Bauleistung - 289698-2016

20/08/2016    S160    Bauleistung - Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit - Verhandlungsverfahren 

Deutschland-Stuttgart: Bauarbeiten für Tunnel

2016/S 160-289698

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH
Postanschrift: Räpplenstraße 17
Ort: Stuttgart
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
Postleitzahl: 70191
Land: Deutschland
E-Mail: einkauf-S21nbs@deutschebahn.com
Fax: +49 69265-21939

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: www.deutschebahn.com

Adresse des Beschafferprofils: http://www.deutschebahn.com/bieterportal

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

S21, PFA 1.6a; Los 2A und Los 3; Zuführung Ober- und Untertürkheim.

Referenznummer der Bekanntmachung: 2012/S 138-230212
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45221240 Bauarbeiten für Tunnel
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Zuführung Ober- und Untertürkheim / AOL-131-2A

Los-Nr.: Los 2A
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

S21, PFA 1.6a, Los 2A – Zuführung Untertürkheim/ Pbf Untertürkheim: Eisenbahnverkehrsanlagen,Ingenieurbauwerke, Tunnel (offene Bauweise), Technische Ausrüstung. Bauausführung unter Betrieb.

S21, PFA 1.6a, Los 3 – Zuführung Obertürkheim: Eisenbahnverkehrsanlage, Ingenieurbauwerke (darunter 1 Bauwerk im Einschubverfahren), Tunnel (offene Bauweise), Technische Ausrüstung. Bauausführung unter Betrieb.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 10/07/2012
Ende: 31/12/2018
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: 2012/S 138-230212.

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2012/S 138-230212

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: TEI3/11/268294
Los-Nr.: 2A und 3
Bezeichnung des Auftrags:

AOL-131-2A, Stuttgart 21, PFA 1.6a, Zuführung Ober- und Untertürkheim, Los 2A und Los 3

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
08/08/2016
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE S21, Los 2A und 3
Postanschrift: Fürstenrieder Str. 285
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München
Postleitzahl: 81377
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE S21, Los 2A und 3
Postanschrift: Fürstenrieder Str. 285
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München
Postleitzahl: 81377
Land: Deutschland
E-Mail: tunnelbau@porr.de
Telefon: +43 506260
Fax: +43 999971

Internet-Adresse: www.porr.at

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 116 301 889.33 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499400

Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499400

Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Postanschrift: Villemombler Straße 76
Ort: Bonn
Postleitzahl: 52123
Land: Deutschland
E-Mail: info@bundeskartellamt.de
Telefon: +49 22894990
Fax: +49 2289499400

Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/08/2016

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
45221240 Bauarbeiten für Tunnel
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE11 Stuttgart
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

AOL-131-2A Oberbau Gleis 21 – Einbau Fangschiene.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 08/08/2016
Ende: 31/12/2018
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 1.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE S21, Los 2A und 3
Postanschrift: Fürstenrieder Straße 285
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München
Postleitzahl: 81337
Land: Deutschland
E-Mail: tunnelbau@porr.at
Telefon: +43 506260
Fax: +43 999971

Internet-Adresse: www.porr.at

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
Offizielle Bezeichnung: ARGE S21, Los 2A und 3
Postanschrift: Fürstenrieder Straße 285
Ort: München
NUTS-Code: DE212 München
Postleitzahl: 81377
Land: Deutschland
E-Mail: tunnelbau@porr.at
Telefon: +43 506260
Fax: +43 999971

Internet-Adresse: www.porr.at

Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Keine.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Der AN-Bau ist grundsätzlich mit Gleisbauarbeiten beauftragt worden. Der zusätzliche Einbau einer Fangschiene im Bereich des Gleises 21 stellt eine zusätzliche Leistung dar, die zusammen mit den vertraglichen Leistungen des AN-Bau ausgeführt wird.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 116 301 892.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 116 301 893.00 EUR