Dienstleistungen - 299670-2018

12/07/2018    S132    Gerichtshof der Europäischen Union - Dienstleistungen - Auftragsbekanntmachung - Offenes Verfahren 

Luxemburg-Luxemburg: Sicherung des Kontrollpostens für Brandschutz und Sicherheit (PCI/PCS)

2018/S 132-299670

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen

Legal Basis:

Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Gerichtshof
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
E-Mail: AO-UGB@curia.europa.eu
NUTS-Code: LU000

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://curia.europa.eu

I.2)Informationen zur gemeinsamen Beschaffung
I.3)Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://etendering.ted.europa.eu/cft/cft-display.html?cftId=3844
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Europäische Institution/Agentur oder internationale Organisation
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Sicherung des Kontrollpostens für Brandschutz und Sicherheit (PCI/PCS)

Referenznummer der Bekanntmachung: COJ-PROC-18/007
II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71000000
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Gegenstand dieses Auftrags sind Dienstleistungen zur Sicherheitseinrichtung des PCI/PCS, der sich im Erdgeschoss des Sockels der Tour B befindet.

Die zu erbringenden Leistungen betreffen:

— Abbau des Trennwerks,

— Lieferung und Aufstellung des spezifischen Trennwerks für RC 2,

— Lieferung und Aufstellung der Türen für RC 2,

— Hinzufügen von Überwachungskameras,

— Hinzufügen von Ausweislesegeräten,

— Einrichtung des SAS-Systems,

— Anpassung der Möbel,

— Brandmeldezentrale,

— Programmierung von Zugängen

II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: LU
NUTS-Code: LU000
Hauptort der Ausführung:

Räumlichkeiten des Gerichtshofs

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Siehe Anhang I Lastenheft — technische Spezifikationen des Lastenhefts.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien
Preis
II.2.6)Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 4
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Ortsbesichtigungen sind zu den Terminen vorgesehen, die im Schreiben mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe genannt sind. Die Anwesenheit bei der Ortsbesichtigung ist Pflicht und die Angebote von nicht an dieser teilnehmenden Wirtschaftsteilnehmern werden nicht berücksichtigt. Wirtschaftsteilnehmer, die an der Besichtigung teilnehmen möchten, müssen ihr Interesse per E-Mail an AO-UGB@curia.europa.eu bekanntgeben.

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben

III.1)Teilnahmebedingungen
III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:

Siehe Ziffer 5.4.1 der Ausschreibungsunterlagen.

III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2)Bedingungen für den Auftrag
III.2.1)Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Verpflichtung zur Angabe der Namen und beruflichen Qualifikationen der Personen, die für die Ausführung des Auftrags verantwortlich sind

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19/09/2018
IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können:
Englisch, Bulgarisch, Dänisch, Deutsch, Griechisch, Estnisch, Finnisch, Französisch, Irisch, Kroatisch, Ungarisch, Italienisch, Lettisch, Litauisch, Maltesisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Slowakisch, Slowenisch, Spanisch, Schwedisch, Tschechisch
IV.2.6)Bindefrist des Angebots
Laufzeit in Monaten: 6 (ab dem Schlusstermin für den Eingang der Angebote)
IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24/09/2018
Ortszeit: 10:00
Ort:

Die Öffnung der Angebote erfolgt in den Räumlichkeiten des Gerichtshofs der Europäischen Union, Gebäude Tour A, Büro TA 018/11, Rue due Fort Niedergrünewald, L-2925, Luxemburg.

Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:

Bieter, die an der Eröffnung der Angebote teilnehmen möchten, werden gebeten, dies spätestens 3 Werktage vor dem oben angegebenen Datum schriftlich unter Verwendung der Adresse AO-UGB@curia.europa.eu mitzuteilen. 1 einziger Vertreter je Bieter darf teilnehmen. Dieser muss bei seiner Ankunft ein gültiges Ausweisdokument und eine Vollmacht der bietenden Gesellschaft vorweisen können.

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Gericht
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 43031

Internet-Adresse: https://curia.europa.eu/jcms/jcms/index.html

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Europäischer Bürgerbeauftragter
1 avenue du président Robert Schuman
Strasbourg
F-67001
Frankreich
Telefon: +33 388172313

Internet-Adresse: https://www.ombudsman.europa.eu

VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Fristen des Gerichts

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Greffe du tribunal de l'Union européenne
Rue du Fort Niedergrünewald
Luxembourg
L-2925
Luxemburg
Telefon: +352 43031

Internet-Adresse: https://curia.europa.eu/jcms/jcms/Jo2_7039/fr/

VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
04/07/2018