Check out our COVID-19 dedicated page for tenders related to medical equipment needs.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Works - 278219-2021

04/06/2021    S107

Germany-Dessau-Roßlau: Floor and wall covering work

2021/S 107-278219

Contract notice

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadt Dessau-Roßlau, Zentrale Vergabestelle, Zi. 483
Postal address: Zerbster Str. 4
Town: Dessau-Roßlau
NUTS code: DEE01 Dessau-Roßlau, Kreisfreie Stadt
Postal code: 06844
Country: Germany
E-mail: ausschreibung@dessau-rosslau.de
Telephone: +49 3402042160
Fax: +49 3402042691360
Internet address(es):
Main address: www.dessau-rosslau.de
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-179a2b903a3-6b206ee250408e1
Additional information can be obtained from another address:
Official name: Stadt Dessau-Roßlau über www.eVergabe.de
Town: Dessau-Roßlau
NUTS code: DEE01 Dessau-Roßlau, Kreisfreie Stadt
Country: Germany
E-mail: ausschreibung@dessau-rosslau.de
Internet address(es):
Main address: www.eVergabe.de
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: www.evergabe.de
Electronic communication requires the use of tools and devices that are not generally available. Unrestricted and full direct access to these tools and devices is possible, free of charge, at: www.eVergabe.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
Economic and financial affairs

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Sanierung Grundschule Tempelhofer Str.- Prallwand, Sportboden

Reference number: 87/2021 De-Ro
II.1.2)Main CPV code
45430000 Floor and wall covering work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Los 128 – Prallwand / Sportboden.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEE01 Dessau-Roßlau, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Energetische und allgemeine Sanierung der Grundschule „Tempelhofer Straße“ (Stark III plus EFRE)

Tempelhofer Straße 52

06849 Dessau-Roßlau

II.2.4)Description of the procurement:

Los 128 – Prallwand / Sportboden

— Untergrund abdichten PV200 S5 251 m2,

— Ausgleichschüttung 15 mm, Polystyrol-Hartschaumplatten

— EPS 100 mm 251 m2,

— Heizsystem Sportboden 251 m2,

— Sportbodenkonstruktion 251 m2,

— Estrich reinigen, 2-fach spachteln 33 m2,

— Bodenbelag aus Linoleum 4 mm, Erstpflege, Versiegelung 284 m2,

— Sporthallentür T30-2-RS 201 x 225 cm 1 St,

— Sporthallentür T30-1-RS 160 x 225 cm 1 St,

— Sporthallen-Geräteraumtür 2-flg. 191 x 237 cm 1 St,

— Wandflächen reinigen, vorstreichen, spachteln mit Prallschutz,

— Nadelvlies belegen 130 m2,

— Incl. Werk- und Montageplanung für Prallwand, Sporthallentüren, Fußbodenheizung

— Mehrere Hauptangebote: zugelassen.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Price
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 13/09/2021
End: 11/05/2022
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: yes
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: yes
Identification of the project:

STARK III plus EFRE

II.2.14)Additional information

Ergänzung zu Punkt I.3 Kommunikation

Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.eVergabe.de.

Teilnahmeanträge und Angebote können abgegeben werden:

— elektronisch in Textform,

— elektronisch mit fortgeschrittener/m Signatur/Siegel,

— elektronisch mit qualifizierter/m Signatur/Siegel.

Ergänzung zu II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:

Hinweis: Die Ausführungsfrist beinhaltet Werk- und Montageplanung inkl. Prüfung und Freigabe, Bestell- und Fertigungsfristen. Die Bauausführung erfolgt ab Januar 2022.

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Nachweis / Erklärung über die Eintragung im Handelsregister / in der Handwerksrolle / bei der Industrie- und Handwerkskammer für die auszuführenden Leistungen bzw. über die Nichtverpflichtung zur Eintragung in die genannten Register.

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.

