Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Lieferungen - 294959-2021

11/06/2021    S112

Deutschland-Frankfurt am Main: Werkstattausrüstung

2021/S 112-294959

Regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung – Sektoren

Diese Bekanntmachung ist nur eine regelmäßige nichtverbindliche Bekanntmachung

Lieferauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH (Bukr 49)
Postanschrift: Weilburger Straße 22
Ort: Frankfurt am Main
NUTS-Code: DE30 Berlin
Postleitzahl: 60326
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Leistner, Marina
E-Mail: marina.leistner@deutschebahn.com
Telefon: +49 3029756883
Fax: +49 6926520154
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
Der Auftrag wird von einer zentralen Beschaffungsstelle vergeben
I.3)Kommunikation
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt folgende Kontaktstelle:
Offizielle Bezeichnung: FEA2 – Beschaffung Maschinen, maschinelle Anlagen und Material
Postanschrift: Caroline-Michaelis-Str. 5-11
Ort: Berlin
NUTS-Code: DE300 Berlin
Postleitzahl: 10115
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Leistner, Marina
E-Mail: marina.leistner@deutschebahn.com
Telefon: +49 3029756883
Fax: +49 6926520154
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/bieterportal
I.6)Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Markterkundung zur Planung und Installation der Drehgestellwerkstatt, DB FZI GmbH, Werk Cottbus

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
43800000 Werkstattausrüstung
II.1.3)Art des Auftrags
Lieferauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH plant die Neueinrichtung eines Instandhaltungswerkes für Schienenfahrzeuge am Standort Cottbus. Die Planung und Errichtung des Gebäudes wird die DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH übernehmen. Gesucht wird ein Generallieferant für die gesamthafte Planung und Installation der Drehgestellwerkstatt. Die Inbetriebnahme ist derzeit zum 1.1.2026 vorgesehen.

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE402 Cottbus, Kreisfreie Stadt
Hauptort der Ausführung:

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH, neues Werk Cottbus

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

In der Drehgestellwerkstatt sollen Triebzug-Drehgestelle aufgearbeitet werden, insbesondere von Hochgeschwindigkeits-Triebzügen und sonstigen Elektro-Triebzügen.

Der AN verantwortet gesamthaft die Planung und Installation der Drehgestellwerkstatt für das Werk Cottbus einschließlich der zugehörigen Drehgestelllagertechnik.

Dazu sind voraussichtlich folgende Leistungen erforderlich:

— Planung der Drehgestellwerkstatt ohne bauliche Anteile, dies enthält z. B.:

—— Prozessplanung,

—— Abtaktung,

—— Ermittlung des Anlagen- und Mitarbeiterbedarfes,

—— Layout-Planung,

—— Logistik-Planung,

—— Untersuchung der Ergonomie von Arbeitsplätzen,

—— Dimensionierung des Drehgestellagers,

—— Simulation der Abläufe,

— Lieferung und Installation der gesamten Drehgestellwerkstatt, dies enthält z.B.

—— Drehgestelldruckprüfstand,

—— Demontage- und Montageplätze,

—— Prüfstände,

—— Messstände,

—— Farbgebungsanlage,

—— Pufferplätze,

—— Fördertechnik,

—— Drehgestellager.

Wir streben einen hohen Grad an Digitalisierung und Automatisierung an. Daher soll in der Planung und Realisierung ein besonderer Schwerpunkt darauf gelegt werden, um den Produktionsprozesses hinsichtlich Durchlaufzeit, Qualität und Ressourceneinsatz zu optimieren.

Die Vorgaben der DB sowie die fahrzeugspezifischen Vorgaben sind dabei zu berücksichtigen. Messsysteme und Messprozesse müssen der DIN 27201-9:2017-06 entsprechen.

Ihre Interessensbekundung zur einer perspektivischen Zusammenarbeit senden Sie bitte unter Angabe der Bekanntmachung bis zum 25.6.2021 per Mail an marina.leistner@deutschebahn.com

Anschließend findet ein unverbindlicher Austausch zum Abgleich unserer Anforderungen mit der Marktsicht statt.

Die Rahmenbedingungen dafür werden Ihnen nach dem 28.6.2021 bekanntgegeben.

II.2.14)Zusätzliche Angaben
II.3)Voraussichtlicher Tag der Veröffentlichung der Auftragsbekanntmachung:
08/06/2021

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2)Verwaltungsangaben

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Wir weisen darauf hin, dass es sich bei dieser Anfrage um eine unverbindliche Markterkundung und nicht um ein Vergabeverfahren handelt.

Ein Anspruch auf den Abschluss eines Vertrages besteht nicht.

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
08/06/2021