Bauleistung - 275639-2022

24/05/2022    S100

Deutschland-München: Bauarbeiten für Sportanlagen

2022/S 100-275639

Vorinformation

Diese Bekanntmachung dient der Verkürzung der Frist für den Eingang der Angebote

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Landeshauptstadt München, Baureferat
Postanschrift: Friedenstraße 40
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 81671
Land: Deutschland
E-Mail: bekanntmachungen.vz2.bau@muenchen.de
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://my.vergabe.bayern.de
Adresse des Beschafferprofils: https://my.vergabe.bayern.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.meinauftrag.rib.de/public/DetailsByPlatformIdAndTenderId/platformId/1/tenderId/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://my.vergabe.bayern.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichtung eines Actionsportzentrums: Erster Bauabschnitt Sanierung der Eggenfabrik inklusive temporärer Containeranlage

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212200 Bauarbeiten für Sportanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Errichtung eines Actionsportzentrums: Erster Bauabschnitt Sanierung der Eggenfabrik inklusive temporärer Containeranlage

--

Sanierung der Eggenfabrik, Erna-Eckstein-Straße, Areal Eggenfabrik, 81245 München

Interimsmaßnahmen Elektrocontainer und prov. Netztrafostation für 5 Jahre

BRI: ca. 12.600 m3

BGF: ca. 1.460 m2

--

Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: Juni 2022

Voraussichtlicher Beginn der Bauarbeiten: Ende Januar 2023

Voraussichtlicher Abschluss der Bauarbeiten: Juni 2024

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für maximale Anzahl an Losen: 17
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Erdarbeiten

Los-Nr.: 1
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45112000 Aushub- und Erdbewegungsarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- erdverbundene Arbeiten an Sockel Ost/West-Fassade, 100 lfm:

Abgrabung im Pilgerschrittverfahren auf ca. - 1,00 m u.OK Gelände

- Erstellung Planum Containeranlage: Streifenfundamente und Punktfundamente: Tiefe ca. 30 cm

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 16/01/2023
Ende: 31/05/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juni 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Baumeisterarbeiten inklusive Baustelleneinrichtung

Los-Nr.: 2
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45113000 Baustelleneinrichtung
45223220 Rohbauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Einbringen einer neuen Bodenplatte, Fläche ca. 1.050 m2; Volumen ca. 85 m3 Stahlbeton

- Errichtung neue Westwand der Halle inkl. Fundamente, ca. 100 m3 Stahlbeton

- Erstellen Schlitze in Bestandswand zur Befestigung der Verstärkungsprofile in den Giebelwänden Nord/Süd, ca. 75 lfm

- Giebelwandverstärkungen: ca. 75 lfm Stahlprofile

- Schließen bestehender Toröffnung Ostwand, ca. 10 m2

- Erstellen neuer Öffnungen in Mauerwerkswand Ost mit Stb.-Sturz und Rahmen, ca. 40 m2

- Erstellen Schlitze und Durchbrüche für ELT Verkabelung

- Aufbeton für Holorib-Verbunddecke auf Galerie, Fläche ca. 110 m2, d = 10 cm

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 30/01/2023
Ende: 27/10/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juni 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Gerüstarbeiten

Los-Nr.: 3
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262100 Gerüstarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Fassadengerüst: Gebäudelängen ca. 50 m, Gebäudebreiten ca. 23 m

- Aufbauhöhen Giebel ca. 15 m

- Aufbauhöhe West ca. 4,50 m + 2,50 m

- Aufbauhöhe Ost ca. 7,50 m

- Innengerüst beweglich (ca. 25 m Breite)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/05/2023
Ende: 29/09/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juni 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zimmer- und Holzbauarbeiten

Los-Nr.: 4
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45422000 Zimmer- und Tischlerarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Erstellung neuer hinterlüfteter Hauptdachkonstruktion: Holzkassettendecke – Fläche ca. 920 m2

- Erstellung eines Holzdaches für seitlichen Anbau Westwand – Fläche ca. 100 m2

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/05/2023
Ende: 30/06/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juli 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Dachdeckerarbeiten

Los-Nr.: 5
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45261210 Dachdeckarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Dacheindeckung, Stehfalzdach, Fläche ca. 92 0m2

