Diensten - 292371-2020

24/06/2020    S120

Duitsland-Swisttal-Miel: Diensten op het gebied van vuilnis en afval

2020/S 120-292371

Aankondiging van een opdracht

Diensten

Rechtsgrond:
Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: KompostWerke Rhein-Sieg GmbH & Co. KG
Postadres: Lützermiel 3
Plaats: Swisttal-Miel
NUTS-code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Postcode: 53913
Land: Duitsland
E-mail: ramona.stebner@rsag.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://krs.rsag.de/
I.3)Communicatie
De aanbestedingsstukken zijn rechtstreeks, volledig, onbeperkt en gratis beschikbaar op: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYYBY2LL/documents
Nadere inlichtingen zijn te verkrijgen op een ander adres:
Officiële benaming: RSAG Anstalt des öffentlichen Rechts
Postadres: Pleiser Hecke 4
Plaats: Siegburg
NUTS-code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Postcode: 53721
Land: Duitsland
Contactpersoon: Stabsstelle Recht
E-mail: ramona.stebner@rsag.de
Internetadres(sen):
Hoofdadres: https://www.rsag.de/
Inschrijvingen of aanvragen tot deelneming moeten worden ingediend via elektronische weg op: https://www.vmp-rheinland.de/VMPSatellite/notice/CXPTYYBY2LL
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: GmbH & Co. KG in öffentlicher Trägerschaft
I.5)Hoofdactiviteit
Andere activiteit: Abfallwirtschaft

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

EU-weite Ausschreibung der Verwertung von Siebüberlauf

Referentienummer: 335.197
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
90500000 Diensten op het gebied van vuilnis en afval
II.1.3)Type opdracht
Diensten
II.1.4)Korte beschrijving:

Die KompostWerke Rhein-Sieg GmbH & Co. KG hat zum 1.1.2021 die Verwertung des Siebüberlaufs der Kompostwerke Swisttal-Miel und Gut Müttinghoven neu zu vergeben. Die Gesamtleistung wird in 3 Losen vergeben. Die Lose 1 und 2 werden, da jeweils identische Leistungen zu erbringen sind, als Mengenlose ausgeschrieben. Es sind je Los die folgenden Mengen zu übernehmen und Leistungen zu erbringen:

(Mengen-)Los 1: Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Swisttal-Miel

Jährliche Mengenspanne: 5 000 – 5 600 Mg/a

(Mengen-)Los 2: Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Swisttal-Miel

Jährliche Mengenspanne: 5 000 – 5 600 Mg/a

Los 3: Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Gut Müttinghoven

Jährliche Mengenspanne: 1 300 – 1 700 Mg/a

Lose 1 bis 3:

— Übernahme und Verwiegung des Siebüberlaufs an der jeweiligen vom Auftraggeber vorgegebenen Übernahmestelle (= Kompostierungsanlage);

— Transport des übernommenen Siebüberlaufs zu der/den vom Auftragnehmer vorgesehenen Behandlungs-/Verwertungsanlage/-n (inkl. Nachtransporte);

— Verwertung des übernommenen Siebüberlaufs;

— Entsorgung der im Siebüberlauf enthaltenen Störstoffe.

Weitere Rahmenbedingung/-en:

— Technikoffene Ausschreibung

Die Bieter können Angebote zu einem, mehreren oder allen Losen abgeben.

II.1.5)Geraamde totale waarde
II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: ja
Inschrijvingen mogen worden ingediend voor alle percelen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:

Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Swisttal-Miel (Mengenlos 1)

Perceel nr.: 1
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
90510000 Afvalverzameling en –verwerking
90512000 Diensten voor afvalvervoer
90513000 Diensten voor het verwerken en storten van ongevaarlijk afval en vuilnis
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Voornaamste plaats van uitvoering:

Kompostwerk Swisttal-Miel

Lützermiel 3

53913 Swisttal-Miel

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Swisttal-Miel

Jährliche Mengenspanne: 5 000 – 5 600 Mg/a.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/01/2021
Einde: 31/12/2022
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Siehe II.2.11)

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Der Vertrag tritt mit der Zuschlagserteilung in Kraft und endet mit Ablauf des 31.12.2022. Der Vertrag verlängert sich einmalig um ein Jahr (bis zum 31.12.2023), sofern er nicht spätestens 9 Monate vor dem Vertragsende vom Auftraggeber gekündigt wird (Verlängerungsoption).

