Leveringen - 293752-2019

25/06/2019    S120    Leveringen - Aankondiging van een gegunde opdracht - Openbare procedure 

Duitsland-Magdeburg: Radio-, televisie-, communicatie-, telecommunicatietoestellen en aanverwante apparatuur

2019/S 120-293752

Aankondiging van een gegunde opdracht

Resultaten van de aanbestedingsprocedure

Leveringen

Rechtsgrond:

Richtlijn 2014/24/EU

Afdeling I: Aanbestedende dienst

I.1)Naam en adressen
Officiële benaming: KID - Kommunale Informationsdienste Magdeburg GmbH
Postadres: Alter Markt 15
Plaats: Magdeburg
NUTS-code: DEE03
Postcode: 39104
Land: Duitsland
Contactpersoon: Rebhan, Andreas
E-mail: ausschreibung@kid-magdeburg.de
Fax: +49 24464400

Internetadres(sen):

Hoofdadres: http://www.kid-magdeburg.de

Adres van het kopersprofiel: http://www.deutsche-evergabe.de

I.2)Inlichtingen betreffende gezamenlijke aanbesteding
De opdracht wordt gegund door een aankoopcentrale
I.4)Soort aanbestedende dienst
Ander type: IT-Dienstleister
I.5)Hoofdactiviteit
Algemene overheidsdiensten

Afdeling II: Voorwerp

II.1)Omvang van de aanbesteding
II.1.1)Benaming:

Rahmenvertrag Telekommunikations-Infrastrukturen (KS)

Referentienummer: KID-KSTK-2019
II.1.2)CPV-code hoofdcategorie
32000000
II.1.3)Type opdracht
Leveringen
II.1.4)Korte beschrijving:

Zielstellung ist, den Endkunden der KID bei Notwendigkeit, einen Rahmenvertrag für die Beschaffung neuer Systeme zur Verfügung zu stellen.

Der Einbau und der First Level Service Support erfolgt meist durch die KID.

Da die IT Infrastruktur bei den Endkunden historisch gewachsen, und somit teilweise sehr heterogen ist, sollen sowohl Softswitche, als auch Hardware basierende Kommunikationsserver ausgeschrieben werden.

Die Softswitche werden generell auf virtuellen Servern installiert. Die Hardware basierten Systeme werden generell mit einem redundanten Netzteil und einem redundanten Lüfter ausgerüstet. Die für die gesamte Systemlösung notwendige Hardware ist für alle in der Ausschreibung geforderten Funktionen einschließlich der erforderlichen Software durch den Auftragnehmer zu liefern. Der Rahmenvertrag wird für einen Zeitraum von 48 Monaten mit der Option einer 12-monatigen Verlängerung ausgeschrieben. Diese Vertragslaufzeit ist zwingend in dem Angebot zu berücksichtigen.

II.1.6)Inlichtingen over percelen
Verdeling in percelen: neen
II.1.7)Totale waarde van de aanbesteding (exclusief btw)
Waarde zonder btw: 700 000.00 EUR
II.2)Beschrijving
II.2.1)Benaming:
II.2.2)Aanvullende CPV-code(s)
II.2.3)Plaats van uitvoering
NUTS-code: DEE03
Voornaamste plaats van uitvoering:

Die Vergabestelle schreibt für sich sowie für die kommunale IT-Union e. G. (KITU) und deren Mitglieder aus, die in der unter dem Link „http://www.kitu-genossenschaft.de/Über-KITU" aufgeführt sind.

II.2.4)Beschrijving van de aanbesteding:

Zielstellung ist, den Endkunden der KID bei Notwendigkeit, einen Rahmenvertrag für die Beschaffung neuer Systeme zur Verfügung zu stellen.

Der Einbau und der First Level Service Support erfolgt meist durch die KID.

