Supplies - 314495-2020

Submission deadline has been amended by:  357958-2020
06/07/2020    S128

Germany-Esslingen am Neckar: Sensors

2020/S 128-314495

Contract notice – utilities

Supplies

Legal Basis:
Directive 2014/25/EU

Section I: Contracting entity

I.1)Name and addresses
Official name: Städtischer Verkehrsbetrieb Esslingen am Neckar
Postal address: Heilbronner Straße 70
Town: Esslingen am Neckar
NUTS code: DE113 Esslingen
Postal code: 73728
Country: Germany
E-mail: fabian.dobeschinsky@sve-es.de
Telephone: +49 71135123129

Internet address(es):

Main address: www.sve-es.de

I.2)Information about joint procurement
I.3)Communication
The procurement documents are available for unrestricted and full direct access, free of charge, at: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-BLIC-2020-0011
Additional information can be obtained from the abovementioned address
Tenders or requests to participate must be submitted electronically via: https://www.deutsches-ausschreibungsblatt.de/VN/X-BLIC-2020-0011
Tenders or requests to participate must be submitted to the abovementioned address
I.6)Main activity
Urban railway, tramway, trolleybus or bus services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Fahrgastzähl- und Belegungsinformationssystem Esslingen am Neckar

Reference number: X-BLIC-2020-0011
II.1.2)Main CPV code
35125100 Sensors
II.1.3)Type of contract
Supplies
II.1.4)Short description:

Lieferung, Montage, Inbetriebnahme und Wartung von Fahrgastzählsystemen in Fahrzeugen einschließlich Hintergrundsystem mit Auswertesoftware und Echtzeitinformation.

II.1.5)Estimated total value
II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.2)Description
II.2.1)Title:
II.2.2)Additional CPV code(s)
42961100 Access control system
48810000 Information systems
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DE113 Esslingen
II.2.4)Description of the procurement:

Lieferung, Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung eines Fahrgastzählsystems für Busse im ÖPNV einschließlich Hintergrundsystem mit Auswertetool und Echtzeitinformation.

II.2.5)Award criteria
Criteria below
Quality criterion - Name: Erfüllung Lastenheft / Weighting: 40,00
Cost criterion - Name: Angebotspreis / Weighting: 60,00
II.2.6)Estimated value
II.2.7)Duration of the contract, framework agreement or dynamic purchasing system
Start: 01/09/2020
End: 26/02/2021
This contract is subject to renewal: no
II.2.10)Information about variants
Variants will be accepted: no
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.12)Information about electronic catalogues
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Section III: Legal, economic, financial and technical information

III.1)Conditions for participation
III.1.1)Suitability to pursue the professional activity, including requirements relating to enrolment on professional or trade registers
List and brief description of conditions:

Der Bieter bestätigt die Eintragung in einem Handelsregister oder einem einschlägigen Berufsregister.

Für die Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind die jeweiligen Berufs- oder Handelsregister und die Bescheinigungen oder Erklärungen über die Berufsausübung in Anhang XI der Richtlinie 2014/24/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 aufgeführt.

Zum vorläufigen Nachweis der Befähigung zur Berufsausbildung ist das Formblatt A.2.1 der Bewerbungsunterlagen auszufüllen

III.1.2)Economic and financial standing
List and brief description of selection criteria:

Die Mindestanforderungen in Bezug auf die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit sind:

A.2.2.2 Haftpflichtversicherung

Nachweis einer Haftpflichtversicherung in einer Höhe von mind. 5 000 000 EUR Deckungssumme p.a. für Personen, Sach- und Vermögensschäden.

Falls eine Versicherung mit dieser Deckungshöhe derzeit nicht besteht, genügt für die Zwecke der Eignungsprüfung die Vorlage von einer unwiderruflichen und unbedingten Eigenerklärung des Bewerbers, dass er im Auftragsfall bereit ist, eine entsprechende Versicherung vor dem Vertragsabschluss auf erstes Anfordern des Auftraggebers für die gesamte Vertragslaufzeit abzuschließen.

Zum vorläufigen Nachweis der wirtschaftlichen und finanziellen Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Haftpflichtversicherung ist das Formblatt A.2.2.2 der Bewerbungsunterlagen auszufüllen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

s.o.

