Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 285727-2021

07/06/2021    S108

Österreich-Innsbruck: Medizinische Analysedienste

2021/S 108-285727

Berichtigung

Bekanntmachung über Änderungen oder zusätzliche Angaben

Dienstleistungen

(Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 2021/S 105-276846)

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Land Tirol
Nationale Identifikationsnummer: 9110027176518
Postanschrift: Eduard-Wallnöfer-Platz 3
Ort: Innsbruck
NUTS-Code: AT332 Innsbruck
Postleitzahl: 6020
Land: Österreich
Kontaktstelle(n): Advokatur Dr. Herbert Schöpf, LL.M., Rechtsanwalt-GmbH
E-Mail: vergabe@dr-schoepf.at
Telefon: +43 5125844240
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://dr-schoepf.at/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Land Tirol – Rahmenvereinbarung „Laborleistungen für COVID-19-Testungen“

Referenznummer der Bekanntmachung: 0
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
85148000 Medizinische Analysedienste
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Das Land Tirol beabsichtigt den Abschluss einer Rahmenvereinbarung mit mehreren Unternehmen für folgende ausschreibungsgegenständlichen Leistungen:

— die Analyse von behördlich angeordneten „COVID-19-PCR-Tests“ mittels PCR-Verfahren;

— die Analyse von positiven COVID-19-PCR-Proben auf Mutationen mittels Spezial-PCR;

— Probenlogistik;

— Datenaufbereitung und -übermittlung;

— Statistische Auswertungen;

— stationäres Labor / mobile Laboreinrichtung.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
02/06/2021
VI.6)Referenz der ursprünglichen Bekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 105-276846

Abschnitt VII: Änderungen

VII.1)Zu ändernde oder zusätzliche Angaben
VII.1.2)In der ursprünglichen Bekanntmachung zu berichtigender Text
Abschnitt Nummer: II.1.5)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Geschätzter Gesamtwert
Anstatt:

Wert ohne MwSt.: 16 000 000.00 EUR

muss es heißen:

Wert ohne MwSt.: 38 880 000.00

Abschnitt Nummer: VI.3)
Stelle des zu berichtigenden Textes: Zusätzliche Angaben:
Anstatt:
muss es heißen:

Das Land Tirol berichtigt seine in der „Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes“ vom 28.5.2021 im Punkt 8.2.2. b) getroffenen Festlegungen hinsichtlich der Betriebshaftpflichtversicherung wie folgt:

„Betriebshaftpflichtversicherung für die Erfüllung von Schadenersatzverpflichtungen wegen eines Personenschadens, eines Sachschadens und eines Vermögensschadens, der auf einem versicherten Personen- oder Sachschaden zurückzuführen ist, mit einer Deckungssumme von zumindest 10 000 000.00 EUR pro Versicherungsjahr oder eine entsprechende verbindliche Deckungszusage einer Versicherung für den Auftragsfall

Nachweis: Versicherungsbestätigung oder Deckungszusage einer Versicherung, § 84 Abs.1 iVm Anhang X Abs. 1 Z 2 BVergG 2018, (max. 3 Monate alt, maßgebend ist der Zeitpunkt der Angebotsöffnung und mit einer Laufzeit von zumindest der Dauer der Rahmenvereinbarung gemäß Punkt 5.3.).“

VII.2)Weitere zusätzliche Informationen: