Consultez notre page spéciale COVID-19 pour connaître les marchés liés aux besoins en matériel médical.

The Conference on the Future of Europe is your chance to share your ideas and shape the future of Europe. Make your voice heard!

Services - 301605-2020

29/06/2020    S123

Allemagne-Magdebourg: Services de publicité et de marketing

2020/S 123-301605

Avis de marché

Services

Base juridique:
Directive 2014/24/UE

Section I: Pouvoir adjudicateur

I.1)Nom et adresses
Nom officiel: IMG – Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Adresse postale: Am Alten Theater 6
Ville: Magdeburg
Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
Code postal: 39104
Pays: Allemagne
Point(s) de contact: Herr Thomas Einsfelder
Courriel: thomas.einsfelder@img-sachsen-anhalt.de
Téléphone: +49 391-5689911
Fax: +49 391-5689951
Adresse(s) internet:
Adresse principale: http://www.sachsen-anhalt-tourismus.de
I.3)Communication
Les documents du marché sont disponibles gratuitement en accès direct non restreint et complet, à l'adresse: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=335923
Adresse à laquelle des informations complémentaires peuvent être obtenues: le ou les point(s) de contact susmentionné(s)
Les offres ou les demandes de participation doivent être envoyées par voie électronique via: https://www.evergabe-online.de/tenderdetails.html?id=335923
I.4)Type de pouvoir adjudicateur
Autorité régionale ou locale
I.5)Activité principale
Autre activité: Wirtschaftsförderung, Tourismus, Standortmarketing, Imagemarketing f. Sachsen-Anhalt

Section II: Objet

II.1)Étendue du marché
II.1.1)Intitulé:

Beauftragung einer Social-Media-Agentur für die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)

Numéro de référence: 01-SoMe-2020
II.1.2)Code CPV principal
79340000 Services de publicité et de marketing
II.1.3)Type de marché
Services
II.1.4)Description succincte:

Beauftragung einer Social-Media-Agentur für die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG)).

II.1.5)Valeur totale estimée
II.1.6)Information sur les lots
Ce marché est divisé en lots: non
II.2)Description
II.2.3)Lieu d'exécution
Code NUTS: DEE03 Magdeburg, Kreisfreie Stadt
Lieu principal d'exécution:

Am Alten Theater 6

39104 Magdeburg

II.2.4)Description des prestations:

Beauftragung einer Social-Media-Agentur für die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG).

II.2.5)Critères d’attribution
Critères énoncés ci-dessous
Critère de qualité - Nom: Qualität / Pondération: 60
Prix - Pondération: 40
II.2.6)Valeur estimée
II.2.7)Durée du marché, de l'accord-cadre ou du système d'acquisition dynamique
Début: 01/01/2021
Fin: 31/12/2021
Ce marché peut faire l'objet d'une reconduction: non
II.2.10)Variantes
Des variantes seront prises en considération: non
II.2.11)Information sur les options
Options: oui
Description des options:

Der Vertrag kann durch die Vergabestelle dreimalig jeweils um ein Jahr verlängert werden (bis längstens 31.12.2024). Die Verlängerung bedarf der Schriftform. Die Vergabestelle kann diese Option ausüben, in dem sie deren Inanspruchnahme dem Auftragnehmer schriftlich spätestens einen Monat vor Ende der Laufzeit mitteilt. DerAuftragnehmer verpflichtet sich zur unverzüglich schriftlichen Bestätigung gegenüber der Vergabestelle.