- Dacheindeckung für Holzdach seitliche Nischen in Hallenwestwand – Fläche ca. 100 m2

- Mauerabdeckungen, Schiebenaht mit einfachem Querfalz, ca. 28 lfm

- Erstellung neuer Dachrinnen Eggenhalle – ca. 150 lfm

- Schneefang Hauptdach, ca. 100 lfm

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 07/08/2023
Ende: 29/09/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juli 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Metallbauarbeiten, Pfosten-Riegel-Oberlicht-Konstruktion

Los-Nr.: 6
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44115400 Oberlichter
45262670 Metallbauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Erstellung neuer Pfosten-Riegel-Oberlicht-Konstruktion mit

- in das Glas integrierter PV Anlage: Fläche ca. 274 m2

- opaken Dämmpaneelen: Fläche ca. 90 m2

- RWA-Öffnungen mit einer Gesamtfläche von ca. 20 m2 in die Oberlichtkonstruktion integriert

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 05/06/2023
Ende: 28/08/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juni 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Abbrucharbeiten

Los-Nr.: 7
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45111100 Abbrucharbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Abfräsen des teerhaltigen Belags auf der Bodenplatte: d = 5 cm, A = 1.050 m2

- Abbruch der Vormauerungen an der Westwand inkl. Dach; Höhe ca. 4 m, Länge ca. 50 m, Tiefe ca. 0,70 m

- Abbruch der Dachkonstruktion aus Betonkassetten unter Rücksichtnahme und Schutz der filigranen Eisenkonstruktion der Halle – Fläche ca. 920 m2

- Abbruch des Oberlichtes inkl. seitlicher Holzkonstruktion unter Rücksichtnahme und Schutz der filigranen Eisenkonstruktion der Halle – Fläche ca. 360 m2

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 06/02/2023
Ende: 30/06/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juni 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Metallbau- und Schlosserarbeiten

Los-Nr.: 8
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45262670 Metallbauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Ertüchtigung und Verstärkung des Bestandtragwerks aus Eisen,

verschiedene Profile zur Verstärkung und Austausch, insgesamt ca. 8.250 kg Stahl

- Fensterbleche außen, ca. 55 lfm

- Erstellen einer neuen Stahlgalerie mit Stahlfachwerkträger, Nutzfläche ca. 110 m2, Höhe ü. OKFFB + 3,91 m

- Holorib-Decke, Fläche ca. 110 m2 (Aufbeton bei AN Rohbau)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 04/09/2023
Ende: 27/10/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Dezember 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Putz- und Stuckarbeiten

Los-Nr.: 9
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45410000 Putzarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Innendämmung Mineralschaumplatten, nicht brennbar, d = 5cm, Fläche ca. 440 m2

- Außendämmung Mineralschaumdämmung, nicht brennbar, d = 14 cm, Fläche ca. 435 m2

- Außendämmung Mineralwolle 035, nicht brennbar, d = 22 cm, Fläche ca. 225 m2

- Perimeterdämmung Fundamente, ca. 380 m2

- Innenverputzarbeiten d = 1,5 cm: Fläche ca. 735 m2

- Außenverputzarbeiten d = 2 cm: Fläche ca. 1.000 m2

- Erstellen der historischen Stuckarbeiten an den zwei Giebelwänden Nord/Süd: Flächen ca. 400 m2

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/05/2023
Ende: 29/09/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Oktober 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Metallbauarbeiten, Fenster inklusive Sonnenschutz

Los-Nr.: 10
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45421132 Einbau von Fenstern
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Ausbau, Sanierung, Umbau und Einbau der historischen Eisensprossenfenster Giebel Nord/Süd: Fläche ca. 140 m2

- Blendschutz für nach Süden orientierte Fenster in Giebelwand: Fläche ca. 70 m2

- Erstellung und Einbau neue Festverglasung 2-fach-Isolierglas: Fläche ca. 140 m2

- 4 Stck. Lamellenfenster, 2,50 x 0,70 m (B x H)

- 6 Stck. Festverglasungen, 0,90 x 1,20 m (B x H)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 06/02/2023
Ende: 22/12/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: September 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Metallbauarbeiten, Türen und Tore

