Marché de travaux - 280531-2020

16/06/2020    S115

die Schweiz-Zofingen: Installation von Elektroanlagen

2020/S 115-280531

Auftragsbekanntmachung

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Strassen ASTRA Filiale Zofingen
Postanschrift: Brühlstrasse 3
Ort: Zofingen
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Postleitzahl: 4800
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): Projektmanagement Nord
E-Mail: zofingen@astra.admin.ch
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
Adresse des Beschafferprofils: www.astra.admin.ch
I.3)Kommunikation
Der Zugang zu den Auftragsunterlagen ist eingeschränkt. Weitere Auskünfte sind erhältlich unter: http://www.simap.ch/shabforms/servlet/Search?NOTICE_NR=1136421
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Offizielle Bezeichnung: Bundesamt für Strassen ASTRA Filiale Zofingen
Postanschrift: Brühlstrasse 3
Ort: Zofingen
Postleitzahl: 4800
Land: Schweiz
Kontaktstelle(n): N05, 090091, N5VOMA BSA/Los 203 Anlagesteuerungen
E-Mail: beschaffung.zofingen@astra.admin.ch
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.simap.ch
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

N05, 090091, N5VOMA BSA, VOMA BSA Lengnau – Luterbach/Los 203 Anlagesteuerungen

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45311000 Installation von Elektroanlagen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Für den Abschnitt 84 der Nationalstrasse N05 mit den Tunnelobjekten Witi, Lüsslingen, Spitalhof und Birchi:

Im Bereich der Steuerung von Beleuchtungs-, Divers- und Entwässerungsanlagen sind vom Auftragnehmer folgende Lieferungen und Leistungen zu erbringen:

— Lieferung SPS Steuerungen für Anlage- und Lokalsteuerungen (AS, LS);

— Lieferung RIO Einheiten;

— Einbau RIO Kits Diversanlage in bestehende Schränke (SOS-AK, Pumpwerke);

— Lieferung Bedienrechner;

— Software Design und Implementierung für AS und LS inkl. Visualisierung;

— Integration der AS, LS und RIO ins Kommunikationsnetzwerk WAN GE VIII;

— Integration der AS in die übergeordnete Leittechnik BLS GE VIII;

— Inbetriebnahme der Steuerung auf der Anlage;

— Migration von Alt- zu Neuanlage;

— Dokumentation.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: CH0 SCHWEIZ/SUISSE/SVIZZERA
Hauptort der Ausführung:

Projektperimeter (N05, Lengnau – Luterbach)

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Für den Abschnitt 84 der Nationalstrasse N05 mit den Tunnelobjekten Witi, Lüsslingen, Spitalhof und Birchi:

Im Bereich der Steuerung von Beleuchtungs-, Divers- und Entwässerungsanlagen sind vom Auftragnehmer folgende Lieferungen und Leistungen zu erbringen:

— Lieferung SPS Steuerungen für Anlage- und Lokalsteuerungen (AS, LS);

— Lieferung RIO Einheiten;

— Einbau RIO Kits Diversanlage in bestehende Schränke (SOS-AK, Pumpwerke);

— Lieferung Bedienrechner;

— Software Design und Implementierung für AS und LS inkl. Visualisierung;

— Integration der AS, LS und RIO ins Kommunikationsnetzwerk WAN GE VIII;

— Integration der AS in die übergeordnete Leittechnik BLS GE VIII;

— Inbetriebnahme der Steuerung auf der Anlage;

— Migration von Alt- zu Neuanlage;

— Dokumentation.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Kostenkriterium - Name: Die Angaben betreffend Zuschlagskriterien müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK1: PREIS; / Gewichtung: 50 %
Kostenkriterium - Name: Bereinigte Angebotssumme / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK2: QUALITÄT AUSRÜSTUNGEN UND AUSFÜHRUNGEN; / Gewichtung: 40 %
Kostenkriterium - Name: unterteilt in: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK2.1: Qualität Ausrüstungen; Gewichtung 10 % / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK2.2: Qualität Ausführungen; Gewichtung 30 % / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK3: ORGANISATION UND QM-KONZEPT; / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: unterteilt in: / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK3.1: Organigramm und Beschreibung der Projektorganisation des Anbieters; Gewichtung 5 % / Gewichtung: 1
Kostenkriterium - Name: ZK3.2: Schlüsselperson; Gewichtung 5 % / Gewichtung: 1
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:

Eine Verlängerung erfolgt abhängig von der Verfügbarkeit der Kredite, Projektfortschritt und allfälligen Projektänderungen.