II.2.13)Information sur les fonds de l'Union européenne
Le contrat s'inscrit dans un projet/programme financé par des fonds de l'Union européenne: non
II.2.14)Informations complémentaires

Section III: Renseignements d’ordre juridique, économique, financier et technique

III.1)Conditions de participation
III.1.1)Habilitation à exercer l'activité professionnelle, y compris exigences relatives à l'inscription au registre du commerce ou de la profession
Liste et description succincte des conditions:

Der Auftraggeber wird für den Bieter, mit dem der Vertrag geschlossen werden soll, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister (§ 105 Gewerbeordnung) beim Bundeszentralregister anfordern, um seine Zuverlässigkeit zu überprüfen. Wird eine entsprechende Bescheinigung vom Herkunftsland eines ausländischen Bieters nicht oder nicht in vollem Umfang ausgestellt, kann sie durch eine eidesstattliche oder förmliche Erklärung des ausländischen Bieters ersetzt werden.

III.1.2)Capacité économique et financière
Liste et description succincte des critères de sélection:

Vorlage des Nachweises der Eintragung in das Unternehmer- und Lieferantenverzeichnis (ULV) der ABSt Sachsen-Anhalt (www.pq-abst.de) bzw. DIHK AVPQ (https://www.amtliches-verzeichnis.ihk.de/) oder Vorlage folgender gültiger Einzelnachweise:

— Gewerbeanmeldung und ggf. Gewerbeummeldung in Kopie oder Steuernummer oder vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bewerber ansässig ist;

— aktueller Handelsregisterauszug oder vergleichbare Nachweise nach den Rechtsvorschriften des jeweiligen Landes, in dem der Bewerber ansässig ist;

— Erklärungen, dass Ausschlussgründe gem. § 123 Abs. 1 GWB und § 124 GWB nicht vorliegen;

— Nachweis einer branchenüblichen Haftpflichtversicherung (Kopie des Teils der Versicherungspolice, aus der sich die versicherten Risiken und die jeweiligen Deckungssummen ergeben).

Niveau(x) spécifique(s) minimal/minimaux exigé(s):

Darüber hinaus (nicht Bestandteil des AVPQ bzw. ULV) sind folgende Nachweise/Erklärungen mit dem Angebot vorzulegen:

— Unternehmensbeschreibung gemäß Anlage 1;

— Unternehmenskennzahlen (Umsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre allgemein und für die ausgeschriebene Leistung, Anzahl der Beschäftigten im Unternehmen innerhalb der letzten 3 Geschäftsjahre allgemein und für die ausgeschriebene Leistung) gemäß Anlage 02;

— ggf. Bietergemeinschaftserklärung

Bei Bietergemeinschaften ist eine von allen Mitgliedern rechtsverbindlich signierte/mit Namenszug versehene Erklärung zur gesamtschuldnerischen Haftung gemäß Anlage 10b abzugeben;

— Sollte eine Bietergemeinschaft ein Angebot abgeben, so sind die vorstehend angeführten Eignungsnachweise von allen Mitgliedern der Bietergemeinschaft vorzulegen;

— Für Nachunternehmer ist die Anlage 07 ausgefüllt und signiert/mit Namenszug versehenen einzureichen.

III.1.3)Capacité technique et professionnelle
Liste et description succincte des critères de sélection:

Vorlage einer Referenzliste über mindestens 3 mit dem Ausschreibungsgegenstand vergleichbaren Leistungen für Projekte ähnlicher Thematik und/oder Größenordnung, aus den Jahren 2017-2019 bei. Dabei ist zu beachten:

a) dass mindestens eines der Projekte ein vergleichbares Leistungsspektrum für Online und Social-Media sowie Zielgruppen und Zielstellungen für die Vermarktung einer Tourismusregion umfassten.

b) dass mindestens eines der Projekte ein vergleichbares Leistungsspektrum für Online und Social-Media sowie Zielgruppen (B2B) und Zielstellungen für die Vermarktung einer Wirtschaftsregion umfasst.

c) dass die unter Anstrich a) bzw. b) aufgeführten Projekte mindestens eines der unter Anstrich d) bzw. e) geforderten Voraussetzungen enthalten.

d) dass die Auftraggeber mindestens eines der Referenzprojekte Bundes- oder Landesgesellschaften waren.

e) dass das Projektbudget mindestens eines Referenzprojektes mindestens 100 000 EUR pro Jahr betrug bei vergleichbarem Aufgabenspektrum und Kampagnenzielen; bitte geben Sie an, wieviel des Projektbudget für Mediakosten und wieviel für Personal aufgewendet wurde.

