Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 275352-2020

12/06/2020    S113

Deutschland-Dresden: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2020/S 113-275352

Vorinformation für öffentliche Dienstleistungsaufträge

Rechtsgrundlage:
Verordnung (EG) Nr. 1370/2007

Abschnitt I: Zuständige Behörde

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Zweckverband Verkehrsverbund Oberelbe (ZVOE)
Postanschrift: Leipziger Straße 120
Ort: Dresden
NUTS-Code: DED2 Dresden
Postleitzahl: 01127
Land: Deutschland
E-Mail: info@vvo-online.de
Telefon: +49 351852650
Fax: +49 3518526513
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.vvo-online.de
I.2)Auftragsvergabe im Namen anderer zuständiger Behörden
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art der zuständigen Behörde
Regional- oder Kommunalbehörde

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erbringung von fahrplanmäßigen SPNV-Leistungen zwischen Dresden und Leipzig

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000 Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen

Vom öffentlichen Verkehrswesen abgedeckte Bereiche:
Eisenbahnverkehr
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED SACHSEN
Hauptort der Ausführung:

Dresden — Leipzig

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erbringung von fahrplanmäßigen SPNV-Leistungen zwischen Dresden und Leipzig mit einem Leistungsumfang von jährlich rund 1 810 000 Zug-km für eine Laufzeit von 15 Fahrplanjahren ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2025.

In Abstimmung mit den jeweiligen Aufgabenträgern kann das Vergabeverfahren auf die folgenden weiteren SPNV-Leistungen mit gestaffelter Betriebsaufnahme ausgeweitet werden:

— ab Dezember 2025;

— RE 11 zwischen Hoyerswerda und Leipzig;

— ab Dezember 2026;

— RE 15 zwischen Dresden und Hoyerswerda;

— RE 18 zwischen Dresden und Cottbus;

— RB 31 zwischen Dresden und Elsterwerda;

— RB 51 zwischen Dresden und Riesa;

— ab Dezember 2027;

— S 1 zwischen Meißen-Triebischtal und Schöna;

— S 2 zwischen Dresden-Flughafen und Pirna;

— S 3 zwischen Dresden und Tharandt bzw. Freiberg;

— S 11 zwischen Meißen-Triebischtal und Pirna.

(Art und Menge der Dienstleistungen oder Angabe von Bedürfnissen und Anforderungen)
II.2.7)Voraussichtlicher Vertragsbeginn und Laufzeit des Vertrags
Beginn: 13/12/2025
Laufzeit in Monaten: 180

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Verfahrensart
Wettbewerbliches Ausschreibungsverfahren (Artikel 5 Absatz 3 der VO (EG) Nr. 1370/2007)

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Zusätzliche Angaben:

Die Federführung für die Durchführung des Verfahrens liegt beim ZVOE. Er ist der alleinige Ansprechpartner der Bewerber in allen das Vergabeverfahren betreffenden Fragen (Vergabestelle).

Es besteht auf der Grundlage von § 131 Abs. 3 GWB in Verbindung mit Art. 4 Abs. 5 VO (EG) Nr. 1370/2007 die Verpflichtung für den siegreichen Bieter, diejenigen Beschäftigten des derzeitigen Betreibers, die als Triebfahrzeugführer und Zugbegleiter zur Erbringung der Dienstleistungen eingestellt sind, zu übernehmen und ihnen die Rechte zu gewähren, auf die sie Anspruch hätten, wenn ein Übergang gemäß § 613a BGB erfolgt wäre.

VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
09/06/2020