Los-Nr.: 11
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44221230 Schiebetüren
45262670 Metallbauarbeiten
45421131 Einbau von Türen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- 4 Stck. Innentüren in Trockenbaunischen der Halle (EI 30)

- 4 Stck. gedämmte Stahlaußentüren (Fluchttüren, 2-flüg.) ca. 27 m2

- 1 Stck. Stahlaußentür gedämmt (1-flüg.) ca. 3 m2

- Restaurierung von vier Holzschiebetürblättern inkl. Laufschiene und Aufhängung

- Haupteingang Container 2-flügl. Schiebetür, Breite ca. 2,30 m, Höhe ca. 2,30 m

- Zugangskontrolle zur Halle, 2-flügl. z.B. „Speed Gate“

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/05/2023
Ende: 19/04/2024
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Oktober 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Tischlerarbeiten

Los-Nr.: 12
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45421000 Bautischlerarbeiten
45422000 Zimmer- und Tischlerarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Erstellen der Sitzbankmöbel in Wandnischen ca. 26 m2

- Wandverkleidung in Wandnischen mit Akustikpaneel, Fläche ca. 120 m2

- Empfangsmöbel, Abmessungen ca. 1,90 x 0,40 m (L x B)

- Besprechungstisch Personalraum, Abmessung ca. 1,60 x 0,70 m (L x B)

- Schließfachmöbel mit 50 Stck. Schließfächern, Fach Abmessung ca. 48 x 33 x 45 cm (B x T x H)

- Erstellen geformte Bänke

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/04/2024
Ende: 24/05/2024
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Januar 2023

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Malerarbeiten

Los-Nr.: 13
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45442100 Anstricharbeiten
45442110 Anstricharbeiten in Gebäuden
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Malerarbeiten innen: Fläche ca. 735 m2

- Malerarbeiten außen: Fläche ca. 900 m2

- Anstrich des Bestandstragwerks: Fläche ca. 900 m2

- Anstrich der Galerie: Fläche ca. 250 m2

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 12/06/2023
Ende: 26/04/2024
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Januar 2023

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Trockenbauarbeiten

Los-Nr.: 14
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45324000 Gipskartonarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- ca. 100 m2 Trockenbauwände mit EI30 Anforderung

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 13/11/2023
Ende: 22/12/2023
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Dezember 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Montage von Feuerlöschern

Los-Nr.: 15
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45343200 Installation von Feuerlöschanlagen
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- 5 Stck. Feuerlöscher, ausgelegt auf 6 Liter, mit jeweils 10 Löscheinheiten, Zulassung nach DIN 14406 oder DIN EN 3, geeignet für Brandklassen AB (z.B. Schaumlöscher)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 08/04/2024
Ende: 26/04/2024
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Januar 2023

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Errichtung einer Containeranlage

Los-Nr.: 16
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
44211100 Mobile, modulare Containergebäude
45000000 Bauarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- Containeranlage mit insg. ca. 270m2 BGF

- 11 Container Stck zusammengeschalten (eine Gruppe für Technik (2 Stck. Container) eine Gruppe für Aufenthaltsflächen)

Beschreibung:

- davon ein Sanitärcontainer mit 3 Stck. Toiletten und Doppelwaschtisch

- davon ein Sanitärcontainer mit 2 Stck. Toiletten, 2 Stck. Pissoirs und Doppelwaschtisch

- behindertengerechte Toilette mit unterfahrbarem Waschbecken

- Teeküche, 2,60 lfm

- Sanitäter-Raum

- 2 Stck. Fenster in Containeranlage, Fläche insg. ca. 5 m2

- 5 Stck. Außentüren in Container

- Außentreppe auf das Dach der Container

- Mini-Außentreppe von Dach Container in Eggenhalle

- ELT Raum inklusive Kühlung

- FMT Raum

- SAA Raum

- Überdachung zwischen Container, ca. 1,20 x 4,88 m

- Dach mit Gefälledämmung zur Entwässerung an den Ecken ausführen Unterkonstruktion für Terrassenbelag (ca. 190 m2)

- dichter Anschluss zwischen Container und Eggenfabrik (ca. 35 m)

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 06/03/2023
Ende: 28/06/2024
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: Juli 2022

II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Landschaftsbauarbeiten

Los-Nr.: 17
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45112700 Landschaftsgärtnerische Arbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE212 München, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

