragnehmer auf Grundlage des ausgefüllten Leistungsverzeichnisses angegebene Gesamtpreis für den vollen Umfang des Loses 1, ohne die optionalen Ausstattungsmerkmale.

a.b.) Ermittlung der Platzziffer für das "Zuschlagskriterium Preis"

Das Angebot mit dem niedrigsten Endpreis erhält 60% und wird bei der Angebotsauswertung als Bezugsgröße für die anderen Angebote herangezogen. Alle anderen Angebote werden dementsprechend ins Verhältnis mit diesem Angebot gesetzt und erhalten so einen entsprechend niedrigeren Wert, der in die Gesamtwertung einfließt (z. B. 48 %).

Bei der Ermittlung des Endpreises wird von folgender Grundlage ausgegangen:

Gesamtpreis für einen betriebsbereiten Abrollbehälter inkl. Grundrahmen, feuerwehrtechnischem Auf- und Ausbau, aller dazugehörigen Ausstattungen, Lagerungen und Sicherungen abzgl. Skonto und möglichen Rabatten und zzgl. der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer.

b.) Zuschlagskriterium "Abdeckungsgrad der Leistungsbeschreibung"

Beim Wertungskriterium "Abdeckungsgrad der Leistungsbeschreibung" wird die Erfüllung der geforderten Kriterien berücksichtigt. Es sind insgesamt 4.500 Punkte zu erzielen. Pro angekreuztem "Nein" werden 750 Punkte abgezogen. Dies gilt nur für Positionen die nicht als "Ausschlusskriterium" gekennzeichnet sind. Ein angekreuztes "Nein" bei einem Ausschlusskriterium führt zum direkten Ausschluss.

c.) Zuschlagskriterium "Lieferzeit"

c.a ) Die Bewertung anhand des Zuschlagskriteriums "Lieferzeit" erfolgt anhand der ausgewiesen Lieferzeit (in Monaten) im Angebot des Auftragnehmers für das Los 1.

c.b.) Ermittlung der Platzziffer für das Zuschlagskriterium "Lieferzeit"

Das Angebot mit dem besten Punktwert, erhält 30%. Dieser höchste Punktwert wird bei der Angebotsauswertung als Bezugsgröße herangezogen: Alle anderen Angebote werden dementsprechend ins Verhältnis mit dem Punktwert dieses Angebots gesetzt und erhalten so einen entsprechend niedrigeren Wert, der in die Gesamtwertung einfließt (z.B. 15%).

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 036-092452
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Abrollbehälter-Wasser für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bad Vilbel

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
16/05/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 1
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 1
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: GSF Sonderfahrzeugbau GmbH
Postanschrift: Max-Planck-Straße 9
Ort: Twist
NUTS-Code: DE949 Emsland
Postleitzahl: 49767
Land: Deutschland
E-Mail: kerperin@gute-sonder-fahrzeuge.de
Telefon: +49 5936/9322-111
Fax: +49 59369322120
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Postanschrift: Wilhelminenstr. 1-3, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
Ort: Darmstadt
Postleitzahl: 64283
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@rpda.hessen.de
Telefon: +49 6151/12-6603
Fax: +49 6151/12-5816
Internet-Adresse: www.rp-darmstadt.hessen.de
VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Oberfinanzdirektion Frankfurt / Referat Ba4
Postanschrift: Zum Gottschalkhof 3
Ort: Frankfurt am Main
Postleitzahl: 60594
Land: Deutschland
E-Mail: poststelle@ofd.hessen.de
Telefon: +49 69/58303-0
Fax: +49 69/58303-1090
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/05/2022