Supplies - 276923-2022

24/05/2022    S100

Deutschland-Schweinfurt: Medizinische Geräte

2022/S 100-276923

Freiwillige Ex-ante-Transparenzbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Leopoldina Krankenhaus der Stadt Schweinfurt GmbH
Nationale Identifikationsnummer: IK260960046
Postanschrift: Gustav-Adolf-Str.6-8
Ort: Schweinfurt
NUTS-Code: DE262 Schweinfurt, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 97421
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Zentraleinkauf
E-Mail: dwallstroem@leopoldina.de
Telefon: +49 97217200
Fax: +49 97217202999
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.leopoldina-krankenhaus.com
Adresse des Beschafferprofils: https://www.leopoldina-krankenhaus.com
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Gesundheit

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Lieferung und Installation eines Operationsroboters Da Vinci X

Referenznummer der Bekanntmachung: 2022-001
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
33100000 Medizinische Geräte
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Leopoldina Krankenhaus beabsichtigt die Beschaffung eines Operationsroboters für den interdisziplinären Einsatz in den Kliniken für Urologie/ Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie/Frauenheilkunde. Mit dem Operationssystemen durch die Verwendung minimal-invasiver Operationsinstrumente durch Verwendung von Robotertechnik durchgeführt werden können.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 215 001.00 EUR
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE262 Schweinfurt, Kreisfreie Stadt
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Das Leopoldina Krankenhaus GmbH beabsichtigt die Beschaffung eines Operationsroboters für den interdisziplinären Einsatz in der Urologie, Allgemein-und Viszeralchirurgie, sowie in der Gynäkologie. Mit diesem Robotic-System sollen komplexe Eingriffe mit minimal - invasiven Instrumenten (MIC) effizient und sicher für den Patienten durchgeführt werden. Das OP-System "Da Vinci" des Herstellers Intuitive, ist aktuell das einzige Medizinprodukt das vollrobtisch funktioniert,. und seit mehr als zwanzig Jahren im klinischen Einsatz ist..

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Auftragsvergabe ohne vorherige Bekanntmachung eines Aufrufs zum Wettbewerb im Amtsblatt der Europäischen Union (für die unten aufgeführten Fälle)
  • Der Auftrag fällt nicht in den Anwendungsbereich der Richtlinie
Erläuterung:

Der Auftrag kann vorliegend gem. § 14 Abs. 4 Nr. 2lit. b) VgV im Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb vergeben werden, da der Auftrag nur von einem bestimmten Unternehmen erbracht werden kann, weil aus technischen Gründen kein Wettbewerb vorhanden ist. Der öffentliche Auftraggeber ist auf Basis einer Marktanalyse zu dem Ergebnis gekommen, dass das Operationssystem DA VINCI X der Fa. INTUITIVE SURGICAL das einzige System auf dem Markt ist, dass

den Anfordernissen des Klinikums gerecht werden kann. Der Da Vinci X ist als einziges Operationssystem interdisziplinär in der Urologie, Allgemeinchirurgie, Viszeralchirurgie und Frauenheilkunde einsetzbar. Des Weiteren sind folgende Spezifikationen des Systems für den geplanten interdisziplinären Einsatz vollumfänglich abgedeckt:

— Umfassendes Sortiment an EndoWrist Instrumenten (auskoppelbar) mit 7 Freiheitsgraden (in alle Richtungen abwinkelbar, 540 Grad Rotation),

— 3-D HD Visualisierung und Darstellung ohne den Einsatz einer 3-D Brille für den Chirurgen,

— den Einsatz von 2 Steuerungskonsolen für interdisziplinäre Eingriffe bzw. für die Ausbildung des ärztlichen Personals,

— Advanced Instrumentation-Energieinstrumente zur Gefäßversiegelung/Ultraschallchirurgie und Energieinstrumente zur Klammernaht, die autonom vom Chirurgen an der Konsole gesteuert werden,,

— Optionale Single-Port Technologie mit computergesteuerter rechts-links Erkennung,

— 3-D HD Fluoreszenz (FireFly), dadurch bessere Kontrastdarstellung von Gewebestrukturen wie z. B. selektive Gefäßerkennung (Nierenchirurgie/Darmchirurgie), Lymphknotenidentifizierung,

— Minimaler Zugangsweg und 5 mm Instrumente,

— Technische und zuverlässige Unterstützung sowohl betreffend die schnelle, effiziente Wartung und Instandhaltung des Systems als auch den Kundenservice,

— Speziell geschulter, deutschsprachiger Außendienst, der im klinischen Alltag die Unterstützung der Chirurgen und des OP-Personals koordiniert und übernimmt.

Da die Fa. Intuitive Surgical der einzige Anbieter für das System Da Vinci X auf dem europäischem Markt ist, ist diese als einziges Unternehmen in der Lage den Auftrag auszuführen, so dass die Beschaffung im Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb gem. § 14 Abs. 4 Nr. 2 lit b) VgV gerechtfertigt ist.

IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2022/S 094-259535

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
10/05/2022
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: Intuitive Surgical Deutschland GmbH
Postanschrift: Am Flughafen 6
Ort: Freiburg
NUTS-Code: DE13 Freiburg
Postleitzahl: 79108
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär wird ein KMU sein: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 1.00 EUR
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

A) Der angegebene Gesamtwert der Beschaffung bzw. der Wert des Auftrages entspricht nicht dem tatsächlichen Wert der Beschaffung bzw. des Auftrages. Dieser Wert wird entsprechend §39 Abs. 6 VgV nicht veröffentlicht, da er u. a. den geschäftlichen Interessen des erfolgreichen Bieters schadet und den lauteren Wettbewerb beeinträchtigt. Da es sich um ein Pflichtfeld handelt, wird der Betrag 215.001 EUR eingegeben.

B) Aus technischen Gründen kann kein in der Zukunft liegendes Datum des Vertragsschlusses angegeben werden. Der Vertragsschluss erfolgt frühestens nach Ablauf der Frist von 10 Kalendertagen, gerechnet ab dem Tag der Veröffentlichung dieser Ex-Ante-Transparenzbekanntmachung.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Regierung von Mittelfranken Vergabekammer Norbayern
Postanschrift: Postfach 606
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91511
Land: Deutschland
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 981531837
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

§§ 160 Abs. 3, 134, 135 GWB

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/05/2022