Erna-Eckstein-Straße

Areal Eggenfabrik

81245 München

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

- etwa 3.460 m2 Grundstücksfläche bearbeiten

- etwa 300 m2 Grünflächen roden

- etwa 180 m2 Asphaltflächen abbrechen

- etwa 2.400 m3 Kiessand einbauen

- etwa 400 m Einfassung Betoneinfasssteine herstellen

- etwa 160 m Einfassung Großsteinpflaster 1-zeilig herstellen

- etwa 30 m2 Belag mit Kleinsteinpflaster herstellen

- etwa 300 m2 Belag Beton-Gehwegplatten herstellen

- etwa 80 m2 Belag mit Beton-Rasengitterplatten herstellen

- etwa 340 m2 Asphaltbelag herstellen

- etwa 140 m2 EPDM-Sportbelag Typ D herstellen

- 20 St Fahrradständer einbauen

- 48 Stück Beton-U-Steine mit Holzsitzbelag einbauen

- 3 Stück Abfallbehälter einbauen

- 16 Stück Stahlpfosten für Slackline einbauen

- etwa 265 m2 Pflanzungen herstellen

- etwa 2.300 m2 Rasenansaat herstellen

- etwa 1.100 m2 gestaltete Rasenhügel und Böschungen modellieren

- Fertigstellungspflege für Grünflächen

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Beginn: 15/01/2023
Ende: 16/11/2024
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
II.2.11)Angaben zu Optionen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Voraussichtlicher Beginn des Vergabeverfahrens: September 2022

II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
27/06/2022

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

A) Vorlage mit dem Angebot:

(a) Erklärung zu bestehenden Eintragungen im Handelsregister, in die Handwerksrolle oder bei der Industrie- und Handelskammer

(b) Erklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen im Sinne von § 6e EU VOB/A und zu ggf. ergriffenen Selbstreinigungsmaßnahmen im Sinne von § 6f EU Abs. 1 VOB/A.

--

B) Vorlage auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der gesetzten Frist:

Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug und Eintragung in der Handwerksrolle (Handwerkskarte) bzw. bei der Industrie- und Handelskammer (soweit zutreffend)

--

Allgemeine Hinweise: Die Erklärungen gem. A) sind entweder mittels Angabe der Registriernummer beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (präqualifizierte Unternehmen) oder mittels Eigenerklärung zur Eignung nach Formblatt 124 (liegt den Ausschreibungsunterlagen bei) oder mittels einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) abzugeben.

Die Pflicht zur Vorlage der Unterlagen gem. B) entfällt für präqualifizierte Unternehmen. Unternehmen, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, müssen gleichwertige Unterlagen vorlegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Beabsichtigt der Bieter, Teile der Leistung von anderen Unternehmen ausführen zu lassen oder sich bei der Erfüllung eines Auftrags im Hinblick auf die erforderliche Leistungsfähigkeit anderer Unternehmen zu bedienen, so hat er die Erklärungen gem. A) und die Unterlagen gem. B) auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle auch für diese Unternehmen vorzulegen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

A) Vorlage mit dem Angebot:

(a) Angabe des Umsatzes, jeweils bezogen auf die letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind

(b) Erklärung zu Insolvenzverfahren und Liquidation

(c) Erklärung zur ordnungsgemäßen Erfüllung der Pflicht zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur Sozialversicherung

(d) Erklärung zur Mitgliedschaft bei der zuständigen Berufsgenossenschaft

--

B) Vorlage auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der gesetzten Frist:

(a) Rechtskräftig bestätigter Insolvenzplan (sofern zutreffend)

(b) Unbedenklichkeitsbescheinigung der tariflichen Sozialkasse (soweit das Unternehmen beitragspflichtig ist)

(c) Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes bzw. Bescheinigung in Steuersachen (soweit das Finanzamt derartige Bescheinigungen ausstellt)

(d) Freistellungsbescheinigung nach § 48b EStG

(e) Qualifizierte Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Berufsgenossenschaft mit Angabe der Lohnsummen

--

Allgemeine Hinweise: Die Erklärungen gem. A) sind entweder mittels Angabe der Registriernummer beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (präqualifizierte Unternehmen) oder mittels Eigenerklärung zur Eignung nach Formblatt 124 (liegt den Ausschreibungsunterlagen bei) oder mittels einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) abzugeben.