(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebende Leistung mit dem Angebot entweder die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der

Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ bzw. in der EEE genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Die Formblätter „Eigenerklärung zur Eignung“ und „Einheitliche Europäische Eigenerklärung“ sind erhältlich unter www.dessau-rosslau.de – Ausschreibungen nach VOB, VOL und VgV

Weitere Nachweise nach § 6a EU VOB/A/Angaben/Unterlagen sind mit dem Angebot vorzulegen, auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle auch für Nachunternehmer:

— Bewerbererklärung gem. RdErl. MW21.11.2008 – 41 – 3257/03,

— Nachweis der Umweltverträglichkeit bei Änderungsvorschlägen und Nebenangeboten,

Erklärungen nach LVG LSA sind mit dem Angebot vorzulegen (auch für Nachunternehmer, soweit zutreffend):

— Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen (§12 LVG LSA),

— Erklärung zum Nachunternehmereinsatz (§13 Abs. 2 und 4 LVG LSA),

— Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 LVG LSA),

— Erklärung zur Handwerksrolleneintragung,

Weitere Nachweise nach § 6a EU VOB/A/Angaben/Unterlagen (auch für Nachunternehmer) sind auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen:

— Freistellungsbescheinigung nach § 48b Einkommenssteuergesetz, Artikel 4 des Gesetzes zur Eindämmung illegaler Beschäftigung im Baugewerbe vom 30.8.2001 (soweit vorhanden),

— Urkalkulation,

— Zertifikat oder Einzelnachweis entsprechend der Erklärung im Formblatt 248,

— Fabrikatsangaben,

— Produktdatenblätter benannter Fabrikate,

Nachfolgende leistungsbezogenen Nachweise / Zertifikate sind für die Ausführung der Leistung vom Auftragnehmer auf Verlangen vorzulegen:

Werk- und Montageplanung, bauaufsichtliche Zulassungen/ Prüfzeugnisse

Zu beachten: Seit dem 1.1.2013 gilt das Gesetz über die Vergabe öffentlicher Aufträge in Sachsen-Anhalt (Landesvergabegesetz – LVG LSA) vom 9.11.2012, veröffentlicht GVBl. LSA Nr. 23/2012 vom 30.11.2012

Nachforderung

Fehlende Unterlagen, deren Vorlage mit Angebotsabgabe gefordert war, werden: nachgefordert.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.

(Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung für die zu vergebende Leistung mit dem Angebot entweder die ausgefüllte „Eigenerklärung zur Eignung“ oder eine Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der

Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der „Eigenerklärung zur Eignung“ bzw. in der EEE genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.

Die Formblätter „Eigenerklärung zur Eignung“ und „Einheitliche Europäische Eigenerklärung“ sind erhältlich unter www.dessau-rosslau.de – Ausschreibungen nach VOB, VOL und VgV

Weitere Nachweise nach § 6a EU VOB/A/Angaben/Unterlagen sind auf Verlangen der Vergabestelle vorzulegen, auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle auch für Nachunternehmer:

— Nachweis der Haftpflichtversicherung zu Personen- und Sachschäden.

Nachforderung

Fehlende Unterlagen, deren Vorlage mit Angebotsabgabe gefordert war, werden: nachgefordert.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 01/07/2021
Local time: 09:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 07/09/2021
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 01/07/2021
Local time: 09:00
Place:
Information about authorised persons and opening procedure:

Entfällt, entsprechend § 14 EU VOB/A sind keine Bieter und Bevollmächtigen zum Öffnungstermin zugelassen.

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
Electronic ordering will be used
VI.3)Additional information:

Vergabe-Nr. 87/2021 De-Ro

Nach § 11 EU VOB/A müssen Vorinfo, Auftragsbekanntmachung und Vergabeunterlagen jedem Interessierten ohne Registrierung zugänglich sein. Eine freiwillige Registrierung ist jedoch zulässig. Sie bietet Unternehmen den Vorteil, dass sie automatisch über Änderungen an den Vergabeunterlagen oder über Antworten auf Fragen zum Vergabeverfahren informiert werden. Unternehmen ohne Registrierung müssen sich selbständig informieren (Holschuld).

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Angebotsunterlagen,

Tag: 2.6.2021

Ende für die Beantragung von Klarstellungen und zusätzlichen Auskünften für die Angebotsabgabe: 24.6.2021.

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt
Postal address: Ernst-Kamieth-Str. 2
Town: Halle / Saale
Postal code: 06112
Country: Germany
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, beträgt die Frist für die Beantragung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer 15 Kalendertage (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Stadt Dessau-Roßlau, Rechtsamt, Zentrale Vergabestelle
Postal address: PF 1425
Town: Dessau-Roßlau
Postal code: 06813
Country: Germany
VI.5)Date of dispatch of this notice:
31/05/2021