Works - 31583-2022

21/01/2022    S15

Deutschland-Giebelstadt: Bau von Sporthallen

2022/S 015-031583

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Ergebnisse des Vergabeverfahrens

Bauauftrag

Rechtsgrundlage:
Richtlinie 2014/24/EU

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

I.1)Name und Adressen
Offizielle Bezeichnung: Markt Giebelstadt
Postanschrift: Marktplatz 3
Ort: Giebelstadt
NUTS-Code: DE26C Würzburg, Landkreis
Postleitzahl: 97232
Land: Deutschland
E-Mail: stefan.schirm@giebelstadt.de
Telefon: +49 933480843
Fax: +49 933480841
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.giebelstadt.de
I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5)Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Abschnitt II: Gegenstand

II.1)Umfang der Beschaffung
II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:

Neubau einer Dreifachsporthalle in Giebelstadt Hier: Holzbauarbeiten, Dachabdichtung Hallendach

II.1.2)CPV-Code Hauptteil
45212225 Bau von Sporthallen
II.1.3)Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4)Kurze Beschreibung:

-Schutzmaßnahmen: Sicherungsnetze ca. 1450m2, Umwehrung ca. 160m

-Leimholzbinder ca. 140m3, Abbund ca. 320m, Pfetten: Brettschichtholz ca. 16m3, Abbund ca. 400m, Attika in Holzrahmenbauweise ca. 105m2, UK für Attikaabdeckung ca. 160m

-Stahlteile/Verbindungsmittel: Elastomerlager, Gewindestangen, Balkenträger, Winkelverbinder, Scheibendübel etc., Dach-/Standverband: Diagonalverbände Stahl ca. 520kg, Profilstahl ca. 950kg

-Tragschale Halle: Stahltrapezprofil, Akustiklochung ca. 1450m2, einschl. Winkelbleche, Sickenfüller MF ca. 450m2

-Notabdichtung/Dampfsperre ca. 1450m2, Dachabdichtungsbahn, mechanisch befestigt mit Brandschutzlage ca. 1450m2, einschl. Attikaaufkantungen ca. 160m, einschl. Anschlüsse an Durchdringungen, Attiken etc.

-Dachentwässerung: Stahlrohr, verzinkt, Attika-Schnellablauf DN70 ca. 6 St., Attikaablauf DN100 ca. 8 St., einschl. Abzweige, Fallrohre, Standrohre, Bögen, Übergänge etc.

-Seilsicherungssystem:

Anschlagpunkte ca. 10 St., Sicherungsseil ca. 140 m, PSA

II.1.6)Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Niedrigstes Angebot: 537 904.00 EUR / höchstes Angebot: 590 946.00 EUR das berücksichtigt wurde
II.2)Beschreibung
II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
45261410 Dachabdichtungs- und -dämmarbeiten
45232452 Entwässerungsarbeiten
45422100 Holzarbeiten
45262670 Metallbauarbeiten
45422000 Zimmer- und Tischlerarbeiten
II.2.3)Erfüllungsort
NUTS-Code: DE26C Würzburg, Landkreis
Hauptort der Ausführung:

97232 Giebelstadt

II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:

Holzbauarbeiten, Dachabdichtung Hallendach

-Schutzmaßnahmen: Sicherungsnetze ca. 1450m2, Umwehrung ca. 160m

-Leimholzbinder ca. 140m3, Abbund ca. 320m, Pfetten: Brettschichtholz ca. 16m3, Abbund ca. 400m, Attika in Holzrahmenbauweise ca. 105m2, UK für Attikaabdeckung ca. 160m

-Stahlteile/Verbindungsmittel: Elastomerlager, Gewindestangen, Balkenträger, Winkelverbinder, Scheibendübel etc., Dach-/Standverband: Diagonalverbände Stahl ca. 520kg, Profilstahl ca. 950kg

-Tragschale Halle: Stahltrapezprofil, Akustiklochung ca. 1450m2, einschl. Winkelbleche, Sickenfüller MF ca. 450m2

-Notabdichtung/Dampfsperre ca. 1450m2, Dachabdichtungsbahn, mechanisch befestigt mit Brandschutzlage ca. 1450m2, einschl. Attikaaufkantungen ca. 160m, einschl. Anschlüsse an Durchdringungen, Attiken etc.

-Dachentwässerung: Stahlrohr, verzinkt, Attika-Schnellablauf DN70 ca. 6 St., Attikaablauf DN100 ca. 8 St., einschl. Abzweige, Fallrohre, Standrohre, Bögen, Übergänge etc.

-Seilsicherungssystem:

Anschlagpunkte ca. 10 St., Sicherungsseil ca. 140 m, PSA

II.2.5)Zuschlagskriterien
Preis
II.2.11)Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14)Zusätzliche Angaben

Abschnitt IV: Verfahren

IV.1)Beschreibung
IV.1.1)Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2)Verwaltungsangaben
IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2021/S 201-520967
IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation

Abschnitt V: Auftragsvergabe

Bezeichnung des Auftrags:

Holzbauarbeiten, Dachabdichtung Hallendach

Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2)Auftragsvergabe
V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
20/12/2021
V.2.2)Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 3
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Offizielle Bezeichnung: Grossmann Bau GmbH & Co. KG
Postanschrift: Äußere Münchner Straße 20
Ort: Rosenheim
NUTS-Code: DE213 Rosenheim, Kreisfreie Stadt
Postleitzahl: 83026
Land: Deutschland
E-Mail: holzleimbau@grossmann-bau.de
Telefon: +49 8031440151
Fax: +49 8031440193
Internet-Adresse: www.grossmann-bau.de
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Ursprünglich veranschlagter Gesamtwert des Auftrags/des Loses: 500 000.00 EUR
Niedrigstes Angebot: 537 904.00 EUR / höchstes Angebot: 590 946.00 EUR das berücksichtigt wurde
V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden
Wert oder Anteil des Auftrags, der an Dritte vergeben werden soll
Wert ohne MwSt.: 250 000.00 EUR
Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:

- Tragschale Hallendach

- Dachabdichtung Hallendach

- Dachentwässerung Hallendach

- Seilsicherungssystem

Abschnitt VI: Weitere Angaben

VI.3)Zusätzliche Angaben:
VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Offizielle Bezeichnung: Vergabekammer Nordbayern
Postanschrift: Postfach 606
Ort: Ansbach
Postleitzahl: 91511
Land: Deutschland
E-Mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 981531837
VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
17/01/2022