Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Lieferungen - 286564-2021

08/06/2021    S109

Deutschland-Löcknitz: Ausrüstung für Brandbekämpfung, Rettung und Sicherheit

2021/S 109-286564

Auftragsbekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Stadt Penkun über Amt Löcknitz-Penkun
Postanschrift: Chausseestr. 30
Ort: Löcknitz
NUTS-Code: DE80N Vorpommern-Greifswald
Postleitzahl: 17321
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Amt Löcknitz – Penkun, Vergabestelle Herr J. Mißling
E-Mail: jmissling@loecknitz-online.de
Telefon: +49 3975450152
Fax: +49 3975450200
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.amt-loecknitz-penkun.de
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://portal.evergabemv.de/E42754718
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://portal.evergabemv.de/E42754718
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Stadt Penkun – Beschaffung eines neuen HLF 20 Los 2 Feuerwehrtechnische Beladung

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
35110000 Ausrüstung für Brandbekämpfung, Rettung und Sicherheit
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die Stadt Penkun beschafft mit diesen Ausschreibungsunterlagen ein neues HLF20 für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Penkun. Die Angebotsabgabe hier, richtet sich auf das Los 2 – Feuerwehrtechnische Beladung.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 74 789.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
35110000 Ausrüstung für Brandbekämpfung, Rettung und Sicherheit
35111000 Brandbekämpfungsausrüstung
35111200 Brandbekämpfungsgeräte
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE80N Vorpommern-Greifswald
Hauptort der Ausführung:

Lieferung zum Werk des Fahrgestell-/Aufbauherstellers. Nähere Abstimmungen erfolgen nach Auftragserteilung.

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Stadt Penkun beschafft mit diesen Ausschreibungsunterlagen ein neues HLF20 für die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Penkun. Das Los 2 beinhaltet die Feuerwehrtechnische Beladung.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte aus den Ausschreibungs-/Vergabeunterlagen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 4
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Die Wertung der Angebote erfolgt mittels Preiswertung, der Preis ist das einzige Zuschlagskriterium.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Ausgefüllte Eigenerklärung – Blatt 124 – in den Vergabeunterlagen enthalten.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Ausgefüllte Eigenerklärung – Blatt 124 – in den Vergabeunterlagen enthalten.

III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:

Eine Referenzliste mit mindestens 10 vergleichbaren Referenzprojekten, hinsichtlich Art/ Umfang der Leistung und des geschätzten Auftragswertes. Weiterhin muss einen Nachweis für ein mindestens fünfjähriges Berufs-/Firmenbestehen geliefert werden.

Es wird auf die Vergabeunterlagen hingewiesen.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 06/07/2021
Ortszeit: 10:00
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Deutsch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 04/09/2021
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 06/07/2021
Ortszeit: 10:00
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter und ihre Bevollmächtigten sind nicht beim Öffnungstermin zugelassen.

Die Öffnung der Angebote erfolgt elektronisch, zum genannten Abgabetermin mit 2 Vertretern des Amtes Löcknitz – Penkun.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
Die elektronische Rechnungsstellung wird akzeptiert
Die Zahlung erfolgt elektronisch
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Landes Mecklenburg – Vorpommern bei dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Bildung
Postanschrift: Johannes-Stelling-Straße 14
Ort: Schwerin
Postleitzahl: 19053
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer@wm.mv-regierung.de
Telefon: +49 3855885065
Fax: +49 3855885045
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Für die Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens vor der Vergabekammer müssen die Fristen des § 160 GWB beachtet werden.

10 Kalendertage Rügefrist nach § 160 Abs. 3 Nr. 1 Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB).

15 Kalendertage Einreichungsfrist für den Antrag auf Nachprüfung nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Amt Löcknitz – Penkun
Postanschrift: Chausseestraße 30
Ort: Löcknitz
Postleitzahl: 17321
Land: Deutschland
E-Mail: amt@loecknitz-online.de
Telefon: +49 39754-500
Fax: +49 39754-50200
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/06/2021