II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Die nachfolgenden Eignungsnachweise/Bestätigungen müssen zusammen mit den (vorgegebenen) Angebotsunterlagen eingereicht werden, ansonsten nicht auf das Angebot eingegangen werden kann:

Zu EK1: 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten mit vergleichbarer Komplexität und aus dem gleichen Fachbereich:

Als vergleichbar gilt:

— Art der Infrastruktur: Autobahn, Kantonsstrasse, Hochleistungsstrasse;

— Art des Werkes: Strassentunnel > 500 m;

— Aktivitäten: Erstellung von Software von SPS Anlage- und Lokalsteuerungen inkl. Visualisierung auf dem Leitsystem im Bereich der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung (BSA). Mindestens einer der beiden Teilanlagen Beleuchtung oder Divers.

— Komplexität: Mindestens 1‘000 reelle Datenpunkte in dynamischen Visualisierungsbildern inklusive der üblichen Nebenfunktionen wie Fehler- und Alarmliste, Logbuch usw.

Zu EK2: Jahresumsatz Anbieter > doppelter Jahresumsatz des Auftrages

Zu EK3: Für die Schlüsselperson Projektleiter als Gesamtverantwortlicher: 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten in gleichwertiger Funktion oder Stv.-Funktion mit vergleichbarer Komplexität und aus dem gleichen Fachbereich.

Als vergleichbar gilt:

— Art der Infrastruktur: Autobahn, Kantonsstrasse, Hochleistungsstrasse;

— Art des Werkes: Strassentunnel > 500 m;

— Aktivitäten: Erstellung von Software von SPS Anlage- und Lokalsteuerungen inkl. Visualisierung auf dem Leitsystem im Bereich der Betriebs- und Sicherheitsausrüstung (BSA). Mindestens einer der beiden Teilanlagen Beleuchtung oder Divers.

— Komplexität: Mindestens 1‘000 reelle Datenpunkte in dynamischen Visualisierungsbildern inklusive der üblichen Nebenfunktionen wie Fehler- und Alarmliste, Logbuch usw.

Zu EK4: Die Verfügbarkeit des Projektleiters, des Softwareentwicklers (W3C) und des Prozessingenieur (SPS / OPC UA) über die gesamte Projektdauer entspricht mindestens dem Bedarf gemäß Auftragsanalyse

Zu EK5: Maximal 70 % der Leistung darf über Subunternehmen erbracht werden.

Zu EK6: 1 Referenzobjekt über abgeschlossene Arbeiten, welche die Realisierung einer Browserschnittstelle mit HTML5-Technologie und einer Datenpunktschnittstelle mit OPC UA (oder vergleichbar) umfasst.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Alle wirtschaftlich und technisch leistungsfähigen Firmen, die zudem die nachfolgenden Eignungsnachweise erbringen, sind aufgerufen, ein Angebot in CHF zu unterbreiten.

— EK1: Firmenerfahrung/Referenz;

— EK2: Wirtschaftliche/finanzielle Leistungsfähigkeit;

— EK3: Erfahrung Schlüsselperson;

— EK4: Nachweis der Verfügbarkeit;

— EK5: Anteil Subunternehmer;

— EK6: Referenzobjekt HTML5/OPC UA.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 17/08/2020
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/08/2020
Ortszeit: 23:59
Ort:

Bundesamt für Strassen ASTRA in 4800 Zofingen

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Die Öffnung der Angebote ist nicht öffentlich.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.3)Zusätzliche Angaben:

Teilangebote sind nicht zugelassen.

Voraussetzungen für nicht dem WTO-Abkommen angehörende Länder: Keine.

Geschäftsbedingungen: gemäß vorgesehener Vertragsurkunde.

Verhandlungen: Bleiben vorbehalten. Reine Abgebotsrunden resp. Preisverhandlungen werden keine durchgeführt. Im Rahmen von Nachverhandlungen können Angebotsbereinigungen oder Leistungsänderungen eine entsprechende Preisänderung zur Folge haben.

Verfahrensgrundsätze: Die Auftraggeberin vergibt öffentliche Aufträge für Leistungen in der Schweiz nur an Anbieterinnen und Anbieter, welche die Einhaltung der Arbeitsschutzbestimmungen und der Arbeitsbedingungen für Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen sowie die Lohngleichheit für Mann und Frau gewährleisten.

Sonstige Angaben:

1. Begehung findet keine statt.

2. Vorbehalten bleiben die Beschaffungsreife des Projektes sowie die Verfügbarkeit der Kredite.

3. Die Erarbeitung der Angebote wird nicht vergütet. Die Angebotsunterlagen werden nicht zurückgegeben.

4. Gestützt auf Art. 13 Abs. 1 lit. h VöB sowie Art. XV, lit. G, GPA behält der Auftraggeber sich das Recht vor, neue gleichartige Aufträge, welche sich auf den vorliegenden Grundauftrag beziehen, nach dem freihändigen Verfahren zu vergeben.

5. Die für ein vollständiges und gültiges Angebot einzureichenden Unterlagen und deren Gliederung sind im Kapitel 2 des Deckblatts der Ausschreibungsunterlagen festgelegt.

6. Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschließlich in elektronischer Form abgegeben und sind lediglich in deutscher Sprache erhältlich. Gemeinschaftsvokabular CPV: – 34923000 – Ausrüstung für die Straßenverkehrssteuerung – 45311000 – Installation von Elektroanlagen.

Rechtsmittelbelehrung: Gegen diese Publikation kann gemäß Art. 30 BöB innert 20 Tagen seit Eröffnung schriftlich Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht, Postfach, 9023 St. Gallen, erhoben werden. Die Beschwerde ist im Doppel einzureichen und hat die Begehren, deren Begründung mit Angabe der Beweismittel sowie die Unterschrift der beschwerdeführenden Person oder ihrer Vertretung zu enthalten. Eine Kopie der vorliegenden Publikation und vorhandene Beweismittel sind beizulegen.

Schlusstermin/Bemerkungen: Es sind 2 Exemplare des Angebots (der Angebotsunterlagen) in Papierform und 2 in elektronischer Form (USB-Stick) einzureichen. Einreichung auf dem Postweg: A-Post (Datum Poststempel einer Schweizerischen oder staatlich anerkannten ausländischen Poststelle; Firmenfrankaturen gelten nicht als Poststempel). Die Anbieter bzw. der Anbieter hat in jedem Fall den Beweis für die Rechtzeitigkeit der Angebotseinreichung sicherzustellen. Verspätete Angebote werden nicht mehr berücksichtigt. Auf dem Couvert ist neben der Projektbezeichnung deutlich der Vermerk „Nicht öffnen – Offertunterlagen" anzubringen. Persönliche Abgabe: Die Abgabe hat bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin während den Öffnungszeiten der Loge (8.00 – 12.00 Uhr und 13.00 – 17.00 Uhr; Freitag 16:30 Uhr) gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung zu erfolgen (Adresse s. 1.2). Übergabe an eine diplomatische oder konsularische Vertretung der Schweiz: Ausländische Anbieter können ihr Angebot bis spätestens am oben erwähnten Abgabetermin einer diplomatischen oder konsularischen Vertretung der Schweiz in ihrem Land, während den Öffnungszeiten gegen Ausstellung einer Empfangsbestätigung, übergeben. Die Anbieter sind in diesem Fall verpflichtet, die Empfangsbestätigung vor dem Abgabetermin per E-Mail der Beschaffungsstelle zu senden. Auf Angebote, die per E-Mail oder Fax zugestellt werden, wird nicht eingetreten!.

Bemerkungen (Termin für schriftliche Fragen). Fragen sind in deutscher Sprache unter www.simap.ch im „Forum einzureichen. Sie werden bis am 7.7.2020 allen Bezügern der Ausschreibungsunterlagen gleichlautend unter www.simap.ch im „Forum" beantwortet. Nach dem 30.6.2020 eintreffende Fragen werden nicht mehr beantwortet.

Nationale Referenz-Publikation: Simap vom 15.6.2020, Dok. 1136421. Gewünschter Termin für schriftliche Fragen bis: 30.6.2020.

Ausschreibungsunterlagen sind verfügbar ab 15.6.2020 bis 17.8.2020.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Bundesverwaltungsgericht
Postanschrift: Postfach
Ort: St. Gallen
Postleitzahl: 9023
Land: Schweiz
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
15/06/2020