Works - 31604-2022

21/01/2022    S15

Germany-Krefeld: Sewerage work

2022/S 015-031604

Contract award notice

Results of the procurement procedure

Works

Legal Basis:
Directive 2014/24/EU

Section I: Contracting authority

I.1)Name and addresses
Official name: Stadt Krefeld, ZGM - Zentrales Gebäudemanagement
Postal address: Mevissenstraße 65
Town: Krefeld
NUTS code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Postal code: 47803
Country: Germany
Contact person: Frau Kazkondu
E-mail: 60-ausschreibung@krefeld.de
Telephone: +49 2151864161
Fax: +49 2151864150
Internet address(es):
Main address: www.krefeld.de
I.4)Type of the contracting authority
Regional or local authority
I.5)Main activity
General public services

Section II: Object

II.1)Scope of the procurement
II.1.1)Title:

Prinz-Ferdinand-Str. 155, 47798 Krefeld,Umbau und Erweiterung zur 3-zügigen Grundschule, Entwässerungskanalarbeiten

Reference number: 2021-ZGM-30-pe-4
II.1.2)Main CPV code
45232410 Sewerage work
II.1.3)Type of contract
Works
II.1.4)Short description:

Der Schulstandort Prinz-Ferdinand-Straße wird teilweise erneuert und in erheblichem Umfang umgebaut.

Die vorhandenen Gebäude zur Prinz-Ferdinand-Straße hin werden abgerissen und es entsteht

eine neue Mensa.

Die Gebäude im hinteren Grundstücksbereich (Stadtgarten) werden aufgestockt. Die vorhandene

Sporthalle bleibt erhalten.

Da die Oberfläche des Schulgeländes ebenfalls erneuert wird, bietet es sich an, die Kanalisation

auf dem Grundstück neu zu organisieren und nach den heutigen Regeln der Technik und Gesetzen

herzustellen.

Ein kleiner Teil der Dachfläche des aufgestockten Gebäudes zum Stadtgarten hin soll nicht an den

Kanal angeschlossen werden, sondern versickert werden. Eine Verlegung der Anschlussleitungen

ist aufgrund des Wurzelwachstums der Bestandsbäume nicht möglich.

Das gesamte Planungsgebiet soll mittels einer Trennkanalisation entwässert werden. Der Anschluss

an die öffentliche Kanalisation erfolgt über zwei bestehende Mischwasseranschlüsse in

der Dimension DN 200 in der Prinz-Ferdinand-Straße und einem neuen Regenwasseranschluss

der Dimension DN 150 am Stadtgarten.

II.1.6)Information about lots
This contract is divided into lots: no
II.1.7)Total value of the procurement (excluding VAT)
Value excluding VAT: 368 876.57 EUR
II.2)Description
II.2.2)Additional CPV code(s)
45232453 Drains construction work
45247112 Drainage canal construction work
45232450 Drainage construction works
45247110 Canal construction
II.2.3)Place of performance
NUTS code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Main site or place of performance:

Grundschule Prinz-Ferdinand-Str Prinz-Ferdinand-Straße 155 47798 Krefeld

II.2.4)Description of the procurement:

760 m³ Baugrubenaushub für Kanalleitungen zwischen Verbau

200 t Transport, Verwertung und Entsorgung von kontaminiertem Bodenaushub

85 m³ Aushub für Sicker Mulde

175 m³ Leitungsgräben herstellen

44 Stück Haus- und Straßenablaufanschlüsse umklemmen

485 m³ Nichtbindigen Ersatzboden liefern und einbauen

72 m³ Füllkörper-Rigolensystem

500 m PP-Rohre in versch. Dimensionen

25 Stück Fertigteilschächte

650 m Kanalfernsehuntersuchung durchführen

1 Stück Revisionsunterlagen in Papier und Digital

II.2.5)Award criteria
Price
II.2.11)Information about options
Options: no
II.2.13)Information about European Union funds
The procurement is related to a project and/or programme financed by European Union funds: no
II.2.14)Additional information

Angaben über Varianten/Alternativangebote:

Alternativangebote sind nur in Zusammenhang mit dem Hauptangebot zugelassen.

Section IV: Procedure

IV.1)Description
IV.1.1)Type of procedure
Open procedure
IV.1.3)Information about a framework agreement or a dynamic purchasing system
IV.1.8)Information about the Government Procurement Agreement (GPA)
The procurement is covered by the Government Procurement Agreement: yes
IV.2)Administrative information
IV.2.1)Previous publication concerning this procedure
Notice number in the OJ S: 2021/S 156-410768
IV.2.8)Information about termination of dynamic purchasing system
IV.2.9)Information about termination of call for competition in the form of a prior information notice

Section V: Award of contract

Contract No: 21-A11605
Title:

INV - 20E23107; SN Prinz-Ferdinand-Schule, Prlnz-Ferdinand-Str 155 -DIN 18306 ; Entwässerungskanalarbeiten

A contract/lot is awarded: yes
V.2)Award of contract
V.2.1)Date of conclusion of the contract:
04/10/2021
V.2.2)Information about tenders
Number of tenders received: 1
The contract has been awarded to a group of economic operators: no
V.2.3)Name and address of the contractor
Official name: Billstein Jun. Bauunternehmen GmbH & Co. KG
Postal address: Emil-Schäfer-Straße 71
Town: Krefeld
NUTS code: DEA14 Krefeld, Kreisfreie Stadt
Postal code: 47800
Country: Germany
The contractor is an SME: yes
V.2.4)Information on value of the contract/lot (excluding VAT)
Initial estimated total value of the contract/lot: 400 000.00 EUR
Total value of the contract/lot: 368 876.57 EUR
V.2.5)Information about subcontracting

Section VI: Complementary information

VI.3)Additional information:

Bekanntmachungs-ID: CXPTYD3DHQG

VI.4)Procedures for review
VI.4.1)Review body
Official name: Vergabekammer Rheinland
Postal address: Zeughausstraße 2-10
Town: Köln
Postal code: 50667
Country: Germany
Telephone: +49 2211473045
Fax: +49 2211472889
VI.4.3)Review procedure
Precise information on deadline(s) for review procedures:

Die Fristen des § 160 Abs. 3 Ziff. 1-4 GWB sind zu beachten. Danach ist ein Nachprüfungsantrag unzulässig, soweit

1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von zehn Kalendertagen gerügt hat, der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz 2 bleibt unberührt

2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Bewerbung oder zur Angebotsabgabe gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden,

4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Satz 1 gilt nicht bei einem Antrag auf Feststellung der Unwirksamkeit des Vertrags nach § 135 Absatz 1 Nummer 2.

§ 134 Absatz 1 Satz 2 bleibt unberührt.

VI.4.4)Service from which information about the review procedure may be obtained
Official name: Stadt Krefeld, ZGM - Zentrales Gebäudemanagement
Postal address: Mevissenstraße 65
Town: Krefeld
Postal code: 47803
Country: Germany
E-mail: 60-ausschreibung@krefeld.de
Telephone: +49 2151861937
Internet address: www.krefeld.de
VI.5)Date of dispatch of this notice:
17/01/2022