III.2)Conditions liées au marché
III.2.2)Conditions particulières d'exécution:

—— Erklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit (§ 10 Abs. 1 und 3 des Landesvergabegesetzes);

—— Erklärung zum Nachunternehmereinsatz (§ 13 Abs. 2 und 4 des Landesvergabegesetzes);

—— Beachtung der Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (§ 12 des Landesvergabegesetzes);

—— Ergänzende Vertragsbedingungen (zu den §§ 12, 17 und 18 des Landesvergabegesetzes).

Section IV: Procédure

IV.1)Description
IV.1.1)Type de procédure
Procédure ouverte
IV.1.3)Information sur l'accord-cadre ou le système d'acquisition dynamique
Le marché implique la mise en place d'un accord-cadre
Accord-cadre avec un seul opérateur
IV.1.8)Information concernant l’accord sur les marchés publics (AMP)
Le marché est couvert par l'accord sur les marchés publics: oui
IV.2)Renseignements d'ordre administratif
IV.2.2)Date limite de réception des offres ou des demandes de participation
Date: 27/07/2020
Heure locale: 10:00
IV.2.3)Date d’envoi estimée des invitations à soumissionner ou à participer aux candidats sélectionnés
IV.2.4)Langue(s) pouvant être utilisée(s) dans l'offre ou la demande de participation:
allemand
IV.2.6)Délai minimal pendant lequel le soumissionnaire est tenu de maintenir son offre
L'offre doit être valable jusqu'au: 25/09/2020
IV.2.7)Modalités d’ouverture des offres
Date: 27/07/2020
Heure locale: 10:00

Section VI: Renseignements complémentaires

VI.1)Renouvellement
Il s'agit d'un marché renouvelable: non
VI.3)Informations complémentaires:

1. Die Vergabeunterlagen sowie alle weiteren Informationen (insbesondere Bieterinformationen) werden ausschließlich auf dem eVergabe-Portal Sachsen-Anhalt veröffentlicht/zur Verfügung gestellt. Der Bieter ist daher verpflichtet, sich regelmäßig über den aktuellen Verfahrensstand zu informieren.

2. Eventuelle Anfragen zu den Vergabeunterlagen sind spätestens bis zum 21.7.2020 gegenüber der Vergabestelle in Textform über die Vergabeplattform zu übermitteln. Darüber hinaus gehende Anfragen werden nicht berücksichtigt.

3. Datenschutzklausel:

Die vom Bieter erbetenen Angaben werden im Rahmen des Vergabeverfahrens verarbeitet und gespeichert. Soweit das Angebot eines Bieters den Zuschlag erhält, werden die übrigen Bieter, deren Angebote nicht berücksichtigt werden sollen, über den Namen des Bieters, der den Zuschlag erhält, vor Zuschlagserteilung informiert. Der Bieter erklärt mit Abgabe des Angebots sein Einverständnis hiermit.

VI.4)Procédures de recours
VI.4.1)Instance chargée des procédures de recours
Nom officiel: Vegabekammer beim Landesverwaltungsamt des Landes Sachsen-Anhalt
Adresse postale: Ernst-Kamieth-Straße 2
Ville: Halle (Saale)
Code postal: 06112
Pays: Allemagne
Téléphone: +49 345-5141536
Fax: +49 345-5141115
VI.4.3)Introduction de recours
Précisions concernant les délais d'introduction de recours:

Auf die Fristen zur Einlegung einer Rüge gemäß § 160 Abs. 3 Nr. 1- 3 GWB wird hingewiesen. Insbesondere ist zu beachten, dass ein Nachprüfungsantrag unzulässig ist, wenn mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

VI.5)Date d’envoi du présent avis:
25/06/2020