Dienstleistungen - 288122-2018

04/07/2018    S126    Dienstleistungen - Bekanntmachung über vergebene Aufträge - Offenes Verfahren 

Deutschland-Saarbrücken: Öffentlicher Schienentransport/öffentliche Schienenbeförderung

2018/S 126-288122

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Str. 17
Ort: Saarbrücken
NUTS-Code: DEC01
Postleitzahl: 66119
Land: Deutschland
E-Mail: adalbert.ott@zps-online.de
Telefon: +49 496819482010
Fax: +49 496819482091

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.zps-online.de

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: SPNV

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr auf der Kursbuchstrecke 687 (Niedtalbahn)

Referenznummer der Bekanntmachung: VS 01/2018
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
60210000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Erbringung von Leistungen im SPNV auf der Niedtalbahn (RB 77) im Umfang von ca. 167 000 Zkm/a ab dem

Internationalen Fahrplanwechsel im Dezember 2018 am 9.12.2018.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
60200000
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEC
Hauptort der Ausführung:

Dillingen, DE

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Verkehrsleistungen sind ab dem internat. Fahrplanwechsel im Dezember 2018 am 9.12.18 zu erbringen.

Im Falle von Verzögerungen im Vergabeverfahren behält sich der Aufgabenträger (AT) vor, die Betriebsaufnahme um ein Jahr zu verschieben.

Die Vertragslaufzeit beträgt 5 Jahre und endet zum internat. Fahrplanwechsel im Dezember 2023 (Basisjahre).

Vergeben wird ein Brutto-Verkehrsvertrag. Die Fahrgeldeinnahmen aus der Erfüllung der vertraglichen SPNV-Angebote stehen dem AT zu und stellen insoweit dessen unternehmerisches Risiko dar.

Näheres ist in den Vergabeunterlagen geregelt. Die Infrastrukturkosten für Trassen und Stationen der DB Netz AG bzw. der DB Station & Service AG werden durch den AT ausgeglichen. Ausnahmen ergeben sich aus den Vergabeunterlagen.

Es sind Gebrauchtfahrzeuge zugelassen.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:

Bei Verschiebung der Ausschreibung Pfalznetz verlängert sich die Vertragslaufzeit maximal ggf. um bis zu 3 weitere Jahre bis 2026 (Optionsjahre).

II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Es gelten die Vorgaben des Saarländischen Tariftreuegesetzes (STTG). Die Bieter müssen mit Angebotsabgabe insbesondere die nach dem STTG erforderliche Verpflichtungserklärung zur Tariftreue und Mindestentlohnung für die Vergabe von öffentlichen Aufträgen im Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs abgeben.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2014/S 204-361515
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Verkehrsdienstleistungen im Schienenpersonennahverkehr auf der Kursbuchstrecke 687 (Niedtalbahn)

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: nein
V.1)Information über die Nichtvergabe
Der Auftrag/Das Los wird nicht vergeben
Es sind keine Angebote oder Teilnahmeanträge eingegangen oder es wurden alle abgelehnt

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Unter dem Aktenzeichen 2018/S 049-107963 hat das Ministerium für Wirtschaft, Energie und Verkehr des Saarlandes als Aufgabenträger am xx die Einleitung eines offenen Verfahrens zur Vergabe eines öffentlichen Dienstleistungsauftrages über die Erbringung von SPNV-Leistungen auf der KBS 687 europaweit bekannt gegeben. Nachdem das Ausschreibungsverfahren auf Grundlage der §§ 5 Abs. 2, 54, 55 und 56 VgV kein wirtschaftliches Ergebnis ergeben hatte, wurde das Verfahren nicht durch Zuschlag beendet, sondern aufgehoben. Es wird gemäß § 14 Abs. 3 Ziffer 5 VgV als Verhandlungsverfahren ohne Teilnahmewettbewerb mit demjenigen Bieter fortgeführt, der im Rahmen der Ausschreibung ein wertungsfähiges Angebot eingereicht hatte.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammern des Saarlandes beim Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
Postanschrift: Franz-Josef-Röder-Str. 17
Ort: Saarbrücken
Postleitzahl: 66111
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammern@wirtschaft.saarland.de
Telefon: +49 49496815014994
Fax: +49 49496815013506

Internet-Adresse: http://www.saarland.de/3339.htm

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
03/07/2018