Apie konkursus, susijusius su medicinos priemonių poreikiais, sužinosite COVID-19 skirtame mūsų puslapyje.

Konferencija dėl Europos ateities – tai galimybė pasidalyti savo idėjomis ir dalyvauti kuriant Europos ateitį. Išsakykite savo nuomonę!

darbai - 290261-2018

05/07/2018    S127

Vokietija, VFR-Berlynas: Laikomųjų lynų tiesimo darbai

2018/S 127-290261

Kvalifikacijos vertinimo sistema. Komunalinės paslaugos

Šiuo skelbimu kviečiama dalyvauti konkurse

Darbai

Teisinis pagrindas:
Direktyva 2014/25/ES

I dalis: Perkantysis subjektas

I.1)Pavadinimas ir adresai
Oficialus pavadinimas: Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur Lieferantenmanagement und Qualitätssicherung (GS.EI 2)
Adresas: Caroline-Michaelis-Straße 5-11
Miestas: Berlin
NUTS kodas: DE300 Berlin
Pašto kodas: 10115
Šalis: Vokietija
Asmuo ryšiams: siehe Auftraggeber bzw. E-Mail
El. paštas: LMPQ@deutschebahn.com
Interneto adresas (-ai):
Pagrindinis adresas: www.deutschebahn.com/lieferantenportal/downloads
I.3)Komunikavimas
Daugiau informacijos galima gauti pirmiau nurodytu adresu
Pasiūlymai arba prašymai dalyvauti turi būti siunčiami elektroniniu būdu per: www.deutschebahn.com/lieferantenportal/registration
I.6)Pagrindinė veikla
Geležinkelio paslaugos

II dalis: Objektas

II.1)Pirkimo apimtis
II.1.1)Pavadinimas:

Präqualifikation für Leistungen an/für Infrastrukturanlagen der Deutschen Bahn AG in der Kategorie Oberleitungsanlagen.

II.1.2)Pagrindinis BVPŽ kodas
45234160 Laikomųjų lynų tiesimo darbai
II.1.3)Sutarties tipas
Darbai
II.2)Aprašymas
II.2.2)Kitas (-i) šio pirkimo BVPŽ kodas (-ai)
45232200 Pagalbiniai elektros energijos tiekimo linijų tiesimo darbai
71322500 Eismo įrangos inžinerinio projektavimo paslaugos
71323100 Elektros energijos sistemų projektavimo paslaugos
71300000 Inžinerijos paslaugos
45231400 Elektros energijos tiekimo linijų tiesimo darbai
II.2.3)Įgyvendinimo vieta
NUTS kodas: DE DEUTSCHLAND
Pagrindinė įgyvendinimo vieta:

Bundesweit

II.2.4)Pirkimo aprašymas:

Die Deutsche Bahn AG wählt im Rahmen eines Prüfungssystems geeignete Unternehmen in der Kategorie Oberleitungsanlagen für folgende Warengruppen (Leistungen) aus:

— Oberleitungsanlagen 15 kV Standard,

— Oberleitungsanlagen Stromschiene.

Die Leistungen sind im gesamten Bundesgebiet der Bundesrepublik Deutschland in einem noch nicht bestimmten Wertumfang zu erbringen. Es ist zu erwarten, dass der Wertumfang in etwa dem entspricht, in dem in den letzten Jahren Leistungen dieser Art vergeben wurden. Dieser Wertumfang belief sich auf etwa

330 000 000 EUR p. a.

II.2.5)Sutarties skyrimo kriterijai
Kaina nėra vienintelis sutarties sudarymo kriterijus, visi kriterijai nurodyti tik pirkimo dokumentuose
II.2.8)Kvalifikacijos vertinimo sistemos taikymo trukmė
Neribota trukmė
Kvalifikacijos vertinimo sistemos taikymo pratęsimas
II.2.13)Informacija apie Europos Sąjungos fondus
Pirkimas yra susijęs su projektu ir (arba) programa, finansuojama Europos Sąjungos lėšomis: ne

III dalis: Teisinė, ekonominė, finansinė ir techninė informacija

III.1)Dalyvavimo sąlygos
III.1.9)Tinkamumas sistemai
Kvalifikacijos vertinimo sąlygos, kurias turi atitikti ekonominės veiklos vykdytojai:

Nachweis der Eignung von Unternehmen zur Ausführung der Leistungen (Fachkunde, Leistungsfähigkeit) und des nicht Vorliegens von Ausschlussgründen.