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:

Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Swisttal-Miel (Mengenlos 2)

Perceel nr.: 2
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
90510000 Afvalverzameling en –verwerking
90512000 Diensten voor afvalvervoer
90513000 Diensten voor het verwerken en storten van ongevaarlijk afval en vuilnis
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Voornaamste plaats van uitvoering:

Kompostwerk Swisttal-Miel

Lützermiel 3

53913 Swisttal-Miel

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Swisttal-Miel

Jährliche Mengenspanne: 5 000 – 5 600 Mg/a.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/01/2021
Einde: 31/12/2022
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Siehe II.2.11)

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Der Vertrag tritt mit der Zuschlagserteilung in Kraft und endet mit Ablauf des 31.12.2022. Der Vertrag verlängert sich einmalig um ein Jahr (bis zum 31.12.2023), sofern er nicht spätestens 9 Monate vor dem Vertragsende vom Auftraggeber gekündigt wird (Verlängerungsoption).

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:

Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Gut Müttinghoven

Perceel nr.: 3
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
90510000 Afvalverzameling en –verwerking
90512000 Diensten voor afvalvervoer
90513000 Diensten voor het verwerken en storten van ongevaarlijk afval en vuilnis
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEA2C Rhein-Sieg-Kreis
Voornaamste plaats van uitvoering:

Kompostwerk Gut Müttinghoven

53913 Swisttal-Morenhoven

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Übernahme, Transport und Verwertung des Siebüberlaufs vom Standort Gut Müttinghoven

Jährliche Mengenspanne: 1 300 – 1 700 Mg/a.

II.2.5)Gunningscriteria
De onderstaande criteria
Prijs
II.2.6)Geraamde waarde
II.2.7)Looptijd van de opdracht, de raamovereenkomst of het dynamische aankoopsysteem
Aanvang: 01/01/2021
Einde: 31/12/2022
Deze opdracht kan worden verlengd: ja
Beschrijving van verlengingen:

Siehe II.2.11)

II.2.10)Inlichtingen over varianten
Varianten worden geaccepteerd: neen
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: ja
Beschrijving van opties:

Der Vertrag tritt mit der Zuschlagserteilung in Kraft und endet mit Ablauf des 31.12.2022. Der Vertrag verlängert sich einmalig um ein Jahr (bis zum 31.12.2023), sofern er nicht spätestens 9 Monate vor dem Vertragsende vom Auftraggeber gekündigt wird (Verlängerungsoption).

II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling III: Juridische, economische, financiële en technische inlichtingen

III.1)Voorwaarden voor deelneming
III.1.2)Economische en financiële draagkracht
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz.

Auf gesonderte Anforderung der Vergabestelle: Bilanzen oder Bilanzauszüge oder andere geeignete Nachweise, welche die Solvenz des Bieters nachweisen.

— Eigenerklärung über das Vorhandensein einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Auf gesonderte Anforderung der Vergabestelle: Versicherungsschein.

Eventuele minimumeisen:

— Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Bieters in den Jahren 2017 bis 2019 für jedes einzelne dieser Geschäftsjahre.

(Eigen-)Erklärung zur Solvenz auf gesonderte Anforderung: Die ausschreibende Stelle behält sich vor, im Laufe der Angebotsbewertung Bilanzen oder Bilanzauszüge aus den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren oder andere geeignete Nachweise für diesen Zeitraum (z. B. Erklärung eines Wirtschaftsprüfers oder Steuerberaters), welche die Solvenz des Bieters nachweisen, vom Bieter ergänzend zu fordern.

— Eigenerklärung über das Vorhandensein einer Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 1,5 Mio. EUR für Personen- und Sachschäden (im Angebotsteil I enthalten)

Auf gesonderte Anforderung der Vergabestelle: Versicherungsschein.

III.1.3)Technische en beroepsbekwaamheid
Lijst en beknopte beschrijving van de selectiecriteria:

— Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Verwertung von Bioabfall oder Grüngut oder Siebüberlauf aus biogenen Fraktionen oder Altholz;

— Nutzungsnachweis/-e für die angebotene/-n Behandlungs-/Verwertungsanlage/-n;

— Ggfs. Nachweis, dass ein Notifizierungsanspruch für eine Anlage außerhalb der Bundesrepublik Deutschland besteht.

Eventuele minimumeisen:

— Referenz/-en (als Eigenerklärung) über die Verwertung von jährlich insgesamt mindestens 2 000 Mg/a Bioabfall oder Grüngut oder Siebüberlauf aus biogenen Fraktionen oder Altholz in mindestens zwei Jahren (Zeitraum 2017 bis 2019). Die Referenz/-en ist/sind durch eine Auflistung der Auftraggeber unter Angabe der jeweiligen Mengen und Beauftragungszeiträume vorzulegen (es gilt die Summe der Referenzen).

Bei einem Angebot für zwei oder 3 Lose ist die Referenz nur einmal vorzulegen.