III.1.3)Technical and professional ability
List and brief description of selection criteria:

Die Anforderungen in Bezug auf die technische und berufliche Leistungsfähigkeit sind:

A.2.3.1 Referenzen

Ausreichende Erfahrungen in Erbringung von vergleichbaren Leistungen:

Lieferung, Inbetriebnahme und Wartung von Automatischen Fahrgastzählsystemen sowie Lieferung, Installation und Pflege eines Analyse- und Auswertetools

Als Nachweis der ausreichenden Erfahrungen in Erbringung von vergleichbaren Leistungen hat der Bieter mindestens folgende Referenzen über vergleichbare Leistungen für öffentliche und private Auftraggeber vorzulegen. Das anzugebene Datum der Leistungserbringung entspricht dem Datum der Endabnahme durch den Leistungsempfänger. Grundsätzlich sind nur Referenzen vorzulegen, die in den letzten 3 Jahren abgenommen wurden. Um ausreichenden Wettbewerb zu gewährleisten, akzeptiert der Auftraggeber auch frühere Referenzen, deren Abnahmedatum jedoch nicht länger als 5 Jahre zurück liegt (Stichtag ist der Termin der Bekanntmachung):

(a) Mindestens 3 Referenzen über die Lieferung und Inbetriebnahme von Fahrgastzählsensoren für Fahrzeuge im ÖPNV,

(b) Mindestens 3 Referenzen über die Installation von Fahrgastzählsensoren für Fahrzeuge im ÖPNV,

(c) Mindestens 2 Referenzen über die Lieferung eines Analyse- und Auswertetools,

(d) Mindestens 1 Referenz über die Realisierung einer Standardschnittstelle gemäß VDV430f, VDV454 oder SIRI,

(e) Mindestens 1 Referenz über die Realisierung einer Standardschnittstelle gemäß VDV300 oder VDV301,

Zum vorläufigen Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Referenzen sind die Formblätter A.2.3.1 der Bewerbungsunterlagen je Referenz auszufüllen.

A.2.3.2 Qualität und Nachhaltigkeit in der Ausführung der Leistungen

Als Nachweis der angemessenen Qualität in der Ausführung der Leistungen hat der Bieter die Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität einschlägig zu beschreiben. Der Bieter kann die Gewährleistung der Qualität durch eine Bescheinigung unabhängiger Stellen über Qualitätssicherungsnormen nach ISO9001 nachweisen.

Zum vorläufigen Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit in Bezug auf die Qualität und Nachhaltigkeit ist das Formblatt A.2.3.2 der Bewerbungsunterlagen auszufüllen.

Minimum level(s) of standards possibly required:

s.o.

III.1.4)Objective rules and criteria for participation
III.1.5)Information about reserved contracts
III.1.6)Deposits and guarantees required:

Der Auftragnehmer hat Sicherheitsleistungen zu erbringen für Vorauszahlungen des Auftraggebers, die Vertragserfüllung, für die Haftung auf Grund von Mängeln.

III.1.7)Main financing conditions and payment arrangements and/or reference to the relevant provisions governing them:
III.1.8)Legal form to be taken by the group of economic operators to whom the contract is to be awarded:

Gesamtschuldnerisch haftend

III.2)Conditions related to the contract
III.2.2)Contract performance conditions:
III.2.3)Information about staff responsible for the performance of the contract

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.4)Information about reduction of the number of solutions or tenders during negotiation or dialogue
IV.1.6)Information about electronic auction
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
IV.2.2)Time limit for receipt of tenders or requests to participate
Date: 10/08/2020
Local time: 10:00
IV.2.3)Estimated date of dispatch of invitations to tender or to participate to selected candidates
IV.2.4)Languages in which tenders or requests to participate may be submitted:
German
IV.2.6)Minimum time frame during which the tenderer must maintain the tender
Tender must be valid until: 30/09/2020
IV.2.7)Conditions for opening of tenders
Date: 10/08/2020
Local time: 10:00
Information about authorised persons and opening procedure:

Entfällt

Section VI: Complementary information

VI.1)Information about recurrence
This is a recurrent procurement: no
VI.2)Information about electronic workflows
VI.3)Additional information:
VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
Postal address: Durlacher Allee 100
Town: Karlsruhe
Postal code: 76137
Country: Germany
VI.4.2)Body responsible for mediation procedures
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Gem. § 160 Abs. 3 GWB ist ein Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens unzulässig, soweit:

1) Der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; der Ablauf der Frist nach § 134, Abs. 2 GWB bleibt unberührt,

2) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewertung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3) Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Angebotsfrist gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4) Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
VI.5)Date of dispatch of this notice:
01/07/2020