Die Pflicht zur Vorlage der Unterlagen gem. B) entfällt für präqualifizierte Unternehmen. Unternehmen, die ihren Sitz nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, müssen gleichwertige Unterlagen vorlegen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Beabsichtigt der Bieter, Teile der Leistung von anderen Unternehmen ausführen zu lassen oder sich bei der Erfüllung eines Auftrags im Hinblick auf die erforderliche Leistungsfähigkeit anderer Unternehmen zu bedienen, so hat er die Erklärungen gem. A) und die Unterlagen gem. B) auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle auch für diese Unternehmen vorzulegen.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

A) Vorlage mit dem Angebot:

(a) Erklärung, in den letzten fünf Kalenderjahren vergleichbare Leistungen ausgeführt zu haben

(b) Erklärung, dass die für die Ausführung der Leistungen erforderlichen Arbeitskräfte zur Verfügung stehen

(c) Angabe, welche Teile des Auftrags der Unternehmer als Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt

--

B) Vorlage auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der gesetzten Frist:

(a) Drei Referenznachweise zu A) (a) mit Angaben zu Ansprechpartner, Auftragssumme, Ausführungszeitraum, eingesetzten Arbeitnehmern, Art/Umfang/Besonderheiten der Leistung, Art der Baumaßnahme, vertragliche Bindung sowie Bestätigung der vertragsgemäßen Ausführung durch den Referenzgeber (Auftraggeber)

(b) Angabe der Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Kalenderjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen mit extra ausgewiesenem technischen Leitungspersonal

(c) Stützt sich der Bieter zum Nachweis seiner Eignung auf andere Unternehmen, hat er ihre verpflichtende Zusage, ihm die erforderlichen Kapazitäten zur Verfügung zu stellen, vorzulegen

--

Allgemeine Hinweise: Die Erklärungen gem. A) (a) und (b) sind entweder mittels Angabe der Registriernummer beim Verein für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (präqualifizierte Unternehmen) oder mittels Eigenerklärung zur Eignung nach Formblatt 124 (liegt den Ausschreibungsunterlagen bei) oder mittels einer Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) abzugeben.

Die Pflicht zur Vorlage der Unterlagen gem. B) (a) und (b) entfällt für präqualifizierte Unternehmen, mit Ausnahme von Referenznachweisen, soweit die im PQ-Verzeichnis abrufbaren Referenznachweise nicht ausreichend sind. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Beabsichtigt der Bieter, Teile der Leistung von anderen Unternehmen ausführen zu lassen oder sich bei der Erfüllung eines Auftrags im Hinblick auf die erforderliche Leistungsfähigkeit anderer Unternehmen zu bedienen, so hat er die Erklärungen gem. A) und die Unterlagen gem. B) auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle auch für diese Unternehmen vorzulegen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:

Für Fachlos-Nr. 7 Abbrucharbeiten:

Der mit der Entsorgung beauftragte Betrieb muss Erlaubnisse nach § 54 KrWG bzw. Zertifizierung nach § 56 KrWG besitzen. Erforderliche Nachweise sind vom Bieter auf Verlangen innerhalb der von der Vergabestelle vorgegebenen Frist vorzulegen.

--

Für Fachlos-Nrn. 6 Metallbauarbeiten, Pfosten-Riegel-Oberlicht-Konstruktion und 8 Metallbau- und Schlosserarbeiten:

Der Auftragnehmer hat für das Herstellen von Tragwerken im bauaufsichtlichen Bereich die Bedingungen nach DIN EN 1090 zu erfüllen. Die detaillierten Hinweise im LV-Text sind verbindlich zu beachten. Erforderliche Nachweise sind vom Bieter auf Verlangen innerhalb der von der Vergabestelle vorgegebenen Frist vorzulegen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.5)Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren:
27/06/2022

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer (§ 156 GWB, § 21 EU VOB/A): Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
Ort: Maximilianstraße 39
Postleitzahl: 80538 München
Land: Deutschland
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Der Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 GWB unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat; Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, spätestens bis zum Ablauf der Frist zu Bewerbung oder zur Angebotsabgabe. Der Nachprüfungsantrag ist ebenfalls unzulässig, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/05/2022