Dienstleistungen - 30230-2017

26/01/2017    S18    - - Dienstleistungen - Änderung einer Konzession/eines Auftrags während ihrer/seiner Laufzeit - Entfällt 

Deutschland-Dresden: Planungsleistungen für Brücken

2017/S 018-030230

Bekanntmachung einer Änderung

Änderung eines Vertrags/einer Konzession während der Laufzeit

Legal Basis:

Richtlinie 2014/25/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber/Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
DB ProjektBau GmbH im Namen und auf Rechnung der DB Netz AG und DB Station & Service AG
Ammonstraße 8
Dresden
01069
Deutschland
Kontaktstelle(n): Deutsche Bahn AG, Beschaffung Infrastruktur, Region Südost
Telefon: +49 3514613075
E-Mail: petra.wylensek@deutschebahn.com
Fax: +49 3514613079
NUTS-Code: DED21

Internet-Adresse(n):

Hauptadresse: http://www.deutschebahn.com/de/geschaefte/lieferantenportal

Adresse des Beschafferprofils: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Strecke 6258, EÜ Würzburger Str. (km 2,446), EÜ Bienertstr. (km 2,700), EÜ Altplauen ( km 2,949) Hp Dresden-Plauen, Neubau, Planung.

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71322300
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.2)Beschreibung
II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:

Planungsleistungen von Ingenieurbauwerken und Verkehrsanlagen mit der dazugehörigen technischen Ausrüstung

II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21
II.2.4)Beschreibung der Beschaffung zum Zeitpunkt des Abschlusses des Vertrags:

Strecke 6258, EÜ Würzburger Str. (km 2,446), EÜ Bienertstr. (km 2,700), EÜ Altplauen ( km 2,949) Hp Dresden-Plauen, Neubau, Planung.

II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/03/2012
Ende: 31/12/2017
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Abschnitt IV: Verfahren

IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Bekanntmachung einer Auftragsvergabe in Bezug auf diesen Auftrag
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2012/S 063-101722

Abschnitt V: Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe

Auftrags-Nr.: 1
Bezeichnung des Auftrags:

Strecke 6258, EÜ Würzburger Str. (km 2,446), EÜ Bienertstr. (km 2,700), EÜ Altplauen ( km 2,949) Hp Dresden-Plauen, Neubau, Planung

V.2)Auftragsvergabe/Konzessionsvergabe
V.2.1)Tag des Abschlusses des Vertrags/der Entscheidung über die Konzessionsvergabe:
16/03/2012
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Der Auftrag/Die Konzession wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: ja
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
ARGE HP Dresden-Plauen, c/o Ing.-Gemeinschaft Setzpfand
Hoher Weg 13
Halle/Sa.
06120
Deutschland
NUTS-Code: DEE02
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
BHI Ingenieure Bollert&Henschel
Jacobstr. 7
Leipzig
01405
Deutschland
NUTS-Code: DED31
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (zum Zeitpunkt des Abschlusses des Auftrags;ohne MwSt.)
Gesamtwert der Beschaffung: 251 000.00 EUR

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

I.1) Name und Adressen:

Offizielle Bezeichnung: Strecke 6258, EÜ Würzburger Str. (km 2,446), EÜ Bienertstr. (km 2,700), EÜ Altplauen ( km 2,949) Hp Dresden-Plauen, Neubau, Planung.

Nationale Identifikationsnummer: TEI-SO-A-415/11/294511.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabestelle des Bundes
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: vk@bundeskartellamt.de
Fax: +49 2289499163

Internet-Adresse: www.bundeskartellamt.de

VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
23/01/2017

Abschnitt VII: Änderungen des Vertrags/der Konzession

VII.1)Beschreibung der Beschaffung nach den Änderungen
VII.1.1)CPV-Code Hauptteil
71322300
VII.1.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
VII.1.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DED21
VII.1.4)Beschreibung der Beschaffung:

Strecke 6258, EÜ Würzburger Str. (km 2,446), EÜ Bienertstr. (km 2,700), EÜ Altplauen ( km 2,949) Hp Dresden-Plauen, Neubau, Planung.

VII.1.5)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15/03/2012
Ende: 31/12/2017
VII.1.6)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/des Loses/der Konzession: 251 000.00 EUR
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
ARGE HP Dresden-Plauen, c/o Ing.-Gemeinschaft Setzpfand
Hoher Weg 13
Halle (Saale)
06120
Deutschland
NUTS-Code: DEE02
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.1.7)Name und Anschrift des Auftragnehmers/Konzessionärs
BHI Ingenieure Bollert & Henschel
Jakobstr.7
Leipzig
04105
Deutschland
NUTS-Code: DEE02
Der Auftragnehmer/Konzessionär ist ein KMU: nein
VII.2)Angaben zu den Änderungen
VII.2.1)Beschreibung der Änderungen
Art und Umfang der Änderungen (mit Angabe möglicher früherer Vertragsänderungen):

Variantenuntersuchung für die Ertüchtigung der Bestandsstützwände.

VII.2.2)Gründe für die Änderung
Notwendigkeit zusätzlicher Bauarbeiten, Dienstleistungen oder Lieferungen durch den ursprünglichen Auftragnehmer/Konzessionär (Artikel 43 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/23/EU, Artikel 72 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/24/EU, Artikel 89 Absatz 1 Buchstabe b der Richtlinie 2014/25/EU)
Beschreibung der wirtschaftlichen oder technischen Gründe und der Unannehmlichkeiten oder beträchtlichen Zusatzkosten, durch die ein Auftragnehmerwechsel verhindert wird:

Die Nachrechnung der Bestandsstützwände durch den Planer hat ergeben, dass die Standsicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann. Zur Sicherung der Stützwände sind Varianten im Sinne einer realisierbaren und wirtschaftlichen Lösung zu erarbeiten. Kein Planerwechsel Synergieeffekte zu vermeiden.

VII.2.3)Preiserhöhung
Aktualisierter Gesamtauftragswert vor den Änderungen (unter Berücksichtigung möglicher früherer Vertragsänderungen und Preisanpassungen sowie im Falle der Richtlinie 2014/23/EU der durchschnittlichen Inflation im betreffenden Mitgliedstaat)
Wert ohne MwSt.: 712 066.00 EUR
Gesamtauftragswert nach den Änderungen
Wert ohne MwSt.: 723 727.00 EUR