Da die IT Infrastruktur bei den Endkunden historisch gewachsen, und somit teilweise sehr heterogen ist, sollen sowohl Softswitche, als auch Hardware basierende Kommunikationsserver ausgeschrieben werden.

Die Softswitche werden generell auf virtuellen Servern installiert. Die Hardware basierten Systeme werden generell mit einem redundanten Netzteil und einem redundanten Lüfter ausgerüstet. Die für die gesamte Systemlösung notwendige Hardware ist für alle in der Ausschreibung geforderten Funktionen einschließlich der erforderlichen Software durch den Auftragnehmer zu liefern. Der Rahmenvertrag wird für einen Zeitraum von 48 Monaten mit der Option einer 12- monatigen Verlängerung ausgeschrieben. Diese Vertragslaufzeit ist zwingend in dem Angebot zu berücksichtigen.

II.2.5)Gunningscriteria
Kostencriterium - Naam: einfache Richtwertmethode nach UfAB VI V1.0. / Weging: UfAB VI V1.0.
II.2.11)Inlichtingen over opties
Opties: neen
II.2.13)Inlichtingen over middelen van de Europese Unie
De aanbesteding houdt verband met een project en/of een programma dat met middelen van de EU wordt gefinancierd: neen
II.2.14)Nadere inlichtingen

Afdeling IV: Procedure

IV.1)Beschrijving
IV.1.1)Type procedure
Openbare procedure
IV.1.3)Inlichtingen over een raamovereenkomst of dynamisch aankoopsysteem
De aanbesteding betreft het sluiten van een raamovereenkomst
IV.1.6)Inlichtingen over elektronische veiling
IV.1.8)Inlichtingen over de Overeenkomst inzake overheidsopdrachten (GPA)
De opdracht valt onder de GPA: ja
IV.2)Administratieve inlichtingen
IV.2.1)Eerdere bekendmaking betreffende deze procedure
IV.2.8)Inlichtingen over de stopzetting van een dynamisch aankoopsysteem
IV.2.9)Inlichtingen over de stopzetting van een oproep tot mededinging in de vorm van een vooraankondiging

Afdeling V: Gunning van een opdracht

Benaming:

Rahmenvertrag Telekommunikations-Infrastrukturen (KS)

Een opdracht/perceel wordt gegund: ja
V.2)Gunning van een opdracht
V.2.1)Datum van de sluiting van de overeenkomst:
24/06/2019
V.2.2)Inlichtingen over inschrijvingen
Aantal inschrijvingen: 2
De opdracht is gegund aan een groep ondernemers: neen
V.2.3)Naam en adres van de contractant
Officiële benaming: Unify Communication and Collaboration GmbH & Co. KG
Plaats: Laatzen
NUTS-code: DE929
Postcode: 30880
Land: Duitsland
De contractant is een mkb-bedrijf: neen
V.2.4)Inlichtingen over de waarde van de opdracht/het perceel (exclusief btw)
Totale waarde van de opdracht/het perceel: 700 000.00 EUR
V.2.5)Inlichtingen over uitbesteding

Afdeling VI: Aanvullende inlichtingen

VI.3)Nadere inlichtingen:
VI.4)Beroepsprocedures
VI.4.1)Beroepsinstantie
Officiële benaming: Vergabekammer beim Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt
Postadres: Ernst-Kamieth-Straße 2
Plaats: Halle/Saale
Postcode: 06112
Land: Duitsland
Telefoon: +49 3455141529
Fax: +49 3455141115
VI.4.2)Voor bemiddelingsprocedures bevoegde instantie
VI.4.3)Beroepsprocedure
Precieze aanduiding van de termijn(en) voor beroepsprocedures:

Der Auftraggeber weist darauf hin, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, soweit:

1) der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Weitere Einzelheiten können § 160 GWB entnommen werden.

VI.4.4)Dienst waar inlichtingen over de beroepsprocedures kunnen worden verkregen
VI.5)Datum van verzending van deze aankondiging:
24/06/2019