Informieren Sie sich auf unserer COVID-19-Seite über Ausschreibungen im Zusammenhang mit dem Bedarf an medizinischer Ausrüstung.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist die Gelegenheit, Ihre Ideen zu teilen und Europas Zukunft mitzugestalten. Verschaffen Sie sich Gehör!

Dienstleistungen - 31104-2018

23/01/2018    S15

Deutschland-Köln: Technische Beratung und Konstruktionsberatung

2018/S 015-031104

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Dienstleistungen

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: NVR Eigenbetrieb Fahrzeuge
Postanschrift: Glockengasse 37-39
Ort: Köln
NUTS-Code: DEA2 Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Kontaktstelle(n): Herrn Sven Kleine
E-Mail: s-bahn-koeln@nvr.de
Telefon: +49 221208086623
Fax: +49 2212080886623
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.nahverkehr-rheinland.de/
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde
I.5)Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Schienenpersonennahverkehr (SPNV)

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Technische Beratung für die S-Bahn Köln

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
71310000 Technische Beratung und Konstruktionsberatung
II.1.3)Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4)Kurze Beschreibung:

Der Zweckverband Nahverkehr Rheinland, der NVR Eigenbetrieb Fahrzeuge, die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR und der Zweckverband Verkehrsverbund Rhein-Ruhr Eigenbetrieb Fahrzeuge und Infrastruktur nachfolgend (Auftraggeber) vergeben technische Beratungsleistungen für die Beschaffung von Fahrzeugen und Sicherstellung von deren Verfügbarkeit über den Lebenszyklus der Fahrzeuge nach dem Modell des NRW-RRX-Projektes. Die Federführung für die Durchführung der Vergabe liegt bei der unter Ziffer I.1. genannten Stelle.

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 1.00 EUR / höchstes Angebot: 1.00 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
71311230 Dienstleistungen im Eisenbahnbau
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DEA23 Köln
Hauptort der Ausführung:

Köln

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Die Auftraggeber bereiten die Neuvergabe von Leistungen für die „S-Bahn Köln“ vor.

Der Zweckverband Nahverkehr Rheinland und die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR sind als Aufgabenträger im SPNV zuständig für die wettbewerbliche Neuvergabe der SPNV-Linien, die zusammen das Netz „S-Bahn Köln“ bilden. Sie wollen die Verkehrsleistungen („Betriebsausschreibungen“) in wettbewerblichen Vergabeverfahren ausschreiben.

Die für den Betrieb erforderlichen Fahrzeuge sollen nach dem NRW-RRX-Modell beschafft und für die Verkehrsleistungen genutzt werden.

Die Aufträge für die Fahrzeugbeschaffung und -verfügbarkeit („Fahrzeugausschreibungen“) als auch die Verkehrsleistungen („Betriebsausschreibungen“) werden getrennt in mehreren Vergabeverfahren vergeben.

Im Einzelnen ist geplant, die Aufträge über die Beschaffung und die Gewährleistung der dauerhaften Instandhaltung und Verfügbarkeit neuer S-Bahn-Fahrzeuge nach dem NRW-RRX-Modell europaweit in einem Vergabeverfahren zu vergeben („Neufahrzeugausschreibung“). Die Neufahrzeugausschreibung soll voraussichtlich im Frühjahr 2018 beginnen. Daneben wird ein europaweites Vergabeverfahren zur Beschaffung von Gebrauchtfahrzeugen und Gewährleistung der dauerhaften Instandhaltung und Verfügbarkeit durchgeführt („Gebrauchtfahrzeugausschreibung“). Die Gebrauchtfahrzeugausschreibung soll voraussichtlich ebenfalls im Frühjahr 2018 vor der Einleitung der Neufahrzeugausschreibung beginnen.

Der Zweckverband Nahverkehr Rheinland und die Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR beabsichtigen, die Verkehrsleistungen im Netz der S-Bahn Köln im Rahmen einer oder mehrerer Betriebsausschreibungen zu vergeben. Gegenstand der Betriebsausschreibungen werden neben den Verkehrsverträgen auch Bereitstellungsverträge sein, mit denen die in den Fahrzeugausschreibungen beschafften Fahrzeuge dem jeweiligen Eisenbahnverkehrsunternehmen bereitgestellt werden. Die Betriebsausschreibungen sollen nach den derzeitigen Planungen im Sommer 2018 beginnen, was sich in Abhängigkeit zum Verfahrensstand der Fahrzeugausschreibungen jedoch noch ändern kann.

Für die Vorbereitung und Durchführung dieser Vergabeverfahren benötigen die Auftraggeber technische Beratungsleistungen insbesondere in den folgenden Bereichen: Unterstützung bei der Erstellung der Vergabeunterlagen (Leistungsbeschreibungen und Vertragsbedingungen), insb. Erstellung des Fahrzeuglastenheftes, Festlegung der im Rahmen der Verfügbarkeit (insb. Wartung und Instandhaltung, Außenreinigung und Beseitigung von Vandalismusschäden) zu erbringenden Leistungen, Entwicklung einer effektiven Energieverbrauchsprüfung, Festlegung der Standards für die Werkstattinfrastruktur, Beschreibung des Rückgabezustandes der Fahrzeuge am Ende der Vertragslaufzeit, Teilnahme an internen Abstimmungsterminen zur Vorbereitung der Vergabeunterlagen, Teilnahme an den Verhandlungen mit den Herstellern, Unterstützung bei der Beantwortung technischer Bieterfragen und die technische Beurteilung der Angebote.

II.2.5)Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Erfahrung des Projektleiters und der Projektmitarbeiter in der technischen Beratung von Lebenszyklusmodellen im SPNV / Gewichtung: 40
Preis - Gewichtung: 60
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Verhandlungsverfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2017/S 180-368959
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Technische Beratung für die S-Bahn Köln

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
11/12/2017
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Team ZugPool-Ingenieurbüro
Postanschrift: Braunsberger Straße 46
Ort: Hildesheim
NUTS-Code: DE925 Hildesheim
Postleitzahl: 31141
Land: Deutschland
Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 1.00 EUR / höchstes Angebot: 1.00 EUR das berücksichtigt wurde
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:

Die unter den Ziffern II.1.7 und V.2.4 genannten Preise sind nicht die realen Werte. Diese werden aus Gründen des Wettbewerbs- und Geheimnisschutzes nicht mitgeteilt.

VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Telefon: +49 221 / 147-3116
Fax: +49 221 / 147-2889
Internet-Adresse: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/
VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:

Nach § 168 ABs. 2 S. 1 GWB kann der Zuschlag nicht mehr durch ein Vergabenachprüfungsverfahren aufgehoben werden.

VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Rheinland – Spruchkörper Köln
Postanschrift: Zeughausstraße 2-10
Ort: Köln
Postleitzahl: 50667
Land: Deutschland
Telefon: +49 221 / 147-3116
Fax: +49 221 / 147-2889
Internet-Adresse: http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/vergabekammer/
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19/01/2018