— Nutzungsnachweis/-e für die angebotene/-n Behandlungs-/Verwertungsanlage/-n. Soweit der Bieter selbst Betreiber der angebotenen Anlage/-n ist, kann der Nutzungsnachweis durch eine Eigenerklärung des Bieters geführt werden. Der Nachweis muss die Mindestangaben des in Anlage A der Leistungsbeschreibung beigefügten Musters beinhalten.

— Bei der Nutzung einer Anlage außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist zusätzlich nachzuweisen, dass ein Anspruch auf Notifizierung durch die für den Auftragnehmer zuständige Behörde unter Beachtung der Vorschriften der EG-Abfallverbringungsverordnung Nr. 1013/2006 und des Abfallverbringungsgesetzes besteht. Der Zuschlag erfolgt bei einem entsprechenden Angebot erst nach Vorliegen einer entsprechenden Genehmigung.

Die Nutzungsnachweise müssen der Gesamtmenge der insgesamt angebotenen Lose entsprechen, damit tatsächlich ein Zuschlag auf alle angebotenen Lose möglich wäre.

Der Auftraggeber behält sich vor, sich ggf. die vertraglichen Vereinbarungen zur Anlagennutzung vor Zuschlagerteilung durch den Bieter vorlegen zu lassen. Die Anlagen, für welche entsprechende Nutzungsnachweise vorgelegt werden, müssen zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe im Regelbetrieb sein.

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.2)Termijn voor ontvangst van inschrijvingen of deelnemingsaanvragen
Datum: 22/07/2020
Plaatselijke tijd: 11:00
IV.2.3)Geraamde datum van verzending van uitnodigingen tot inschrijving of deelneming aan geselecteerde gegadigden
IV.2.4)Talen die mogen worden gebruikt bij het indienen van inschrijvingen of aanvragen tot deelneming:
Duits
IV.2.6)Minimumtermijn gedurende welke de inschrijver zijn inschrijving gestand moet doen
De inschrijving moet geldig blijven tot: 30/09/2020
IV.2.7)Omstandigheden waarin de inschrijvingen worden geopend
Datum: 22/07/2020
Plaatselijke tijd: 11:00

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.1)Inlichtingen over periodiciteit
Periodieke opdracht: neen
VI.3)Nadere inlichtingen:

Zu Ziff. I. 3) „Kommunikation“:

Anfragen von Bietern im Rahmen dieses Vergabeverfahrens sind elektronisch über den Projektzugang der genutzten elektronischen Vergabeplattform „Vergabemarktplatz NRW (www.evergabe.nrw.de)“ an die Vergabestelle zu richten. Hierzu ist eine (kostenlose) Registrierung unter dem entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Vergabeplattform erforderlich.

Auskünfte im Zuge des Vergabeverfahrens werden von der Vergabestelle ebenfalls ausschließlich elektronisch über den Projektzugang der Plattform „Vergabemarktplatz NRW“ erteilt. Auskünfte per Telefon, Briefpost, Fax oder E-Mail werden nicht erteilt.

Der rechtzeitige Abruf etwaig vorliegender Bieterinformationen während der Angebotsphase erfolgt eigenverantwortlich durch den Bieter. Bieter, die sich unter dem Projektzugang der vorgenannten Vergabeplattform registriert haben, werden per E-Mail über das Vorliegen etwaiger Bieterinformationen informiert. Die ausschreibende Stelle empfiehlt daher allen interessierten Unternehmen, sich unter dem entsprechenden Projektzugang auf der vorgenannten Vergabeplattform (kostenlos) zu registrieren.

Bekanntmachungs-ID: CXPTYYBY2LL

VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer Rheinland bei der Bezirksregierung Köln
Postadres: Zeughausstraße 2-10
Plaats: Köln
Postcode: 50667
Land: Duitsland
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Statthafter Rechtsbehelf bei Verstößen gegen Vergabevorschriften ist der Antrag auf Einleitung einesNachprüfungsverfahrens. Der Antrag ist schriftlich bei der zuvor benannten zuständigen Stelle für Nachprüfungsverfahren einzureichen. Der Antrag ist nur zulässig, solange kein wirksamer Zuschlag erteilt worden ist. Ein wirksamer Zuschlag kann erst erteilt werden, nachdem der Auftraggeber die unterlegenen Bieterüber den beabsichtigten Zuschlag ordnungsgemäß nach § 134 GWB informiert hat und 15 Kalendertage bzw.bei Versendung der Information per Fax oder auf elektronischem Weg 10 Kalendertage vergangen sind.

Der Antrag ist auch vor wirksamer Zuschlagserteilung unzulässig, soweit:

— der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestensbis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabegegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
19/06/2020