Metodai, pagal kuriuos bus tikrinama kiekviena iš tų sąlygų:

Eignungsfeststellung durch ein auf der Basis § 48 der Sektorenverordnung (SektVO) eingerichteten

Präqualifikationssystems. Die Prüfung der Eignung findet in einem 2-stufigen Verfahren statt. Das Verfahren wird ausschließlich elektronisch geführt und mit der Selbstregistrierung der Unternehmen initiiert unter: www.deutschebahn.com/lieferantenportal/registration

Für das Verfahren gelten die jeweils aktuellen Verfahrensregeln zum Präqualifikationssystem Beschaffung Infrastruktur, eingestellt im: Internetauftritt Lieferantenportal Deutsche Bahn AG unter: www.deutschebahn.com/lieferantenportal/verfahrensregeln

Bei positivem Prüfergebnis werden Unternehmen in einer Liste der präqualifizierten Unternehmen geführt. Das Verfahren ist kostenpflichtig.

III.2)Su sutartimi susijusios sąlygos
III.2.2)Sutarties vykdymo sąlygos:

Für das Verfahren gelten die jeweils aktuellen Verfahrensregeln zum Präqualifikationssystem Beschaffung Infrastruktur, eingestellt unter: www.deutschebahn.com/lieferantenportal/verfahrensregeln. Weitere Bedingungen werden im Auftrag genannt.

IV dalis: Procedūra

IV.1)Aprašymas
IV.2)Administracinė informacija
IV.2.1)Ankstesnis skelbimas apie šią procedūrą
Skelbimo Europos Sąjungos oficialiajame leidinyje numeris: 2017/S 129-264395
IV.2.4)Kalbos, kuriomis gali būti teikiami pasiūlymai ar prašymai dalyvauti:
Vokiečių kalba

VI dalis: Papildoma informacija

VI.3)Papildoma informacija:

Die Bekanntmachung mit der Nummer 2017/S 129-264395 vom 8.7.2017 ist nicht mehr gültig.

Präqualifikationen aus diesem Prüfungssystem behalten grundsätzlich ihre Gültigkeit. Aus dem aktuell bekanntgemachten Prüfungssystem ergeben sich im Verfahren zusätzliche Nachweise und Anforderungen. Für gültige Präqualifikationen können diese Nachweise nachgefordert und bewertet werden. Die Ergebnisse können Auswirkungen auf den weiteren Fortbestand der Präqualifikation haben.

VI.4)Peržiūros procedūros
VI.4.1)Peržiūros institucija
Oficialus pavadinimas: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Adresas: Villemombler Straße 76
Miestas: Bonn
Pašto kodas: 53123
Šalis: Vokietija
El. paštas: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefonas: +49 2289499-0
Faksas: +49 228-9499-163
Interneto adresas: http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html
VI.4.3)Peržiūros procedūra
Tiksli informacija apie peržiūros procedūrų terminą (-us):

Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 168 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße unverzüglich nach Kenntnis bzw. – soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind – bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen.

VI.4.4)Tarnyba, kuri gali suteikti informacijos apie peržiūros procedūrą
Oficialus pavadinimas: Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Adresas: Villemombler Straße 76
Miestas: Bonn
Pašto kodas: 53123
Šalis: Vokietija
El. paštas: vk@bundeskartellamt.bund.de
Telefonas: +49 2289499-0
Faksas: +49 228-9499-163
Interneto adresas: http://www.bundeskartellamt.de/SharedDocs/Kontaktdaten/DE/Vergabekammern.html
VI.5)Šio skelbimo išsiuntimo data:
03/07/2018