Dienstleistungen - 271868-2022

20/05/2022    S98

Deutschland-München: Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen

2022/S 098-271868

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesrepublik Deutschland und Freistaat Bayern, letztlich vertreten durch die WIGES Wasserbauliche Infrastrukturgesellschaft mbH
Postanschrift: Blutenburgstr. 20
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 80636
Land: Deutschland
E-Mail: evergabe@wiges-gmbh.de
Telefon: +49 8999222-281
Fax: +49 8999222-299
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bund.de

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hochwasserschutz Niederalteich, Objekt- und Tragwerksplanung für Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen sowie Planung der technischen Ausrüstung

Referenznummer der Bekanntmachung: 2014/S 232-409275
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Hochwasserschutz Niederalteich, Objekt- und Tragwerksplanung für Ingenieurbauwerke und Verkehrsanlagen sowie Planung der technischen Ausrüstung

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Deutschland, Niederbayern, Landkreis Deggendorf sowie in München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Auf Grundlage der im Rahmen der Maßnahmen zum Ausbau des Hochwasserschutzes (HWS) für den

Polder Niederalteich erstellten und vorliegenden Genehmigungsplanung (Planfeststellungsverfahren

vom November 2014) sind insbesondere die Ausführungsplanung zu erstellen und die Vorbereitung zur

Vergabe durchzuführen.

Die erforderlichen Planungsleistungen für die HWS-Einrichtungen (insbesondere Deiche, HWS-Wände,

Schöpfwerke, Verkehrswege, Siele und Spartenquerungen) betreffen folgende Abschnitte der HOAI:

Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen, Tragwerksplanung und Technische Ausrüstung.

Der Beginn der Bauausführung des 1. Bauabschnittes ist im 1. Quartal 2016 vorgesehen.

Mit der Bauausführung für den 2. Bauabschnitt wird voraussichtlich im 1. Quartal 2017 begonnen.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 16/03/2015
Ende: 31/12/2021
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 077-136642

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 80002294
Bezeichnung des Auftrags:

Hochwasserschutz Niederalteich, Objekt- und Tragwerksplanung der Ingenieurbauwerke und verkehrsanlagen sowie Planung der technischen Ausrüstung

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
07/04/2015
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARCADIS Germany GmbH
Postanschrift: Könneritzstr. 29
Ort: Dreden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01067
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 996 577.84 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Oberbayern
Postanschrift: Maximilianstr. 39
Ort: München
Postleitzahl: 80534
Land: Deutschland
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: WIGES Wasserbauliche Infrastrukturgesellschaft mbH
Postanschrift: Blutenburgstr. 20
Ort: München
Postleitzahl: 80636
Land: Deutschland
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16/05/2022

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71000000 Dienstleistungen von Architektur-, Konstruktions- und Ingenieurbüros und Prüfstellen
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
71240000 Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Auf Grundlage der im Rahmen der Maßnahmen zum Ausbau des Hochwasserschutzes (HWS) für den Polder Niederalteich erstellten und vorliegenden Genehmigungsplanung sind insbesondere die Ausführungsplanung zu erstellen und die Vorbereitung zur Vergabe durchzuführen.

Die erforderlichen Planungsleistungen für die HWS-Einrichtungen (insbesondere Deiche, HWS-Wände, Schöpfwerke, Verkehrswege, Siele und Spartenquerungen) betreffen folgende Abschnitte der HOAI:

Ingenieurbauwerke, Verkehrsanlagen, Tragwerksplanung und Technische Ausrüstung.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01/05/2020
Ende: 31/12/2022
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 2 664.38 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARCADIS Germany GmbH
Postanschrift: Könneritzstr. 29
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED21 Dresden, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 01067
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: ja
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Planänderungen für VE18

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die o. g. Leistungen sind geänderte (Entfall) und zu wiederholende Leistungen zu bereits beauftragten Leistungen und insbesondere verursacht durch Einwendungen im Plangenehmigungsverfahren und damit verbundenen Auflagen aus der Planungsgenehmigung und die Erfordernis geänderter (Entfall) Planungsleistungen.Der Wechsel des Auftragnehmers wird verhindert durch die Notwendigkeit, die funktionale Einheit beim Planer zu erhalten. Die Abgrenzung der Ergänzungsleistung zur beauftragten und bereits ausgeführten Planungsleistung ist nicht möglich und führt bei einem Auftragnehmerwechsel zu Doppelvergütungen. Vertragliche Mängelansprüche können nicht mehr rechtssicher durchgesetzt werden.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 1 984 152.56 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 1 986 816.93 EUR